Caorle

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Caorle

    Das kleine Hafenstädtchen Caorle in der Provinz Venetien ist lange bekannt. Bereits Ernest Hemingway wohnte zeitweise am Rande der Lagune von Caorle, die sich vom Ortsteil Falconera bis nach Bibione erstreckt und auch als ein Paradies für Vogelbeobachter gilt. Caorles rund 25 Kilometer langer, mit der Blauen Flagge ausgezeichneter Sandstrand verspricht Strandurlaub in Italien. Aktivurlauber erwarten Wassersportarten wie Surfen oder Tauchen, außerdem Beachvolleyball, Boccia oder Fußball sowie Tennisplätze und ein Golfplatz.

    Caorles Altstadt und nahe Ausflugsziele

    Das über zweitausend Jahre alte einstige Fischerdorf mit labyrinthartigen Gassen und urigem Flair verdankt seinen Beinamen „Klein-Venedig“ den in typisch venezianischen Farben gestrichenen Häusern und seinen Glockentürmen. Einer dieser Campanile bildet das Wahrzeichen der Stadt: der fast fünfzig Meter hohe Campanile des Duomo de Caorle. Die ehemalige Bischofskirche aus dem 11. Jahrhundert steht in der Altstadt, die neben historischen Bauten auch Gebäude in moderner Architektur beheimatet. Familien lockt der Caorle Luna Park mit zahlreichen Fahrgeschäften. Kulturinteressierte besuchen die römischen Ausgrabungsstätten im Nachbarort Concordia.