Portland (Oregon)

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Portland (Oregon)

    Ein Inbegriff amerikanischer Lebenskultur ist Portland. Die Metropole strahlt allerdings die für den Westen der USA typische Gelassenheit aus, trumpft mit einer lebendigen Kultur- und Gastronomieszene auf und ist ein begehrter Startpunkt für Outdooraktivitäten.

    Abwechslung pur: Der Tag in Portland

    • In Portland sollte ein Spaziergang durch die Altstadt nicht fehlen. Es stehen verschiedene geführte Touren zur Auswahl. So können die Besucher auch in den Untergrund von Portland hinabsteigen und einen Rundgang durch die alten Kanalsysteme mit schaurigen Anekdoten erleben.
    • Ruhe und Entspannung inmitten der City finden Einheimische und Urlauber im Lan Su Chinese Garden. Im Stadtteil Chinatown gelegen, können Besucher hier bei einer Teezeremonie in fernöstliche Kulturen eintauchen.
    • Im Anschluss an das Sightseeing ist es Zeit für Shopping. Portland ist hierfür eine gute Adresse - im gesamten Bundesstaat Oregon wird nämlich keine Verkaufssteuer erhoben. Einer ausgiebigen Tour durch die Boutiquen, individuellen Kunstateliers und großen Einkaufscenter steht also nichts mehr im Wege.
    • Portland ist bekannt für sein pulsierendes Nachtleben. Clubs, Karaokebars, Kabaretts und Comedy treffen hier auf hausgemachte Bierspezialitäten und lebhafte Livemusik.

    Natürliche Schönheit: Portland für Outdoorfans

    • In Portland mündet der Willamette River in den Colorado River. Wassersport steht daher auf dem Tagesprogramm, und zwar in Gestalt von Wildwasserrafting, Angeltouren oder Ausflügen mit dem Jetboot.
    • Nur wenige Autominuten außerhalb von Portland liegt das Naturreservat der Columbia River George National Scenic Area. Beim Wandern, Klettern, Reiten und Radfahren erleben die Besucher die langen Schluchten, üppigen Bergwälder und die geheimnisvollen Wasserfälle.
    • Spirituell wird es in The Grotto. Die katholische Heiligstätte und der botanische Garten sind nicht nur bei Gläubigen ein beliebter Ort für Stunden der stillen Einkehr. Auf dem Gelände befinden sich eine in Stein gehauene Höhle mit mehreren Statuen, eine Kapelle sowie ein Skulpturengarten.
    • Ein etwas außergewöhnliches Museum lockt direkt im Herzen Portlands. The Hat Museum ist das größter seiner Art in den USA. Abertausende Hüte - von historischen Kopfbedeckungen der Oberschicht über Zylinder bis hin zu modernen Kopfbedeckungen - erzählen die Geschichte des Hutes.

    Portland: Ein Spaß für die ganze Familie

    • Im Westen der Stadt kommen kleine Entdecker im Portland Children's Museum auf ihr Kosten. Verzerrte Realitäten gibt es im Spiegelkabinett oder im Irrgarten. Ein feuchtfröhliches Vergnügen ist der Wasserspielplatz und im Baumhaus können die Kleinen ihrer Fantasie freien Lauf lassen.
    • Am südlichen Stadtrand von Portland verspricht der Oaks Amusement Park vor allem für jüngere Kinder einen erlebnisreichen Tag. Spaß gibt es auf den Karussells, bei Rummelspielen und auf mehreren Achterbahnen.
    • Für die ganze Familie empfiehlt sich auch ein Besuch im Oregon Museum of Science and Industry. Direkt am Willamette River gelegen, zeigt das Museum in fünf verschiedenen Themenhallen Ausstellungen über Naturkunde, Wissenschaft, Raumfahrt und Technik. Zahlreiche Stationen zum Mitmachen und Experimentieren vermitteln spielerisch Wissenswertes.