Bonaire, Sint Eustatius & Saba

    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.
    Hotel Tipp Divi Flamingo Beach Resort & Casino
    Sehr Gut
    Divi Flamingo Beach Resort & Casino Kralendijk (Insel Bonaire)
    Pauschalreise ab € 1.737
    Hotel Tipp Captain Don's Habitat
    Sehr Gut
    Captain Don's Habitat Hato (Insel Bonaire)
    Pauschalreise ab € 1.752
    Hotel Tipp Plaza Beach Resort Bonaire
    Gut
    Plaza Beach Resort Bonaire Kralendijk (Insel Bonaire)
    Pauschalreise ab € 2.214

    Klimadaten Bonaire, Sint Eustatius & Saba

    Max:°C

    Min:°C

    Sonnenstunden:

    Wassertemperatur:

    30°

    20°

    10°

    Die beste Reisezeit für einen Urlaub auf den Inseln Bonaire, Sint Eustatius & Saba ist in den Monaten von Dezember bis Mai. Von Juli bis Oktober ist Regen- und Hurrican-Zeit.

    Bonaire, Sint Eustatius & Saba

    • Sprache: Niederländisch, Englisch, Papiamentu
    • Einwohnerzahl: ca. 220.000
    • Flugzeit: ca. 13 h
    • Ortszeit: MEZ - 5h
    • Währung: Antillen-Gulden

    Das ehemalige Überseegebiet ist immer noch eng mit den Niederlanden verbunden – auch die niederländische Sprache wird noch häufig gesprochen.

    Mehr ...

    Bonaire, Sint Eustatius & Saba

    Wer karibisches Flair und kreolische Lebensleichtigkeit gemischt mit einem Schuss europäischer Kultur erleben möchte, findet auf den Niederländischen Antillen Inseln Bonaire, Sint Eustatius & Saba beste Voraussetzungen.

    Urlaub auf Bonaire, Sint Eustatius & Saba

    Bonaire gehört zu den Niederlanden. Die Insel hat sich vor allem als Tauchparadies einen Namen gemacht. Dank des hier sehr aktiv betriebenen Naturschutzes gehört das Meer rund um Bonaire, Sint Eustatius & Saba heute zu den besten Tauchgebieten der Welt. Die Unterwasserwelt ist mit Barrakudas, Meeresschildkröten, Anemonen und Korallen vielfältig wie an fast keinem anderen Ort der Erde. Der 1971 gegründete Nationalpark Bonaire Marine Park bietet Tauchern in einem geschützten Umfeld die Möglichkeit, faszinierende Korallenriffe zu erkunden. Aber auch die auf der Insel lebenden Leguane und wilden Esel sowie die Kakteenwüste mit ihren natürlichen Salzseen machen Bonaire zu einem einzigartigen Ziel für einen unvergesslichen Urlaub.

    Die Insel St. Eustatius

    Herrliche Voraussetzungen für einen erholsamen Badeurlaub bietet auch die Karibikinsel St. Eustatius, die von dem mächtigen Schichtvulkan The Quill geprägt ist. Der Krater ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer, die ihre Ferien auf der Insel verbringen. Auch an den Stränden können sich Urlauber aktiv beschäftigen: Neben Tauchgängen verlocken die hineinkommenden Wellen zu Surftrips und Segeltörns. Nordwestlich von St. Eustatius liegt die kleinste Insel der Niederländischen Antillen Saba. Auch hier sind die vulkanischen Landschaften eine beliebte Attraktion: Der Mount Scenery ist 877 m hoch und bildet somit die höchste Erhebung der Niederlande. In der Hauptstadt The Bottom genießen Besucher einen herrlichen Blick auf die Landschaft. Eingerahmt von grünen Hängen und einer schroffen Steilküste schmiegen sich die typisch altniederländischen Häuschen an das Gestein. Im Norden der Insel steht der Saba Nationalpark unter striktem Naturschutz. In dem Regenwald kann man bei Ausflügen die imposante Artenvielfalt der Karibik entdecken. Taucher kommen in den artenreichen Korallenriffen vor der Küste auf ihre Kosten. Auf Saba gibt es zahlreiche Tauchbasen und Wassersportschulen, die bei einer Erkundung der karibischen Unterwasserwelt behilflich sind.