Wolkenstein in Gröden

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Wolkenstein in Gröden

    Wolkenstein ? auch bekannt als Selva di Val Gardena ? liegt auf einer Höhe von mehr als 1.500 Metern im Grödnertal in Südtirol und kann in den meisten Jahren mit Schnee von November bis Ostern aufwarten.

    Wolkenstein im Winter verspricht Schneesicherheit und erstklassige Pisten

    • Alljährlich reisen die Spitzensportler zum Weltcup-Rennen auf der berühmten Saslong-Piste nach Gröden. Bei einem Winterurlaub in Wolkenstein können sich aber auch ambitionierte Freizeitsportler auf die tiefschwarze Saslong wagen.
    • Insgesamt bietet das Skigebiet Wolkenstein beeindruckende 175 Pistenkilometer und 80 Liftanlagen auf schneesicheren Höhen von etwa 1.500 bis 2.500 Metern. Das Skigebiet Dolomiti Superski erstreckt sich gar über alle zwölf Täler der Dolomiten und gilt mit unvergleichlichen 1.220 Pistenkilometern als das weltweit größte Skikarussell. Abfahrten direkt ins Dorf machen in Wolkenstein außerdem einen Ski-in-Ski-out-Urlaub möglich.
    • Wolkenstein liegt direkt am Fuße des Sellastocks und ist dadurch ein idealer Einstieg in die Sellaronda, ein weiteres Skierlebnis der Extraklasse. Die Umrundung des Sella-Massivs auf Ski oder Snowboard hat eine lange Tradition und wurde früher als Skitourenroute gegangen. Eine Kette von Skiliften rund um die Sella macht das Gebiet heute zu einer riesigen Skischaukel.
    • Insgesamt 23 Pistenkilometer und 15 Liftkilometer führen an einem Tag rund um das Massiv. Die Route ist sowohl im Uhrzeigersinn als auch gegen den Uhrzeigersinn befahrbar und in beide Richtungen gut ausgeschildert.

    Auch Radfahrer, Wanderer und Kletterer kommen in Wolkenstein auf ihre Kosten

    • Im Sommer kann man den Sellastock mit dem Fahrrad auf einem Straßen-Radmarathon, dem Dolomitenmarathon, umrunden. Drei verschiedene Varianten führen über die verschiedenen Straßenpässe und bieten unterschiedliche Längen und Steigungen für ambitionierte Freizeitsportler. Weniger trainierte Urlauber können die Strecke mit gemieteten E-Bikes genießen.
    • Die Dolomiten im Sommer sind nicht nur für Radfahrer und Mountainbiker ein Erlebnis: Auch Wanderer und Bergsteiger finden im Grödnertal zahlreiche gut ausgeschilderte Wege, Themenwege und Bergrouten vor. Die Naturonda zum Beispiel bietet beste Gelegenheiten zur Naturbeobachtung. Auf dreisprachigen Hinweistafeln wird den Wanderern dabei die einmalige Tier- und Pflanzenwelt der Dolomiten auch auf Deutsch erläutert.
    • Ein ganz besonderer Anziehungspunkt sind auch die Klettersteige rund um Wolkenstein. Das Angebot reicht von einfachen Klettersteigen für Neulinge bis zu anspruchsvollen Routen für erfahrene Kletterer. Stets bieten sich dabei herrliche Panoramaaussichten auf die Dolomiten. Einsteiger können entweder unter Anleitung eines Bergführers erste Schritte wagen oder sich erst einmal in der Sportkletterhalle in Gröden versuchen.
    • Zahlreiche weitere Freizeitmöglichkeiten versprechen bei einem Aktivurlaub in Wolkenstein die Qual der Wahl: So ist es zum Beispiel möglich, die einmalige Landschaft der Dolomiten hoch zu Ross zu erkunden, im Familienbad Mar Dolomit im Nachbarort St. Ulrich im warmen Wasser des Whirlpools zu entspannen oder auf einem Gleitschirmflug die Dolomiten von oben zu genießen.