Elbsandsteingebirge Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

Erbgericht Bad Schandau
Sehr Gut
Bad Schandau 2 Tage, Frühstück Hotel ab € 68
Forsthaus
exzellent
Mittelndorf (Kirnitzschtal) 2 Tage, Frühstück Hotel ab € 68
Rathener Hof
exzellent
Struppen-Weißig 2 Tage, Frühstück Hotel ab € 72
Parkhotel Neustadt
exzellent
Neustadt in Sachsen 2 Tage, Frühstück Hotel ab € 78
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.

    Elbsandsteingebirge

    • Sprache: Deutsch und Tschechisch
    • Einwohnerzahl: ca. 100.000
    • Flugzeit: ca. 1 h
    • Ortszeit: MEZ
    • Währung: Euro und Tschechische Krone

    Das Elbsandsteingebirge ist ein Mittelgebirge, welches sich am breiten Strom der Elbe zwischen Pirna in Sachsen und Děčín in Tschechien ausbreitet.

    Reisetipps

    Die malerische Region des Elbsandsteingebirges lädt zum Wandern, Klettern und Skifahren ein. Alte Burgen thronen weithin sichtbar über den zerklüfteten Sandsteinfelsen, die sich an das Ufer der Elbe schmiegen.

    Mehr ...

    Elbsandsteingebirge

    Zahlreiche Wanderwege, tiefe Schluchten, grüne Wälder und Wiesen sowie romantische Burgen und Schlösser prägen die Landschaft des Elbsandsteingebirges.

    Wandern und Klettern im Elbsandsteingebirge

    Besonders beliebt ist das Mittelgebirge zum Wandern und Klettern. Mehr als 1.100 anspruchsvolle Sandsteinfelsen stehen den Sportlern zum Besteigen in einer beeindruckenden Naturkulisse zur Verfügung. In der Sächsischen Schweiz gilt eine eigene Schwierigkeitsskala. Zu den besten Klettergegenden gehören die Schrammsteine bei Schmilka, die Affensteine sowie das grüne Bielatal. Unzählige Wanderwege führen durch die felsige, abwechslungsreiche Landschaft des Elbsandsteingebirges. Majestätische Felsen, tiefe Bergeinschnitte, weite Täler und fantastische Ausblicke auf die Umgebung charakterisieren die Routen durch das romantische Mittelgebirge an der Elbe. Die Touren durch die bergige Landschaft sind weit gefächert von einfachen kurzen Wanderungen bis zu anspruchsvollen mehrtägigen Trekkingtouren. Eine anspruchsvolle und schöne Wanderung führt entlang der Affensteine östlich von Bad Schandau. Acht Kilometer lang führt der Weg an stark zerklüfteten Felsen und Wiesen und Wäldern vorbei. Grandiose Aussichten bieten zwischendurch Aussichtspunkte wie der Domriff, der Bloßstock sowie der Carolafelsen. Bei mehrtägigen Touren kann man unter einem der Felsvorsprünge übernachten, die Boofen genannt werden.

    Wintersport

    In der kalten Jahreszeit sind insbesondere das Skifahren und Schlittschuhlaufen auf den zugefrorenen Seen des Elbsandsteingebirges populäre Freizeitaktivitäten. In Sebnitz erwarten den Wintersportler drei verschiedene Skilifte und Pisten. Auf mehr als fünf Kilometern Loipen können sich Langläufer vergnügen. Darüber hinaus gibt es für Groß und Klein diverse Hänge zum Rodeln. Auch in Rugiswalde kann man im Winter Ski fahren. Eine 60 km lange und sehr anspruchsvolle Tour für Langläufer führt durch die herrliche verschneite Landschaft vom östlichen Erzgebirge in Zinnwald bis nach Schmilka in der Sächsischen Schweiz.

    Sehenswürdigkeiten des Elbsandsteingebirges

    Eine der größten Bergburgen europaweit ist die imposante Festung Königstein. Sie wurde auf dem gleichnamigen 240 Meter hohen Tafelberg wahrscheinlich im 13. Jahrhundert errichtet. Heute können Besucher die verschiedenen Gebäude, einen 1.800 Meter langen Wallgang sowie ein beeindruckendes militärhistorisches Museum besichtigt. Ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie ist die Theatervorführung in der Felsenbühne Rathen. Inmitten der Natur werden hier in der warmen Jahreszeit diverse Vorstellungen unterschiedlicher Kinderstücke aufgeführt. Die Überreste der Felsenburg Neurathen gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Sächsischen Schweiz und geben dem Besucher Einblick in die mittelalterliche Lebensweise. Einen der schönsten Panoramaausblicke auf das Elbsandsteingebirge und die malerische Umgebung hat man von der bekannten Basteibrücke aus, die sich zwischen Rathen und Wehlen über der Elbe erhebt. Zu Füßen des steil abfallenden Felsen windet sich die Elbe durch das Mittelgebirge.