Amazonas (Manaus) Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

Adrianopolis
Manaus 7 Tage, Frühstück Hotel ab € 213
Blue Tree Premium Manaus
Manaus 7 Tage, Frühstück Hotel ab € 219
Quality Hotel Manaus
Manaus 7 Tage, Frühstück Hotel ab € 246
Tropical Manaus & Manaus Business
Manaus 7 Tage, Frühstück Hotel ab € 247
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.

    Amazonas (Manaus)

    • Sprache: Brasilianisches Portugiesisch
    • Einwohnerzahl: ca. 1.802.000
    • Flugzeit: ca. 20 h
    • Ortszeit: MEZ -6 h
    • Währung: Brasilianischer Real

    Manaus ist Brasiliens Tor in den Amazonas-Regenwald.

    Reisetipps

    Eines der ursprünglichsten Reiseziele Südamerikas ist der Amazonas. Die Region um die kolonial geprägte Hauptstadt Manaus wartet mit smaragdfarbenem Regenwald entlang des dunklen Rio Negro auf Entdecker.

    Mehr ...

    Amazonas (Manaus)

    Reisende bekommen einen ersten Einblick in die einmalige Natur der Region und können Bootstouren entlang dem Rio Negro unternehmen. Unerwartet reizvolle Strände, das dichte Grün tropischer Bäume und exotische Tiere erwarten abenteuerlustige Urlauber.

    Ursprüngliche Landschaft und koloniale Architektur im Amazonas (Manaus)

    Die Stadt liegt am Rio Negro, der elf Kilometer von Manaus entfernt in den Amazonas mündet. Sie wurde im 19. Jahrhundert durch den Kautschukboom reich und viele der sogenannten „Gummibarone“ haben opulente Gebäude hinterlassen. Ein Beispiel ist der Palácio Rio Negro, der von einem exzentrischen deutschen Adeligen im viktorianischen Stil erbaut wurde und lange Zeit der Bundesregierung als Sitz diente. Heute ist dieses auch als „Weißes Haus des Amazonas“ bezeichnete Gebäude Kulturzentrum und kann besichtigt werden. Auch die Oper, die zur Blütezeit der Stadt mit wertvollen Materialien aus aller Welt erbaut wurde, ist typisch für den Prunk dieser vergangenen Epoche. Während sich die Einheimischen über die kulturelle Vielfalt in Manaus freuen, interessieren sich Reisende meist für die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt des Regenwaldes.

    Prächtige Orchideen und sanfte Seekühe

    Einen Eindruck von der Vielfalt der Blumen, Bäume und Pflanzen des Amazonas bekommt man bei einem Besuch des Adolpho Ducke Botanical Garden. Dieser liegt am Stadtrand von Manaus in einem 100 km² großen Naturreservat und hat mit europäischen Botanischen Gärten wenig gemeinsam. Gut ausgeschilderte Pfade führen direkt in die feuchte Schwüle des tropischen Regenwaldes mit verschwenderisch blühenden Orchideen und unter das Blätterdach von Baumriesen, die man in der Alten Welt nur als kümmerliche Topfpflanze kennt. Kenntnisreiche Guides informieren die Besucher über die mannigfaltigen Anwendungen vieler Kräuter in der traditionellen Medizin. Ebenso lehrreich ist ein Ausflug in den Bosque da Ciencia. Der portugiesische Name bedeutet „Wald der Wissenschaft“ und der Tiergarten verbindet die Erforschung und den Erhalt seltener Spezies wie der Amazonas-Seekuh oder dem Riesenotter mit dem idyllischen Charme eines Zoos am Stadtrand.

    Sonnenbaden an den Ufern des Rio Negro

    Ein besonderes Erlebnis in Manaus ist ein erfrischendes Bad im Rio Negro. Am Wochenende füllen sich die Strände rund um die Stadt mit Sonnenanbetern. Sehr beliebt ist der Ponta Negra Beach mit seinen zahlreichen Strandbars, die auch abends zu einem Caipirinha mit Sambamusik einladen. Der Tupe Beach, 34 km außerhalb der Stadt und der Praia da Lua oder Moon Beach, locken Urlauber mit weißen Stränden und glasklarem Wasser. Eine Bootsfahrt ins Anavilhanas-Archipel ca. 100 km Luftlinie von Manaus entfernt stellt ein absolutes Highlight jeder Reise an den Amazonas (Manaus) dar. Das größte Süßwasserarchipel der Erde ist eine Welt für sich aus einer Vielzahl an dicht bewaldeten Inseln. Der Rio Negro ist hier 27 km breit und verzweigt sich kurz vor seiner Mündung in den Amazonas zu unzähligen Flussarmen. Bunte Papageien leben hier ebenso wie possierliche Affen und Süßwasserdelfine und zur Trockenzeit von Mai bis Oktober bilden sich weite helle Strände, die zum Schwimmen einladen.