1. Italien
  2. Elba
    Kalender Icon Kalender Icon
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Elba Urlaub

    • Küste der Halbinsel Enfola, Elba, Italien © Luciano Mortula / Shutterstock.com
      Bilder
    • Rio nell'Elba © Val Thoermer / shutterstock.com
    • Der Strand von Fetovaia auf der Insel Elba, Italien © Luciano Mortula / Shutterstock.com
      Bilder

    Die besten Urlaubsorte für Ihren Elba Urlaub

    Die beliebte Urlaubsinsel im Tyrrhenischen Meer zählt zur Region Toskana und liegt ca. 20 Kilometer vom Festland entfernt. Zusammen mit sechs weiteren Inseln gehört Elba zum Nationalpark Toskanisches Archipel, der ein Meeresgebiet von mehr als 600 km² umfasst. Elba ist dabei die landschaftlich am vielfältigsten ausgeprägte Insel.

    Elba damals und heute

    Elba hat eine bewegte Vergangenheit. Vielen ist bekannt, dass Napoleon auf der Insel im Exil war, nachdem er als Kaiser abgedankt hatte. Allerdings verließ er 1815 Elba nach 10 Monaten bereits wieder. Seine beiden Residenzen können aber heute noch besichtigt werden. Ebenso gibt es das Museo dei Ciemeli, das Erinnerungsstücke Napoleons ausstellt. Lange vor Napoleon jedoch hatten die Etrusker einen großen Einfluss auf die Insel. Auch ihre Zeugnisse reichen bis heute und lassen sich im Archäologischen Museum der Hauptstadt Portoferraio, in Marciana oder in den etruskischen Nekropolen sowie den vielen kleinen Bergdörfern nachvollziehen. In Portoferraio kann man die beeindruckenden Bastionen der Familie der Medici bewundern, die von Großherzog Cosimo I zur Verteidigung gegen Angriffe der Türken errichtet wurden. Ein weiteres Bauwerk der Medici ist die gut erhaltene sternförmig angelegte Festung Forte Stella.

    Doch Elbas Städte haben nicht nur Geschichtliches zu bieten: Neben mit Blumen bewachsenen Balkonen und wunderschönen Panoramaaussichten können kleine Boutiquen und lokales Kunsthandwerk entdeckt werden. Des Weiteren locken Wochenmärkte sowie einheimische Spezialitäten, wie der Stockfisch alla Riese oder gefüllte Sardinen. Dazu schmeckt am besten ein von der Insel stammender Wein. Der Weinanbau hat eine sehr lange Tradition, die auf der Wanderroute entlang der Weinstraße der Etruskerküste erlebt werden kann. Die Elbanische Küche, geprägt von den Kräutern der Insel, genießt man am besten in einem der zahlreichen Restaurants.

    Elbas Strände und die Wasserwelt

    Das Wichtigste für jeden Inselurlaub sind wohl die schönen Strände. Diese bieten hier jede Menge Abwechslung: So gibt es sowohl kleine Kiesbuchten als auch goldene oder schwarze Sandstrände. Das meist kristallklare Meer garantiert einen traumhaften Badespaß. An einigen Stränden können Liegestühle oder Sonnenschirme gemietet werden. Auf Elba gibt es diverse Tauchschulen, denn die Unterwasserwelt rund um die Insel hat für Taucher einiges zu bieten. Auch Segelboote oder Kajaks können ausgeliehen werden: Wer Glück hat, kann bei einer Tour verschiedene Arten von Delfinen, Riesenzackenbarsche oder selten gar Pottwale oder Mönchsrobben entdecken. Doch auch Wassermuffel kommen voll auf ihre Kosten. Auf den vielen schönen Wanderwegen kann die Natur perfekt mit dem Rad oder zu Fuß erkundet werden. Bei der Fahrt durch die typische Vegetation der Toskana begegnen einem vielleicht auch Silber- und Korallenmöwen oder Wanderfalken. Mit ihrem typisch milden Mittelmeerklima ist Elba immer einen Besuch wert. Die Insel bietet für jeden ein abwechslungsreiches Programm, das den Urlaub unvergesslich macht.