Monterey

    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Monterey

    Durch John Steinbecks berühmten Roman „Die Straße der à–lsardinen“ ist Monterey zum Inbegriff kalifornischer Fischerstädte geworden. Bei einem Spaziergang durch die Fisherman's Wharf kann man selbst die charmante Atmosphäre des Hafenortes spüren.

    Kunst und Kultur in Monterey: Im Urlaub Kalifornien kennenlernen

    • Wer sich für Geschichte interessiert, sollte sich auf Reisen nach Monterey auf den Path of History begeben. Der Rundwanderweg führt an wichtigen Orten aus der Vergangenheit Montereys vorbei, so z. B. am Hafen, dem Meeresgeschichtlichen Museum und an der Alten Südpazifik Station der amerikanischen Eisenbahn.
    • Das Presidio von Monterey ist eine bis heute von der US-Armee genutzte Einheit, die bereits während der spanischen Kolonialzeit gegründet wurde. Das hauseigene Museum informiert über die Geschichte der Kasernenanlage.
    • Das Meeresgeschichtliche Museum von Monterey befindet sich unmittelbar am Custom House Plaza: Hier erfährt man insbesondere Wissenswertes über den Hafen und die Rolle des Fischfangs in der Alltagskultur Montereys. Ein Blick auf die nahgelegene Straße der à–lsardinen, die im gleichnamigen Roman von John Steinbeck so anschaulich zu Zeiten der „Großen Depression“ beschrieben wird, sollte im Anschluss nicht fehlen.
    • Kunstliebhaber besuchen im Urlaub das Monterey Museum of Art. In seinen zwei Filialen zeigt es u. a. die Gemälde früher kalifornischer Künstler von 1875 bis 1945 und der amerikanischen Popart, die sich kurz darauf entwickelte.

    Den Charme der alten Fischerstadt spüren

    • Bei einem Spaziergang durch die Fisherman‘s Wharf können Urlauber einen Blick auf die im Wasser tollenden Seelöwen werfen. Diesen wird von der Stadtverwaltung eine größere Pontonplattform bereitgestellt, auf denen sich die Tiere sonnen können. Die Straße der à–lsardinen und der Fischerhafen sind außerdem ideal, um in einem der traditionellen Restaurants einzukehren. Meeresküche hat in Monterey selbstredend Hochkonjunktur.
    • Wie die amerikanischen Ureinwohner im Einklang mit dem Stillen Ozean lebten, stellt das Pacific House Museum am Custom House Plaza eindrucksvoll dar.
    • Mit den Kindern lohnt sich ein Besuch im Monterey Bay Aquarium auf der Straße der à–lsardinen. Im Familienurlaub kann man hier Meeressäuger wie Otter und Seelöwen ebenso bewundern, wie gigantische, fluoreszierende Quallen.

    Aktiv im Urlaub: Von Monterey aus die kalifornische Küste entdecken

    • Von der Hafenbucht können Besucher eine Segeltour auf das offene Meer unternehmen oder sich entlang der Küste, bis zu den dramatischen Felsvorsprüngen von Big Sur, fortbewegen.
    • Monterey verfügt über insgesamt fünf größere Strände, hinter denen sich mächtige Dünen auftürmen. Sie verlocken nicht nur zum Baden und Sonnen, sondern sind auch zum aktiven Sporttreiben in Form von Surfausflügen oder Kitetouren ein idealer Ausgangspunkt.
    • Ca. 47 Kilometer misst der Küstenwanderweg um die Bucht von Monterey. Die Strecke lässt sich sehr gut mit dem Fahrrad erkunden und hält traumhafte sichelartig geformte Küstenlandschaften parat.
    • In Monterey stehen den Urlaubern verschiedene Angebote zum Scuba Diving zur Verfügung, die mit dem Erwerb des PADI-Zertifikats enden.