Moraitika

    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Moraitika

    Für viele Besucher ist Moraitika, das 600-Seelen-Dorf an der Ostküste Korfus, der schönste Ort der Insel.

    Beschaulicher Ortskern und lebhafte Strandpromenade

    • Der historische Ortskern ist malerisch an einem begrünten Berghang gelegen und nahezu autofrei. Hier lässt sich erahnen, wie sich das Leben vor Jahrzenten abgespielt hat. In den engen Gassen finden sich typisch griechische Tavernen und es können bei einem Glas Rotwein die besten Schweine- und Lammkoteletts der Insel verzehrt werden. Von den vielen Panoramaterrassen aus gibt es einen spektakulären Ausblick über die Küstenregion.
    • Entlang des Strandes und der Hauptstraße findet das touristische Leben Moraitikas statt. Verschiedene Restaurants, Cafés und Bars laden zum Verweilen ein, und in den Juwelier- und Souvenirgeschäften können Erinnerungsstücke für daheim erworben werden. Vom idyllischen Flusshafen aus starten täglich Ausflugsboote zu den benachbarten Inseln und nach Korfu-Stadt.

    Moraitikas Strand ? tagsüber Erholung und abends Nachtleben

    • Der weitläufige Strand besteht wie alle Strände Griechenlands aus einer Mischung aus Sand und Kies. Der Kiesanteil ist jedoch sehr gering und das Wasser flach, was besonders für Kinder von Vorteil ist. Der Strand eignet sich neben dem Sonnenbad auch gut für Wassersport: Neben Windsurf- und Tauschkursen werden auch Bootausflüge entlang der Küste bis nach Lefkimmi angeboten.
    • An der Uferpromenade befindet sich auch ein Großteil der Hotels. Auch das Nachtleben in Moraitika spielt sich hier ab. Bis spät in die Nacht haben die Pubs und Diskotheken geöffnet, es wird Ouzo ausgeschenkt und zum Teil wird Live-Musik gespielt.
    • Eine Institution ist das Strandlokal ?Golden Beach Bar?. Der Besitzer Christos ist ein großer Elvis-Fan und um das zu verdeutlichen, befindet sich neben dem Eingang eine große Skulptur des King of Pop. Das Programm ist bunt gemischt, neben Elvis-Abenden gibt es auch verschiedene Tanz- und Quiz-Veranstaltungen. Moderiert werden die Shows vom Eigentümer höchstpersönlich, und er macht seine Sache so gut, dass es jeden Abend sowohl Einheimische als auch Urlauber in großer Zahl in sein Lokal zieht.

    Mit Tagesausflügen die Insel erkunden

    • Wer von den vielen Ouzos am Abend zuvor einen schweren Kopf hat, dem bietet sich ein Spaziergang in das Bergdorf Episkopiana an, das fußläufig von Moraitika aus zu erreichen ist. Das Dorf wurde im 18. Jahrhundert erbaut und besonders die jahrhundertealten Olivenhaine sind sehr sehenswert.
    • Geschichtsinteressierte sollten eine Fahrt zu den byzantinischen Ruinen des Kastells von Gardiki einplanen. Von der einst stolzen Festung stehen nur noch die Grundmauern, dennoch ist sie ein wichtiger geschichtlicher Teil Korfus. Auch die Umgebung ist sehr reizvoll.
    • Die 20-minütige Fahrt nach Korfu-Stadt lohnt sich ebenfalls, wird sie doch als eine der schönsten Städte Griechenlands betitelt. Die berühmte Altstadt ist auf einer Landzunge gelegen und UNESCO Weltkulturerbe. Viele Sehenswürdigkeiten warten auf den Besucher, unter anderem zwei Festungsanlagen, historische Kirchen und verschiedene Museen.