1. Thailand
  2. Phuket

Phuket Urlaub

Die besten Urlaubsorte für Ihren Phuket Urlaub

(Positionsangaben ohne Gewähr)

Klimadaten Phuket

Max:°C

Min:°C

Sonnenstunden:

Wassertemperatur:°C

30°

20°

10°

Phuket

    • Sprache: Thai
    • Flugzeit: ca. 11h
    • Ortszeit: +6h
    • Währung: Baht

    Ein Urlaub auf Phuket ist besonders günstig, wenn man ihn Last Minute bucht. Auf der größten Insel Thailands kann man einen traumhaften Strandurlaub verbringen.

    Beste Reisezeit von November bis April

    Phuket Tipps und Sehenswürdigkeiten

    Von

    Du willst eine Auszeit von der Kälte zu Hause und einfach weg in die Wärme? Dann habe ich die perfekte Destination für dich: Ab nach Phuket!

    Die wohl beliebteste Urlaubsinsel Thailands liegt einige hundert Kilometer südlich von Bangkok. Phuket ist zwar die größte Insel Thailands, allerdings kannst du sie easy in ein paar Tagen erkunden. Die thailändische Insel ist somit das perfekte Reiseziel um Badeurlaub mit Sightseeing zu verbinden. Ich habe für dich die wichtigsten Tipps, Highlights und Sehenswürdigkeiten, sowie meine Erfahrungen für deinen Urlaub in Phuket zusammengefasst:

    Die Top Strände auf Phuket

    Der schönste Strand auf Phuket? Diese Frage ist kaum zu beantworten, denn die Andamansee bietet eine Vielzahl an Traumstränden. Auch wenn dein Hotel direkt an einem Strand liegt, empfehle ich dir unbedingt weitere Strände auf Phuket zu erkunden. Folgende kann ich dir ans Herz legen: 

    • Bang Tao Beach: Mein persönlicher Lieblingsstrand im Westen von Phuket, wo sich nur einige wenige Resorts befinden. Keine Menschenmassen, lange Strandspaziergänge und traumhaftes Wasser erwartet dich dort.
    • Patong Beach: Der wohl bekannteste Strand auf Phuket ist der Patong Beach - hier spielt sich vor allem das Nachtleben ab.
    • Freedom Beach: Du bist auf der Suche nach klarem Wasser und weißem Strand? Dann musst du unbedingt zum Freedom Beach nur wenige Minuten von Patong Beach entfernt.
    • Kata Beach: Weniger überfüllt als Patong, aber dennoch einiges los ist am Kata Beach.
    • Karon Beach: Wassersport, Bars sowie ruhige Abschnitte für Familien - am Karon Beach findet jeder das Passende.

     

    Laguna Beach (Bang Thao), Thailand

    Sehenswürdigkeiten auf Phuket

    Eine unglaubliche Farbenvielfalt unter Wasser, türkisblaues Meer, märchenhafte Buchten und rundherum die sattgrüne Dschungelvegetation. Die traumhafte Natur Phukets begeistert nicht nur Naturliebhaber. Auch Sonnenanbeter und Aktivurlauber kommen hier voll auf Ihre Kosten. Zu den Top Ausflugszielen auf Phuket gehören:

    Big Buddha Phuket

    Die Buddha Statue ist 45 Meter hoch, hat einen Durchmesser von 25 Meter am Sockel und liegt im Süden Phukets, von dort aus hast du einen traumhaften Ausblick auf die Buchten der thailändischen Insel.
    Öffnungszeiten: Täglich von 6 bis 19:30 Uhr
    Anreise: Jeder Taxifahrer in Phuket kennt den Weg zum Big Buddha. Bist du mit dem Moped oder Auto unterwegs musst du den Weg von Chalong aus nehmen - die Schilder zum Big Buddha sind kaum zu übersehen.
    Eintritt: Frei, auch der Parkplatz ist kostenlos
    Tipp: Die beste Besuchszeit ist vor 10 Uhr, bei der Besichtigung solltest du außerdem darauf achten, dass deine Schultern und Knie bedeckt sind.

