Bogota

    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Bogota

    Bogota hat einiges zu bieten, was einer Hauptstadt angemessen erscheint: Kultur, die aus allen Landesteilen Einflüsse deutlich macht und ein unvergleichliches Flair, das man selbst einmal erlebt haben sollte.

    Kultur und Sehenswertes

    • Kunstinteressierte kommen vor allem im Stadtteil der Kreativen, La Candelaria, auf ihre Kosten. Hier leben viele Künstler und Handwerker, die das Stadtbild prägen. Es befinden sich hier einige Hotels, die sich für einen touristischen Aufenthalt sehr empfehlen.
    • Das Museo del Oro, das Goldmuseum, gibt einen Eindruck in das erstaunliche Erbe präkolumbianischer Kulturen und deren Handwerkskünsten. Viele Schätze sind im Zuge der Kolonialisierung außer Landes geschafft worden, dennoch vermittelt dieses Museum einen guten Eindruck der damaligen Kunstfertigkeit und Lebensweise.
    • Bogota ist die Hauptstadt des Graffitys. Viele Häuserwände werden von meist künstlerischen Gebilden, oft auch kritischen Botschaften, verziert. Man findet sie in der ganzen Stadt, wenn man die Augen offen hält.
    • Einen schönen Panorama-Blick über die Stadt hat man vom Aussichtspunkt Monserrate. Hier hinauf kommt man wahlweise zu Fuß, mit einer Seilbahn oder einer Zahnradbahn. Oben gibt es einen Park, ein paar Restaurants, eine Kirche und alle teilen sie diesen tollen Ausblick über Bogota, der sich abends noch mehr lohnt.

    Geschichte

    • Die Geschichte ist präsent, egal, wohin man in Bogota geht. Angefangen im Regierungsviertel, zeugen schon die Wachen, die im Stile Simon Bolivars gekleidet sind, von der Wichtigkeit und vom Einfluss vergangener Epochen.
    • Das Casa de la Independencia, Haus der Unabhängigkeit, ist der Ort, an dem angeblich die Unabhängigkeit Kolumbiens im Jahre 1819 begründet wurde. Damals hieß die Stadt noch Santa Fe.
    • Ausgehend von der Siebten Straße ist der Parque Nacional, der Park der Nation, Ergebnis der ersten stadtplanerischen Prozesse am Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts. Ein dreieckiges Wegesystem führt zu verschiedenen geschichtlichen Monumenten. Sportmöglichkeiten und die schöne Gestaltung der Pflanzen geben dem Park einen lebendigen Eindruck.

    Tipps für einen gelungenen Aufenthalt

    • Bogotas Lage in den Anden und ihre Höhe von 2630 m beeinflussen das Klima merklich. Das Wetter ist das ganze Jahr über mäßig-kühl bei Temperaturen im Mittelwert um die 15 Grad. Dabei regnet es im Herbst und im Frühjahr mehr als zu anderen Zeiten.
    • Hotels sind in verschiedenen Stadtteilen für Touristen zu empfehlen. Für kurze Aufenthalte in Bogota eignet sich eine Unterkunft in der Satellitenstadt in der Nähe des modernen und sicheren Flughafens El Dorado. Für touristische Aufenthalte empfehlen sich Hotels in den nördlichen Stadtteilen oder in La Candelaria im Zentrum.
    • Die Sicherheit in Bogota ist für Touristen gegeben. Die Hauptstadt gehört zu den eher sicheren Teilen des Landes.
    • Als Transportmittel eignet sich am besten ein angemeldetes Taxi, das sich mit dem Verkehr auskennt und seinen Gast sicher und auf direktem Weg zum Ziel führt.