Bardolino

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Bardolino

    Bardolino liegt am Ostufer des Gardasees und ist dank flach abfallende Strände ein beliebtes Ferienziel für den Sommerurlaub mit der Familie. Weinfreunde hingegen besuchen den Ferienort, um den berühmten Rotwein bei einer Winzereibesichtigung zu genießen.

    Freizeit am Gardasee

    • Ein Binnensee wie derLago di Gardaist dank des im Vergleich zum Meer geringen und berechenbaren Wellengangs für Familien mit kleineren Kindern ideal. Bei den Stränden handelt es sich teilweise um Kieselstrände und zum Teil um Grasstrände.
    • Der schönste frei zugängliche Strand in Bardolino ist die Passeggiata Rivalunga mit einer großen Liegewiese. Mit dem Lido Cornicello und dem Lido Mirabello liegen zwei bewirtschaftete Badestrände in der Nähe des Stadtkerns. Der Lido di Cisano befindet sich im gleichnamigen Stadtteil und bietet ebenfalls eine große Grünfläche. Neben den offiziellen Badestränden finden Urlauber zwischen Bardolino und Garda mehrere kleine Buchten, die zum Sonnen und Schwimmen einladen.
    • Wassersportfreunde nutzen ihren Urlaub in Bardolino zum Windsurfen und Segeln. Nicht nur Kinder sind von einer Fahrt mit dem Tretboot begeistert.
    • Ein Spaziergang am See entlang führt in die Ortsteile Cisano und Lazise. Die Nachbarstadt Garda mit ihrer sehenswerten Altstadt ist im Rahmen einer Halbtageswanderung erreichbar. Für den Rückweg zum Ferienhaus bietet sich die Fahrt mit einem Linienschiff an. Autofreie Wege und günstige Mietfahrräder laden zu ausgedehnten Radtouren am See ein. Mountainbiker, aber auch Fußgänger können einer schönen Strecke bis auf das Hochplateau La Rocca folgen.
    • Feriengäste schätzen in Bardolino das abwechslungsreiche Nachtleben, das die zahlreichen Restaurants und Diskotheken an der Strandpromenade bieten. Während der Sommermonate finden in der Nähe des Rathauses regelmäßig Freiluftkonzerte und Theateraufführungen statt.
    • Neben Spaziergängen entlang des Seeufers laden die Weinberge oberhalb des Gardasees Gäste in Bardolino zu Wanderungen ein. Da der Anstieg nicht steil ist, fällt der Fußmarsch leicht. Viele Weingüter in der näheren Umgebung bieten Weinverkostungen an.

    Die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Bardolino

    • In der Altstadt sind mittelalterliche Villen erhaltene geblieben, deren äußere Form einen Eindruck von der mondänen Lebensweise der reichen Stadtbewohner vermittelt.
    • Im Ortsteil Cisano sind zwei Museen zu besichtigen. Das Museo Sisàn informiert über die Fischwelt im Gardasee sowie über die rund um den See lebenden Vögel. Es setzt sich auch mit der früher üblichen Vogeljagd auseinander. Die Exponate des Weinmuseums stellen alle Schritte der Weinproduktion vom Anbau der Reben bis zur Vermarktung des Weins vor. Der Rotwein wird überwiegend aus den Rebsorten Corvina Veronese und Rondinella gewonnen und in einem festgelegten Gebiet am Gardasee angebaut.
    • Die interessantesten Gotteshäuser Bardolinos sind die im 8. Jahrhundert errichtete Chiesa San Zeno, wenige Schritte außerhalb des Zentrums gelegen, und die aus dem 12. Jahrhundert stammende Pieve di Santa Maria im Stadtteil Cisano. In der San-Zeno-Kirche sind Teile der ursprünglich die gesamte Wand- und Deckenfläche einnehmenden Ausmalung wie die Darstellung Maria mit Kind erhalten.