Kroatien Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

Istrien

Istrien

254 Hotels
Hotel ab € 126
Norddalmatien

Norddalmatien

94 Hotels
Hotel ab € 138
Kroatische Inseln
Hotel ab € 105
Insel Krk

Insel Krk

33 Hotels
Hotel ab € 142
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.
    Istrien ab € 126
    Süddalmatien ab € 168
    Norddalmatien ab € 138
    Kvarner Bucht ab € 132
    Mittelkroatien ab € 107
    Alle Regionen
    Insel Krk ab € 142
    Insel Brac ab € 151
    Insel Hvar ab € 148

    Kroatien

    • Sprache: Kroatisch
    • Einwohnerzahl: ca. 4,2 Mio.
    • Flugzeit: ca. 1 Stunde
    • Zeitzone + Zeitdifferenz zu MEZ: Mitteleuropäische Zeit
    • Währung: Kuna

    Ein Kroatien Urlaub ist beliebter denn je: Naturbelassene Strände und herrliches Essen locken nach Istrien, bekannte Inseln wie Brac und Krk sind ideal für Badeurlaub, während historische Städte wie Dubrovnik in andere Zeiten entführen.

    Reisetipps

    Bei einem Last Minute Kroatien Urlaub haben Sie die Wahl zwischen Camping, Ferienwohnung oder Luxushotel. Buchen Sie die besten Angebote an den langen Stränden der Insel Krk oder genießen Sie den Familienurlaub in Istrien.

    Mehr ...

    Kroatien

    Während eines Urlaubs in Kroatien können Besucher die Sehenswürdigkeiten historisch gewachsener Städte wie Zagreb und Dubrovnik bewundern. Die Landschaft Kroatiens bietet mit Inseln, Stränden, Weinbergen und Mittelgebirge viele Erkundungsmöglichkeiten.

    Historische Hafenstädte & Badeorte im Norden Kroatiens

    • Traditionelle Badeorte säumen die Küsten der Inseln in der Kvarner Bucht. Das kulturelle Zentrum bildet die Hafenstadt Rijeka. Von ihrer römischen Besiedlung zeugen Überreste der Thermen sowie das Alte Tor, einst Haupteingang zur antiken Stadt Tarsatika. Auf ihren Ruinen wurde im Mittelalter Rijeka errichtet, deren Altstadt Bauwerke dieser Epoche birgt.
    • Von Rijeka aus können Urlauber per Boot zu vielen Inseln in der Kvarner Bucht übersetzen. z. B. nach Pag, Rab oder Losinj.
    • Die Insel Krk lockt mit malerischen Kieselstränden, Naturdenkmälern wie der Tropfsteinhöhle Biserujka sowie idealen Voraussetzungen zum Segeln, Kite- und Windsurfen.
    • Westlich der Kvarner Bucht liegt die Halbinsel Istrien. Markierte Weinstraßen leiten Besucher durch eines der besten Weingebiete Kroatiens. In den Konobas, urigen kroatischen Gasthäusern, kann man regionale Weinsorten wie roten Teran oder weißen Malvazija zur an Meeresfrüchten reichen Küche genießen.
    • Mit historischen Bauwerken ziehen Hafenstädte wie Novigrad, Pula und Umag zahlreiche Besucher an. Eine antike Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert umgibt Novigrad. Aus der Antike stammen das Amphitheater, der Sergierbogen und der Augustustempel in Pula. Venezianische Architektur prägt den Stadtkern von Umag.

    Dalmatien: Badeurlaub & Kultur an der Adria

    Dalmatien ist für seine weißen Kieselstrände bekannt. Die Region erstreckt sich von Split bis hinunter bis nach Dubrovnik entlang der Adria.

    • Einstige Fischerdörfer, alte Hafenstädte und vorgelagerte Inseln säumen die rund 45 Kilometer lange Makarska Riviera. Hier kann man nicht nur Wassersport betreiben: Direkt hinter dem Ufer erheben sich die mächtigen Berggipfel des Biokovo-Massivs und laden zu ausgiebigen Klettertouren ein.
    • Zum Wandern oder zu Erkundigungstouren mit dem Fahrrad zieht es Naturfreunde in die zahlreichen Nationalparks und Naturparks von Dalmatien. Große und kleine Wasserfälle stürzen im Nationalpark Krka tosend zu Tale.
    • Dalmatien beheimatet eine der historischsten Städte Kroatiens: Die Altstadt von Split zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. In ihrem Ostteil breitet sich der Diokletianpalast aus. Er wurde im 4. Jahrhundert n. Chr. für den römischen Kaiser Diokletian errichtet.
    • Auf der Split vorgelagerten Insel Brac liegt mit Zlatni Rat, dem „Goldenen Horn“, ein Badeparadies: Mehrere Hundert Meter ragt der sichelförmige Kiesstrand in das Adriatische Meer hinaus. Unter der Meeresoberfläche verlocken zahlreiche schillernde Fischschwärme und prächtige Korallenriffe zum Tauchen.
    • Als UNESCO-Weltkulturerbe ist auch die Altstadt von Dubrovnik in Süddalmatien gelistet. Die einstige freie Republik wird von einer wuchtigen, begehbaren Stadtmauer umrahmt. Die Haupteinkaufs- und Flaniermeile Stradun beherbergt zahlreiche Geschäfte und traditionelle Restaurants.

    Sehenswürdigkeiten & Architektur im Hinterland Kroatiens

    • Kroatiens Hauptstadt Zagreb besticht mit ihrer barocken Altstadt sowie zahlreichen denkmalgeschützten Sakral- und Profanbauten, darunter die Kathedrale und die Nationaloper. Das Herz der Stadt bildet der Jelacic-Platz, wo Gebäude im klassizistischen und Sezessionsstil den damaligen Einfluss der Habsburger widerspiegeln.
    • Slawonien birgt mit Osijek eine der Metropolen des europäischen Jugendstils, was sich beispielsweise in der sezessionistischen Architektur des Universitätsgebäudes, des Kinos Urania und vieler Gebäude an der Europäischen Avenue zeigt.