Isla Cozumel

    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Isla Cozumel

    Direkt gegenüber von Playa del Carmen auf der mexikanischen Halbinsel Yucatan liegt die Isla Cozumel. Der karibische Charme zieht jedes Jahr Tausende Urlauber an. Besonders Taucher werden von einem fast 22 km langen Riffsystem begeistert sein.

    Isla Cozumel: Badespaß und Entspannung

    • Mit den feinen Sandstränden und dem türkis sowie glasklaren Wasser der Isla Cozumel kann kaum ein Strand im restlichen Mexiko mithalten. Das Zentrum der Insel, San Miguel de Cozumel, befindet sich an der Küste zum internationalen Badeort Playa del Carmen. Hier sind zahlreiche Hotels und die belebtesten Strände der Insel, die zum Strandurlaub einladen. Ausgedehntes Shopping oder einfach Entspannung pur ? hier findet sich für jeden etwas.
    • Auf der östlichen Seite der Insel sind die Strände etwas ruhiger. Hier finden sich Orte, an denen Urlauber auch etwas mehr Platz finden. Wer es etwas hippiemäßiger mag, der findet den perfekten Ort im südlichen Teil der Isla Cozumel. Bei einem Cocktail und leckeren mexikanischen Tortillas lässt es sich hier in einer Hängematte ganz vorzüglich aushalten.

    Riffe laden zum Tauchen ein

    • Rund um die Isla Cozumel befinden sich zahlreiche Riffe, die für Taucher ein wahres Eldorado sind. Der berühmte französische Meereskundler Jacques Cousteau gab in den 1060erJahren an, dass die Umgebung von Cozumel zu einem der spektakulärsten Tauchgebiete auf der Welt zählt. Seitdem kommen unzählige Taucher auf die Insel, um die farbenfrohe Unterwasserwelt zu bewundern.
    • Vor Cozumel liegt mit rund 22 km länge eines der größten Riffe der Welt. Hier haben Taucher die Gelegenheit, ihre Sportbegeisterung in mehr als 40 unterschiedlichen Tauchgebieten auszuleben. Bei ruhigem Meer kann der Blick unter Wasser bis zu 60 m weit sein.

    Kultur pur auf der Isla Cozumel

    • Mehr als 36 Städte bauten die Mayas auf dem mexikanischen Eiland, von denen es während einer Reise einige zu entdecken gilt. Beispielsweise mitten im Wald liegt die Ausgrabungsstätte El Cedral. An diesem Ort wurden früher die Götter verehrt. Heute kann die Stätte zu Fuß, mit dem Pferd oder dem Geländewagen erkundet werden.
    • Im nördlichen Teil der Insel gibt es die der Pyramiden von San Gervasio zu besichtigen. Es ist gleichzeitig die größte und besterhaltenste Sehenswürdigkeit, die die Mayas auf der Isla Cozumel hinterlassen haben. Hier findet sich mit dem Ka'Na Nah eines der bedeutendsten Heiligtümer der Göttin Ixchel, die unter anderem für Fruchtbarkeit steht.
    • Ebenfalls auf der Isla Cozumel ist die bekannte Unterwasserhöhle Cueva Quebrada. Hier können weitere Werke aus der Zeit der Maya bewundert werden. Die Höhle steht wie vieles auf der Insel unter Naturschutz.
    • Eine atemberaubende Landschaft bietet sich den Urlaubern auf dem südlichen Teil der Insel: der Naturpark Parque Punta Sur. Hier steht auch der Leuchtturm Faro de Calarain, von wo aus sich ein guter Ausblick über die gesamte Insel und das Meer bietet.