Philippinen Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

Philippinen - weitere Angebote
Hotel ab € 208
    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Philippinen

    • Sprache: Filipino (National- und Amtssprache) und Englisch (Amtssprache)
    • Einwohnerzahl: circa 97 Millionen (Stand 2012)
    • Flugzeit: circa 14 Stunden
    • Zeitzone + Zeitdifferenz zu MEZ: UTC +8; MEZ +7
    • Währung: Philippinischer Peso

    Reisetipps

    Entdecken Sie die mit der Restplatzbörse die schönsten Seiten der Philippinen. Weiße Sandstrände auf der Insel Boracay, spektakuläre Naturwunder & malerischen Kolonialstädten in Luzon und die lebhafte Metropole Manila.

    Mehr ...

    Philippinen

    Die Philippinen bezeichnen ein Konglomerat aus Trauminseln mit feinen Sandstränden, tropischer Wärme und Kulturreichtum. Das tropische Klima begeistert seit Jahrzehnten jedes Jahr unzählige Menschen für einen Urlaub auf den Philippinen. 

    Philippinen Urlaub: Insel Paradiese im Pazifischen Ozean

    Der Legende nach waren die Götter, die einst die erste philippinische Insel inmitten des glasklaren, blauen Ozeans schufen, so begeistert von ihrem Werk, dass Euphorie in ihnen losbrach und sie rund 7.000 weitere jener paradiesischen Eilande formten. 

    • Die Trauminsel Boracay ist ein tropisches Paradies wie aus einem Bilderbuch. Der weltberühmte White Beach ist der Hauptstrand der kleinen Insel und zählt zu den schönsten auf dieser Erde.
    • Die Strände der Inselgruppe Cebu sind ebenfalls sehr beliebt. Hier herrscht eine Jahresdurchschnittstemperatur von etwa 25° C. Für Urlauber ist die Inselgruppe mit Bussen oder einem Motorroller einfach zu bereisen.
    • Im Norden hält die Insel Luzon ein vielfältiges Angebot bereit. Neben dem Badeurlaub bietet sich hier ein Besuch der Reisterrassen von Banaue an, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören. Rund 1.500 Meter über dem Meeresspiegel bedecken sie rund zehn Quadratkilometer der Berghänge.

    Mehr als Badeurlaub: Philippinische Kultur & Architektur

    • Fast jede Philippinen Reise beginnt in der Hauptstadt Manila. Empfehlenswert ist ein kultureller Trip durch die Stadt mit ihren prachtvollen Kirchen. Die heutige San Augustin Kathedrale in der General Luna Street ist beispielsweise bereits das sechste Gebäude an dieser Stelle. Sie wurde in den 1950ern mithilfe des Vatikans erbaut. Die erste Kirche, erbaut aus Mangrovenholz und Bambus, stand dort bereits in 1581. Heute steht sie unter dem Schutz der UNESCO.
    • Die Inselgruppe Mindanao im Süden des Landes vereint alles, was die Philippinen ausmacht. Im Südosten befindet sich Davao City, der Hauptort der Insel. Die Stadt bietet ein kulturelles Leben, das seinesgleichen sucht und eine ganze Reihe von Denkmälern, die die Geschichte und Kultur der Filipinos widerspiegelt.

    Den kulturellen und landschaftlichen Reichtum der Philippinen im Urlaub entdecken

    • Limunsudan Falls ist ein gestaffelter Wasserfall in Barangay Rogongon in der Provinz Lanao del Norte, etwa 55 Kilometer entfernt von Iligan City. Als zweithöchster Wasserfall der Philippinen hat der Limunsudan Falls eine Fallhöhe von rund 265 Metern.
    • Die Magapit Hängebrücke in der Provinz Cagayans ist erst 2012 wieder eröffnet worden. Die 760 Meter lange Brücke wird aufgrund ihrer Ähnlichkeit mit der Brücke in San Francisco auch „Golden Gate“ genannt. Sie überspannt den Rio Grande de Cagayan in Barangay Magapit und verbindet die östlichen und westlichen Gemeinden miteinander.
    • Die Angono Petroglyphs in der Provinz Pizal sind die ältesten bekannten Steingravuren der Philippinen. Unter einem massiven Felsvorsprung wurden hier über 100 Figuren geschaffen. Sie bedecken die Felswand auf einer Länge von rund 25 Metern und einer Höhe von knapp vier Metern und lösen bei ihren Betrachtern Faszination aus.