    Wat Chalong

    Der bekannteste und größte Tempel auf Phuket, der Name "Wat" steht übrigens im Thailändischen für Tempel. Der Wat besteht nicht nur aus einem Tempel, in der Anlage befinden sich mehrere Gebäude, Geschäfte zum Opfergabe kaufen, Garküchen sowie eine weitläufigen Gartenanlage.
    Öffnungszeiten: Täglich von 7 bis 17 Uhr
    Anreise: Entweder mit dem Roller, einem Taxi bzw. einem Privatfahrer
    Eintritt: Frei
    Tipp: Auch hier musst du darauf achten, dass deine Schultern und Knie bedeckt sind. Schuhe müssen vor dem betreten des Wat ausgezogen werden. Zwischen 10 und 15 Uhr halten die meisten Tourbusse am Wat Chalong - ein Besuch davor oder danach ist ratsam.

    Wat Chalong (oben links), Rang Hill Viewpoint (oben rechts), Big Buddha (unten links) und Phuket Town (unten rechts)

    Phuket Town

    Ein Stopp in Phuket Town darf natürlich auch nicht fehlen - die bekannteste Straße in der Hauptstadt ist die Thalang Road (Thanon Talang), wo du schöne Bauten aus der Kolonialzeit bestaunen kannst.
    Anreise: Für die Anreise eignet sich ein Roller oder ein Privatfahrer. Die Fortbewegung zu Fuß ist in Phuket vor allem von den Stränden, wo Hotels liegen, nicht möglich. Von den bekannten Stränden wie Patong, Karon oder Rawai fährst du circa 30 Minuten nach Old Town.
    Tipp: In Phuket Town findest du eine Menge an tollen Fotomotiven, wie beispielsweise das Phuket Baba Museum, das türkise Gebäude auf der Bibuk Road, nahe des Kunstmuseums, oder der Surin Circle Clock Tower. Also einfach die Augen offen und die Kamera bereit halten bei einem Besuch in Phuket Old Town ;-)

    Phukets Viewpoints

    Die hügelige Landschaft von Phuket bietet eine Menge an fantastischen Aussichtspunkten. Folgende Viewpoints auf Phuket kann ich dir empfehlen:

    • Laem Promthep (Promthep Cape): Der südlichste Punkt von Phuket ist vor allem bei Sonnenuntergang ein beliebtes Ziel für viele Touristen. Du siehst nicht nur den südlichsten Punkt der Insel, sondern auch die Bucht von Nai Harn.
    • Karon View Point: Auch bekannt als Kata View Point. Von dort aus hast du einen atemberaubenden Blick über drei Buchten: Kata Noi, Kata und Karon.
    • Windmill Hill Viewpoint: Ebensfalls im Süden der Insel liegt der Windmill Hill Viewpoint, wo ein großes Windrad steht, zwischen dem Naiharn und dem Promthep Cape.

    Ich kann euch auf jeden Fall eine Fahrt entlang der Westküste von Phuket empfehlen, dabei könnt ihr neben den oben genannten Aussichtspunkten noch mehr tolle Plätze mit faszinierender Aussicht entdecken.

    Der Blick vom Laem Prompthep, auch bekannt als Promthep Cape bei Sonnenuntergang.

    Ausflüge rund um Phuket

    Auch wenn die größte Insel in Thailand viel zu bieten hat, dürfen einige Highlights außerhalb von Phuket nicht fehlen. Hier meine Favoriten für Ausflüge:

    James Bond Island

    Im Namen seiner Majestät badete Roger Moore als James Bond auf Phuket. Die spektakuläre Szene der "Phang Nga Bay", trägt deshalb den Spitznamen "James Bond Bay". Kleine Boote tuckern hier die Bucht entlang, Schaulustige kommen voll auf ihre Kosten!

    Maya Bay (oben links), James Bond Insel (oben rechts) und Similan Island (unten) sind beliebte Ausflugsziele bei einem Phuket Urlaub.

    Koh Phi Phi

    Ein Highlight bei jedem Urlaub auf Phuket ist die kleine Nebeninsel "Phi Phi" Island. In einer der Lagunen, der "Maya Bay" stand unter anderem Leonardo DiCaprio vor der Kamera, sonnte sich am weißen Sandstrand und schwamm durch das türkisblaue, ruhige Meerwasser. Der "schönste Strand der Welt" ist alleine deshalb einen Besuch wert. Kleines Minus: Die Bucht ist bei den Touristen sehr beliebt und daher meist gut besucht.

    Similan Islands

    Ein weiteres Must-See: die Similan Islands - ein wahres Schnorchel- und Tauchparadies, circa 100 km nördlich von Phuket. Zur Inselgruppe im Nationalpark Mu Ko Similan gehören neun Inseln mit türkisem, kristallklarem Wasser, die alle unbewohnt sind. Achtung: Von Mai bis Oktober ist der Nationalpark wegen Monsungefahr geschlossen.

