Sri Lanka

Sri Lanka
Hotel Tipp The Long Beach Resort
Gut
The Long Beach Resort Koggala
Pauschalreise ab € 722
Hotel Tipp Koggala Beach
Gut
Koggala Beach Koggala
Pauschalreise ab € 729
Hotel Tipp Ranweli Holiday Village
Sehr Gut
Ranweli Holiday Village Waikkal
Pauschalreise ab € 755
    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Klimadaten Sri Lanka

    Max:°C

    Min:°C

    Sonnenstunden:

    Wassertemperatur:

    30°

    20°

    10°

    Für einen Badeurlaub auf Sri Lanka eignen sich am besten die Monate von Dezember bis April. Die Temperaturen sind warum bis heiss. Der Monsun "wandert" zu dieser Zeit im Osten und es kommt in den beliebten Baderegionen des Westens und Südens nur zu einigen wenigen und kurzen Regenfällen.

    Sri Lanka

    • Sprache: Sinhala und Tamil
    • Einwohnerzahl: ca. 20.277.597
    • Flugzeit: ca. 10 h
    • Ortszeit: MEZ +5h
    • Währung: Sri-Lanka-Rupie (LKR)

    Ein Urlaub in Sri Lanka verspricht naturbelassene Strände, üppige Regenwälder, bunte Fischerdörfer und heilige Berge – ein Tropenparadies im Indischen Ozean.

    Mehr ...

    Sri Lanka

    Die tropische Insel Sri Lanka liegt südöstlich von Indien und ist nicht nur für ihre landschaftliche Vielfalt, sondern auch für ihre reiche Kultur und die bewegte Geschichte bekannt.

    Auf Reisen nach Sri Lanka können Besucher zahlreiche buddhistische und hinduistische Heiligtümer sowie historische Sehenswürdigkeiten aus der kolonialen Vergangenheit entdecken – denn Portugiesen, Holländer und Briten haben hier ihre Spuren hinterlassen. Ein beliebtes Reiseziel bei Urlaubern und Last Minute Reisenden ist der Südwesten des Landes mit den meisten Hotels in Sri Lanka. Auch der vorwiegend von der hinduistischen Bevölkerung bewohnte Nordosten ist gut erschlossen.

    Urlaub in Sri Lanka: Von Ayurveda bis Zimtplantage

    • Sri Lanka hat sich als Zentrum der traditionellen Ayurveda-Heilkunst einen Namen gemacht. Viele Hotels bieten Massagen mit Ölen und Kräutern an, manche sogar ayurvedische Ernährung.
    • Auf den sanften Hügeln im Inneren der Insel liegen zahlreiche Gewürzplantagen, die teilweise besichtigt werden können: Zimt, Gewürznelken, Muskatnuss oder Kardamom - hier macht man Urlaub, wo der Pfeffer wächst!

    Sri Lankas Küstenorte: Goldene Strände & Korallenriffe 

    • Sri Lankas goldene Sandstrände stehen denen anderer Inselparadiese im Indischen Ozean um nichts nach. Nördlich der Hauptstadt Colombo liegen die Badeorte Negombo und Waikkal an einem palmengesäumten Bilderbuchstrand – alleine der Strand von Negombo ist acht Kilometer lang.
    • 60 Kilometer südlich von Colombo liegen Beruwela und Bentota, wahre Paradiese für Wassersportfans: Beide Orte verfügen über eine gute Infrastruktur für internationale Gäste und bieten Aktivitäten wie Wasserski oder Surfen an.
    • Bei Tauchern ist das Korallenriff vor Hikkaduwa sehr beliebt, dessen tropische Unterwasserwelt man auch vom Glasbodenboot aus bewundern kann.
    • In der Stadt Galle im Südwesten Sri Lankas befindet sich das größte europäische Fort Asiens. Es wird an drei Seiten vom Meer umspült und wurde 1663 von den Holländern errichtet.

    Sehenswürdigkeiten im Landesinneren von Sri Lanka

    Die kulturell und landschaftlich beeindruckenden Sehenswürdigkeiten im Landesinneren können auf Ausflügen oder im Rahmen einer Rundreise durch Sri Lanka besucht werden.

    • Der Adam's Peak symbolisiert das friedliche Zusammenleben der Kulturen und Religionen in Sri Lanka: Abends machen sich Buddhisten, Hindus, Christen und Moslems gemeinsam auf den Weg, um den 2.243 Meter hohen Berg zu erklimmen. Wenn sie kurz vor Sonnenaufgang am Gipfel ankommen, verehren sie eine ovale Vertiefung im Felsen, die in allen vier Religionen als heilig gilt: Sie wird entweder als Fußabdruck von Buddha, Shiva, Adam oder des Apostel Thomas angesehen.
    • Etwas weniger schweißtreibend ist der Aufstieg auf den immerhin 370 Meter hohen „Löwenfelsen“ Sigiriya. Auf dessen Plateau liegen die Überreste einer Burg aus dem 5. Jahrhundert mit gut erhaltenen Felsmalereien.
    • Die wichtigste Stadt im Zentrum der Insel ist die an einem hübschen See gelegene ehemalige Hauptstadt Kandy. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Weltkulturerbe-Stätte zählen ein mittelalterlicher Königspalast und der Tempel, in dem ein Eckzahn Buddhas verehrt wird.
    • Im nahen Pinnawela können Sie ein „Waisenhaus“ besuchen, wo elternlose Baby-Elefanten aufgezogen werden.