Sizilien

    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.
    Hotel Tipp Parco Augusto
    Parco Augusto Terme Vigliatore
    Pauschalreise ab € 326
    Hotel Tipp La Terra Dei Sogni
    Sehr Gut
    La Terra Dei Sogni Fiumefreddo
    Pauschalreise ab € 377
    Hotel Tipp Atlantis Palace
    Gut
    Atlantis Palace Fondachello di Mascali
    Pauschalreise ab € 393

    Klimadaten Sizilien

    Max:°C

    Min:°C

    Sonnenstunden:

    Wassertemperatur:

    30°

    20°

    10°

    Die optimale Reisezeit für Sizilien beginnt im Mai und endet im Oktober. Badeurlaube sind in dieser Zeit am beliebtesten.

    Sizilien

    • Sprache: Italienisch
    • Einwohnerzahl: ca. 4.960.000
    • Flugzeit: ca. 1,5 h
    • Ortszeit: MEZ und MESZ
    • Währung: Euro

    Frisch gepresstes Olivenöl und sonnengereifte Tomaten - dazu ein knuspriges Bruschetta und ein Gläschen Wein am Meer. So stellt man sich einen perfekten Urlaub in Sizilien vor.

    Mehr ...

    Sizilien

    Auf einer Sizilien Rundreise gibt es vieles zu entdecken: malerischen Buchten, geschichtsträchtige Städte und Sehenswürdigkeiten aus der Antike. Feinsandige Strände und saftige Naturschutzgebiete runden den Italienurlaub ab.

    Top Sehenswürdigkeiten bei einem Urlaub in Sizilien

    • Eine Sizilien Reise führt nicht selten in die malerische Hafenstadt Taormina am Ionischen Meer. Noch heute lassen sich Zeugen der Geschichte wie das griechische Amphitheater Teatro Greco in der Altstadt besuchen.
    • Der mittelalterliche Palazzo Corvaja aus dem 10. Jahrhundert, wurde ursprünglich von Arabern erbaut und fällt durch einen quadratischen Turm aus dem 11. Jahrhundert auf. Innerhalb des prachtvollen Mauerwerks lässt sich am begrünten Innenhof und den stilvollen Rundbögen der maurische Einschlag erkennen.
    • Begibt man sich im Urlaub an die Ostküste Siziliens, genießt man einen atemberaubenden Blick auf den Vulkan Ätna, der sich zwischen Messina und Catania in der Höhe von 3.323 m stolz erhebt.
    • Bei einer Begehung dieses mächtigen Bergmassivs hat man die einmalige Gelegenheit an organisierten Kratertouren teilzunehmen. Man begibt sich zunächst auf 1900 m Höhe zum Rifugio Sapienza, von wo aus man mit der Seilbahn ein Stück weiter fährt. Dann geht es nur noch zu Fuß weiter bis zum Torre del Filosofo

    Dolce Vita im Süden: Marsala & Ägadische Inseln

    • Ganz nach dem Motto runter vom Berg und rein ins Vergnügen, gestaltet sich ein Ausflug in die Küstenstadt Marsala. Sie ist nicht nur die Geburtsstadt des gleichnamigen süßen Dessertweins, dessen Weinkeller besichtigt werden können, sondern auch ein Ort der Salzgewinnung.
    • In unmittelbarer Nähe der Salinen steht eine 500 Jahre alte Windmühle mit Museum an der Salzpfanne Ettore e Infersa zur Besichtigung offen.
    • Fährverbindungen auf die Ägadischen Inseln Favignana und Marettimo benötigen ab Marsala für die Überfahrt etwa 30 Minuten und verkehren mehrmals täglich.

    Badefreuden & Hauptstadtflair in Sizilien

    • Hotels in Sizilien bestechen durch gemütliches Ambiente und frische gesunde Küche. Von den sonnigen Terrassen hat man einen weiten Ausblick auf die Küste und das Mittelmeer. An Badeorten wie Cefalu oder Terrassini warten feinsandige Strände, abwechslungsreiche Wassersportmöglichkeiten sowie historische Altstadtgassen mit Cafés und landestypischen Restaurants. Hier genießt man in aller Ruhe das bunte Treiben und kann sich von der Lebensfreude der Italiener anstecken lassen.
    • Küstengebiete wie Castellamare del Golfo laden ein zu Tretboottouren oder Ausritten am Strand, während die Hauptstadt Palermo mit historischen Bauwerken, quirligen Einkaufsstraßen und abwechslungsreichem Kulturprogramm glänzt. Gemütlich wird es besonders in den Abendstunden, wenn die geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten wie der Normannenpalast oder die Jesuitenkirche Chiesa dl Gesu im Laternenlicht erstrahlen. Dann laden kleine Tavernen in den Seitenstraßen zu mediterranen Antipasti und kräftigem Rotwein ein.