• Die Lake Gardens in Kuala Lumpur bei Nacht © elwynn / Shutterstock.com
  • Der Tempel Thean Hou in Kuala Lumpur © Chee Chew / Shutterstock.com
  • Moschee Ubudiah mit ihrer goldenen Kuppel © jeffreychin / Shutterstock.com
  • Petronas Twin Towers im Kuala Lumpur © think4photop / Shutterstock.com
  • Die Moschee Putra in der Planstadt Putrajaya © suronin / Shutterstock.com
  • Parlament von Putrajaya © littlewormy / Shutterstock.com
  • Der Tempel Thian-hiō-kiong in Kuala Lumpur © Tatiana Popova / Shutterstock.com
  • Die Insel Pangkor Laut bei Sonnenuntergang © Jason Ho / Shutterstock.com
  • Die beleuchtete Moschee Selat in Malakka © wong yu liang / Shutterstock.com
  • Die berühmte Langkawi Sky-Bridge an der Westküste der Insel Langkawi © Alexander Chaikin / Shutterstock.com
  • Die Batu-Höhlen nördlich von Kuala Lumpur beherbergen einige Hindu-Tempel © Shaun Robinson / Shutterstock.com
  • Der Strand Cenang in Langkawi © karnizz / Shutterstock.com
Pfeil links
Pfeil rechts

Malaysia Urlaub

(Positionsangaben ohne Gewähr)

Klimadaten Malaysia

Max:°C

Min:°C

Sonnenstunden:

Wassertemperatur:°C

30°

20°

10°

Malaysia

  • Sprache: Malaiisch
  • Einwohnerzahl: ca. 28.334.140
  • Flugzeit:ca. 12 h
  • Ortszeit: MEZ +7h
  • Währung: Ringgit

Beim Urlaub in Malaysia kann man sich auf ein Naturparadies freuen: Regenwälder, Sandstrände und eine geheimnisvolle Berglandschaft warten auf den Besucher.

Von Juni bis August ist die beste Reisezeit in den vom Monsun beeinflussten Osten der malaiischen Halbinsel. In dieser Zeit ist es hier ein wenig trockener. In den anderen Monaten können heftige Monsunregen über die Malaya-Ostküste ziehen.

Während die etwa 4.800 km lange Küstenlinie von weißen Sandstränden, aber auch von weiten Mangrovensümpfen und Untiefen geprägt wird, ist das Hinterland von dichtem Regenwald bewachsen.

Der malaysische Dschungel gehört mit seinen 150 Millionen Jahren zu den ältesten Urwäldern der Erde. Immer wieder werden dort neue Tier- und Pflanzenarten entdeckt. Mit 4.095 Metern Höhe ist der Kinabalu höchste der Gipfel des Landes. Die Hauptstadt Kuala Lumpur hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem international bedeutsamen Wirtschaftszentrum entwickelt. Mit seinen von Bäumen gesäumten Straßen, Parks und Shoppingzentren erinnert es an eine westliche Stadt. Weitere bedeutende Städte sind Kuantan und Kota Kinabalu. Dank seiner äquatornahen Lage liegen die Temperaturen in Malaysia das ganze Jahr über zwischen 23 und 30 Grad. Die Hauptsprachen sind Malaiisch und auch Chinesisch - als Urlauber kommt man jedoch auch mit Englisch gut zurecht.

Tipps und Ideen für den Urlaub in Malaysia

Am besten beginnt man seine Reise durch Malaysia in einem der luxuriösen Hotels von Kuala Lumpur. Erste Orientierung findet man im Malaysia Tourist Info Complex, dessen Mitarbeiter gerne bei der Planung einer Rundreise in Malaysia helfen. Zum Einkaufen eignet sich der Zentralmarkt, wo man Designermode und Kunsthandwerk erwerben kann. In den umliegenden Restaurants bekommt man landestypische, scharfe Speisen serviert. Weitere Sehenswürdigkeiten bei einer Reise nach Kuala Lumpur sind das Nationalmuseum, die Petronas Twin Towers und der Lake Gardens, ein riesiger Park in der Innenstadt. Ein nahes Ausflugsziel ist die vom Dschungel bedeckte Insel Tioman, zu der täglich Fähren übersetzen.

Ein Urlaub in Malaysia bietet sich für zahlreiche Aktivitäten an - besonders beliebt ist ein Strandurlaub. Nach einem Spaziergang an den einsamen, kilometerlangen Sandstränden erfrischt man sich in klarem, smaragdgrünen Wasser. Auch Wassersportarten wie Surfen, Wasserski oder Segeln stehen hoch im Kurs. Vor der Küste Tiomans befindet sich ein interessantes Tauchrevier mit vielen Wracks. Weiter geht es ins Landesinnere, wo man in den Nationalparks wandern, klettern und campen kann. Viele Kletterpfade sind gut erschlossen, trotzdem ist es ratsam, einen Bergführer zu engagieren. Der größte und älteste Nationalpark Taman Negra ist von abenteuerlichen Wegen durchzogen. Wer eine Urwaldwanderung macht, kann schäumende Flüsse mit exotischen Fischen und riesige Schmetterlinge bestaunen. Im Gunung Mulu Nationalpark liegt das größte Kalksteinhöhlensystem der Erde - ein Höhepunkt ist die Deer-Höhle mit ihrem Wasserfall. Sie ist noch weitgehend unerforscht. Wer im Landesinneren unterwegs ist, wird früher oder später auch mit den Ureinwohnern Malaysias in Kontakt kommen. Mit einem Führer ist es möglich, eines der Dschungeldörfer zu besuchen und die Langhäuser und traditionellen Waffen zu bewundern. Die Hotels in Malaysia reichen von westlich anmutenden Luxushotels über romantische Urwaldlodges bis hin zu gemütlichen Familienpensionen.