    Nachtleben Phuket

    Exotische Bars, Restaurants und ein pulsierendes Nachtleben machen die Insel zu einem populären Reiseziel. Auch wenn die Sonne längst untergegangen ist, gibt es in Phuket genug Möglichkeiten, um die Nacht zum Tag zu machen. Der Hotspot: der Phuket Patong Beach. Unzählige Beachbars reihen sich hier an Discos und Clubs. Auch wenn es sich dort unbeschwert feiern lässt - gib auf dich acht und deine Mitreisenden acht.

    Das Zentrum des Nachtlebens ist die Bangla Road in Patong.

    Die wichtigsten Phuket Infos im Überblick

    Flugzeit: 10-15 Stunden
    Sprache: Thailändisch
    Hauptort: Mueang Phuket
    Fläche: 540 km²
    Einwohner: rund 410.000
    Währung: Baht (1€ = ca.34 Baht)
    Beste Reisezeit für Phuket: November bis April

    → Zu den Phuket Angeboten
    → Zum Reisemagazin

    Reisetipp von

    Die Hauptstadt der Insel ist das gleichnamige Phuket, das in seinem Stadtbild portugiesische Kolonialarchitektur mit chinesischer Baukunst vereint. Dank der günstigen Lebenshaltungskosten ist die Insel auch für Langzeiturlauber geeignet, die in Hotels, Apartments oder Bungalows leben.

    Neben der Amtssprache Thai wird in den großen Urlaubszentren hauptsächlich englisch gesprochen. Die Hotels in Phuket gehören in der Regel zur komfortablen 4-Sterne-Kategorie.

    Strandvergnügen auf Phuket

    • Phuket hat eine Vielzahl von Stränden, die einen Traum-Badeurlaub versprechen. Hauptstrand ist der Patong Beach mit seinen hervorragenden Shoppingmöglichkeiten und einem quirligen Nachtleben.
    • Etwas ruhiger ist der Karon Beach (Karon Noi), der dennoch ausgezeichnete Vergnügungsmöglichkeiten bietet.
    • Wer die Schönheit der Natur genießen will, geht an den ruhigen Kamala Beach. An seinem nördlichen Ende wachsen hohe, Schatten spendende Bäume. Idyllisch leer ist auch der Surin Beach.
    • Der Kata Beach ist vor allem bei jungen Urlaubern beliebt und besitzt ein lebendiges Korallenriff. Hier kann man günstige Tauchkurse buchen.

    Wassersport & Ausflüge rund um Phuket

    • Wassersport steht auf Phuket hoch im Kurs. Neben Kajakfahren, Schnorcheln und Parasailing ist auch das Wasserskifahren sehr beliebt. Es gibt eine spezielle Wasserskibahn, auf der man von einer Art Skilift auf Wasserskiern über einen See gezogen wird.
    • Wer will, kann eine Jacht mit oder ohne Crew chartern und einen Ausflug zu den kleineren Nachbarinseln, etwa der James-Bond-Insel Khao Phing Kann oder den Phi-Phi-Inseln machen.
    • Um das Inselinnere zu entdecken, mietet man am besten ein Motorrad und genießt die abwechslungsreiche Streckenführung.
    • Sehenswert ist der Put Yaw, ein 200 Jahre alter Tempel, der von chinesischen Einwanderern erbaut wurde.
    • Etwas außerhalb der Stadt liegt der zweitgrößte Flughafen Thailands, der einen Kurztrip nach Singapur oder eine Shoppingtour in Hongkong möglich macht. 

    Phuket: Entertainment pur & Original Thai Küche

    • Wer mit Einheimischen in Kontakt kommen möchte, geht zu einer Thai-Box-Show. Das Thai-Boxen ist der Nationalsport Thailands und wird von den Einwohnern leidenschaftlich gefeiert.
    • Das Nachtleben auf Phuket hat entlang der bekannten Strände ein bemerkenswertes Ausmaß angenommen. Konzerte und Shows finden oft direkt in den Strandbars statt.
    • Vorher sollte man sich in einem Restaurant satt gegessen haben. Zu den traditionellen Thai-Restaurants gesellen sich Gasthäuser mit internationaler Speisekarte. Es lohnt sich, die Thai-Küche mit ihrem in Kokosmilch gekochtem Fleisch, Gemüse und den verschiedenen Currypasten zu kosten.

    Weitere Reiseziele - Thailand