Lucca

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Lucca

    Im Urlaub in Lucca jagt ein romantisches Fotomotiv das nächste. Die historischen Stadtmauern, Türme und Gebäude zeugen von dem einstigen Reichtum der italienischen Stadt. Heute flanieren die Besucher und Einheimischen durch eine der vielen Piazzi, trinken einen Espresso in geschichtsträchtigem Ambiente und genießen bei einer Radtour die Landschaft der Toskana.

    Umgeben von historischen Stadtmauern: Geschichte erleben in Lucca

    • Etwas abgetrennt vom Rest der Stadt und noch immer teilweise umgeben von den alten Stadtmauern, den sieben Türmen und einer ringförmigen Parkanlage, liegt die historische Altstadt von Lucca. Inmitten der alten Gebäude tummeln sich hier Einheimische und Urlauber in den Cafés und Geschäften.
    • Hohe Wandgemälde, goldverzierte Stuckelemente und Skulpturen im großzügigen Garten gibt es im Museo Nazioale di Palazzo Mansi zu bestaunen. Das Museum liegt am westlichen Rand der Altstadt.
    • Ebenfalls im historischen Stadtzentrum befindet sich die Complesso Museale della Cattedrale. Das ehrwürdige Gebäude ist Kirche und Museum zugleich, zeigt Kunstgegenstände und informiert über die Architektur der Kathedrale.
    • Ein Wahrzeichen der Stadt, das bei keinem Urlaub in Lucca fehl darf, ist der Turm des Palazzo Guinigi, im Zentrum des historischen Stadtkerns. Von der Turmspitze aus haben die Besucher einen fantastischen Panoramablick über Lucca und die hüglige Landschaft der Toskana.

    Unter der toskanischen Sonne: Urlaub in Lucca für Outdoor-Fans

    • Für Blumenfreunde empfiehlt sich der Besuch im Orto Botanico di Lucca. Der botanische Garten liegt im Herzen der Stadt und bietet eine vielfältige Blütenpracht, zahlreiche Laub- und Nadelbäume sowie einen hölzernen Wanderpfad durch den Seerosenteich.
    • Für Wanderer und Radfahrer ist Lucca ein idealer Ausgangspunkt. Von hier führen zahlreiche Wege durch die Landschaft der Toskana. Längere Touren von etwa 30 Kilometern können auch nach Pisa oder an die Mittelmeerküste unternommen werden.
    • Ein kleiner Spaziergang lohnt sich auch durch die Palazzo Pfanner, im Norden der Altstadt. Der liebevoll gestaltete Platz bietet eine Vielzahl an Skulpturen, während im Hintergrund der große Springbrunnen plätschert.

    Abwechslung für den Tag in Lucca: Ausflüge in der Stadt

    • An heißen Sommertagen verspricht der Besuch im Reset H2O Water Park, im Nordwesten von Lucca, Abkühlung. Mehrere Wasserrutschen, Kinderbecken und Swimmingpools laden hier zu einem abwechslungsreichen Tag.
    • Einst war Lucca die Hochburg der italienischen Textilherstellung. Noch immer eignet sich der Ort für eine Shoppingtour. Kleine Boutiquen, edle Mode- und Schuhgeschäfte sowie Feinkostläden verteilen sich vor allem in der Altstadt.
    • Wer die kulinarische Seite der Toskana genauer kennenlernen möchte, kann in der Chef Paolo Monti?s Cucina Italiana Cooking School, im Norden der Stadt, unter Anleitung authentische Rezepte ausprobieren. Hier werden kurze Kochlehrstunden oder Intensiv-Kurse über mehrere Tage geboten.
    • Musikinteressierte kommen im Puccini Museum auf ihre Kosten. Das Museum im Herzen der Altstadt informiert über den berühmten Komponisten Giacomo Puccini.