Nerja

    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Nerja

    Ob Familien, Sonnenhungrige oder kulturell interessierte Besucher â?? Nerja hat für jeden etwas zu bieten. Die feinen Sandstrände Südspaniens, uralte historische Bauten sowie die berühmten Tropfsteinhöhlen versprechen ein unvergessliches Urlaubserlebnis.

    Badespaß und Aktivurlaub an Spaniens Sonnenküste

    • Das kleine Städtchen Nerja, etwa 50 Kilometer von Malaga entfernt gelegen, ist mit seinem milden Klima, den weißen Sandstränden und der abwechslungsreichen Küsten- und Berglandschaft ein beliebtes Reiseziel. Die malerische Landschaft Andalusiens lädt hier zu ausgedehnten Wanderungen ein.
    • Der Ursprünglichste unter den Stränden rund um Nerja ist El Playazo, welcher durch seine idyllische Umgebung besticht. Wassernixen und Sonnenanbeter können hier im kristallklaren Wasser planschen oder im weißen Sand entspannen.
    • Entlang der Küste kommen aktive Urlauber bei zahlreichen Wassersportmöglichkeiten auf ihre Kosten.

    In den Tropfsteinhöhlen von Nerja auf geschichtlichen Spuren wandeln

    • Die Tropfsteinhöhle Cueva de Nerja ist eines der ältesten Zeugnisse der frühen Besiedlung Spaniens. Im Jahr 1959 wurde der Eingang zur rund 3 Kilometer langen Höhle entdeckt, in der schon in der Altsteinzeit Menschen lebten. Davon zeugen die eindrucksvollen Höhlenmalereien, die bis in unsere Zeit überdauerten.
    • Ein Labyrinth aus Stalagmiten und Stalaktiten führt den Besucher auf eine Reise durch die faszinierende Höhlenwelt. In der einzigartigen Atmosphäre dieses magischen Ortes finden auch exklusive Musikveranstaltungen statt, die ein einmaliges Erlebnis für alle Sinne versprechen.
    • Wer gerne noch weiter in die Geschichte der Stadt eintauchen möchte, der kommt im Museum von Nerja voll auf seine Kosten. Mithilfe modernster Technik begibt sich der Besucher auf eine Reise durch die Geschichte des Ortes. Anhand einer Sammlung prähistorischerZeugnisse der römischen und maurischen Herrschaft wird die Entwicklung Nerjas bis in die Moderne dargestellt. Das Highlight der Ausstellung ist ein etwa 8.000 Jahre altes Skelett, das liebevoll Pepita getauft wurde.

    Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten in und um Nerja

    • Nerja lässt sich am besten bei einem gemütlichen Spaziergang durch die Altstadt entdecken. In den schmalen Gassen mit ihren weiß gekalkten Häusern zeugen einige Bauwerke noch von den verschiedenen Kulturen, die einst das Städtchen bevölkerten. Ein besonderes Highlight ist die im Barockstil erbaute Kirche El Salvador aus dem 17. Jahrhundert. Wandbilder des berühmten Malers Francisco Hernandez verzieren das Innere der Kirche.
    • Ein anderes bedeutendes Bauwerk ist das Aquädukt von Nerja, das die Schlucht von Barronco de la Coladilla überspannt. Als Wasserleitung für die ehemalige Zuckerfabrik San Joaquin im Nachbarort Maro im 19. Jahrhundert erbaut, ist die sogenannte Puente del Aguila heute ein beliebtes Ausflugsziel.
    • Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel ist der Balcón de Europa, eine Aussichtsplattform am Ende der verlängerten Fußgängerpromenade. Eine Statue von Alfons XII. zeugt von der Bedeutung dieses Ortes, an dem der König 1885 eine bewegende Rede hielt. Heute können Besucher auf einer derBänke verweilen oder im Restaurant unterhalb der Aussichtsterrasse dinieren und das einzigartige Panorama genießen.