Restplatzbörse SCS

2334 Vösendorf

SCS Shopping City Süd, Eingang 8

Öffnungszeiten:

Mo-Sa 10-13 Uhr

Facebook Seite der Filiale

Mitarbeiter

Nadine Lobersiner

Nadine Lobersiner

Filialleitung

Lieblingsurlaubsziel: Ibiza
Meine Tipps: Ibiza ist für mich eine der schönsten Inseln im Mittelmeer. Sie bietet für jeden etwas. Beim jüngeren Publikum ist Ibiza vor allem wegen der berühmten Diskotheken sehr beliebt. Für die Ruhesuchenden gibt es wunderschöne Buchten um die Seele baumeln zu lassen.

Sprachen: Deutsch, Englisch

Katharina Hohenthaner

Katharina Hohenthaner

Lieblingsurlaubsziel: Italien
Meine Tipps: Auch außerhalb der beliebten Strände von Jesolo, Caorle und Bibione finden Sie interessante Orte zum Erkunden. Als besonderes Highlight empfehle ich Ihnen den Tag in Triest zu beginnen, wo Sie im Caffe´degli Specchi, mit Blick auf den Hafen, Ihren Cappuccino mit einem kleinen Törtchen genießen und danach gestärkt durch die Stadt flanieren können. Auch das Schloss Miramare ist einen Besuch wert, dies wussten auch schon die Habsburger. Einen Geheimtipp für Sie habe ich auch noch: Lassen Sie den Tag in einer Osmiza, einer Weinschenke im Karstgebiet bei Triest, ausklingen und lernen Sie Italiens unvergleichlichen Charme kennen.

Sprachen: Deutsch, Englisch

Susanne Kosak

Susanne Kosak

Do - Sa

Lieblingsurlaubsziel: Myanmar
Meine Tipps: Lassen Sie sich von der Schönheit des Landes Myanmar und der Freundlichkeit seiner Bewohner überraschen! Fahren Sie mit dem Boot über den Inle-See, besuchen Sie die Königsstadt in Mandalay im Morgengrauen, wenn der Nebel zwischen den Pagoden hängt oder relaxen Sie an einem der wunderschönen Strände Burmas!

Sprachen: Deutsch, Englisch

Markus Emminger

Markus Emminger

Lieblingsurlaubsziel: Kroatien
Meine Tipps: Speziell Istrien ist mein Favorit. Porec, Vrsar, Rovinj welche mir persönlich landschaftlich sehr gefallen. Rovinj hat es geschafft ein spezieller Höhepunkt zu sein, da ich gerne über Spielfeld mit dem Auto anreise liebe ich es einen Stopp auf dem Weg nach Kroatien auf dem Trojane Pass bzw. einen Abstecher nach Portoroz oder Piran, welche in Slowenien liegen zu machen. Wer sich etwas mehr Zeit nehmen möchte, kann auch gerne einen Stopp in Koppa einlegen, bevor es über die Grenze nach Kroatien geht. Istrien empfehle ich speziell für Familien, da die Autofahrt sich in Grenzen hält und man in etwa 5-6 Stunden am Meer ist.

Sprachen: Deutsch, Englisch