Medellin

    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Medellin

    Medellà­n, die zweitgrößte Stadt Kolumbiens, bietet einen interessanten Einblick in die regionale Kultur. Neben der bemerkenswerten spanischen Kolonialarchitektur mit ihren neo-romanischen Bauten, lockt der Ort mit hippen Restaurants und einem pulsierenden Nachtleben.

    Sehenswürdigkeiten in Medellin erkunden

    • Um 1890 wurde in Medellin die Kathedrale des Erzbistums errichtet. Der massive neo-romanische Bau aus Lehmziegeln wurde in Form eines romanischen Kreuzes entworfen und ist mit seiner Höhe von 53 Metern eine der größten Lehmziegelkirchen weltweit.
    • Aus der späten Kolonialzeit stammen die meisten Häuserfassaden auf der berühmten Einkaufs- und Fußgängermeile Junin. Hinter den prunkvollen Fassaden der Bürgerhäuser verbergen sich heutzutage hochwertige Restaurants mit südamerikanischer Küche und exklusive Boutiquen.
    • Im Stil eines typischen Dorfes Antioquias wurde das Pueblito Paisa auf dem Gipfel des Cerro Nutibarra nachgebaut. Hier oben kann man Häuser im späten Kolonialstil bewundern und hat darüber hinaus eine atemberaubende Aussicht über die Stadt.
    • Zur Weihnachtszeit erstrahlt ganz Medellin in einem wahren Lichtermeer. Von Ende November bis Mitte Januar findet das imposante Festival de las Luces entlang des Flusses Medellin statt.

    Die besten Museen der Stadt

    • Das Museo de Antioquia istvor allem für die umfangreiche Sammlung von Werken des in Medellin geborenen Künstlers Fernando Botero bekannt, der in seiner Heimatstadt wie ein Nationalheld gefeiert wird.
    • Eine interessante Ausstellung zu den indigenen Kulturen Kolumbiens findet man zudem im Ethnografischen Museum Miguel Angel Builes. Sehenswert sind außerdem die historischen Werkzeuge, Textilien und Alltagsgegenstände, die an verschiedenen archäologischen Ausgrabungsstätten gefunden wurden.
    • Der modernen Kunst hat sich das Museo de Arte Moderno de Medellin verschrieben. An die Einrichtung angebunden wurde ein kleines Café mit Restaurant, in dem man über die gerade gesehenen Gemälde philosophieren kann.
    • Im BereichNaturwissenschaften, Universitätsgeschichte und Anthropologie führt das Museo Universitario der Universidad de Antioquia in Medellin. Grund hierfür ist die ca. 20.000 Artefakte umfassende Sammlung präkolumbischer Keramikfunde.
    • Unter dem Motto „Bitte Anfassen“, wird das Museo Interactivo EPM betrieben. In dieser Ausstellung können Kinder an Experimentierstationen in insgesamt 22 Räumen interaktiv mehr über die Welt der Physik lernen.

    Freizeit in Kolumbien: Das hat Medellin zu bieten

    • Die Parkanlagen und weitläufigen Plätze sind typisch für Medellin. Erholsame Spaziergänge lassen sich z.B. durch den Parque de los Deseos unternehmen. Im Botanischen Garten Medellins kommen all diejenigen auf ihre Kosten, die sich für tropische Pflanzen interessieren.
    • Wenn man am Abend ausgehen möchte, ist das In-Viertel El Poblado die beste Option. Der Bezirk, der sich vor den malerisch bewaldeten Andenhängen rund um Medellin erstreckt, bietet Besuchern eine große Auswahl trendiger Bars und Kneipen.
    • Mit der Seilbahn gelangt man von Medellins Metrosystem hinauf in die Berge. Zu besichtigen gibt es den malerischen Gipfel Santo Domingo, an den der auf à–kourlaub ausgerichtete Parque Arvi mit seinen von Wanderwegen durchzogenen Naturwäldern anschließt.