Neuseeland Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

Nord-Insel (Neuseeland)
Hotel ab € 246
Süd-Insel (Neuseeland)
Hotel ab € 205
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.

    Neuseeland

    • Sprache: Amtssprache Englisch, Te Reo Māori
    • Einwohnerzahl: 4.445.000
    • Flugzeit: Je nach Zwischenstopp 25 bis 30 Stunden
    • Zeitzone: New Zealand Standard Time, MEZ +11
    • Währung: Neuseeland-Dollar

    Auf einer Neuseeland Reise ist beinahe nichts unmöglich: Badeurlaub am Strand, Wandern in den Bergen und zwischen Geysiren oder Sightseeing in modernen Städten und traditionellen Dörfern.

    Reisetipps

    Bei einer Reise nach Neuseeland erleben Urlauber eine unglaubliche Vielfalt. Während der Norden der Insel mit langen Stränden zum Badeurlaub einlädt und mit Wellington viel Kultur bietet, lockt der Süden mit wilder Natur zum aktiven Erkunden.

    Mehr ...

    Neuseeland

    Neuseeland besticht mit Sandstränden zum Baden und mit einmaligen Naturerlebnissen in Vulkanlandschaften und Regenwäldern. Gletscher, Fjorde und Geysire bieten abenteuerliche Erfahrungen für Aktivurlauber.

    Der Inselstaat im südlichen Pazifik besteht aus der Nord- und der Südinsel sowie weiteren kleinen Inseln. Aufgrund der dünnen Besiedelung findet sich hier eine großteils unberührte Natur, weshalb Neuseeland auch als „grüne Insel“ bezeichnet wird.

    Aktivsport & wilde Landschaften in Neuseeland

    • Nur wenige Kilometer von Auckland entfernt liegt die Halbinsel Coromandel. Die Insel bietet herrliches Badevergnügen an den feinen, unberührten Stränden des Hauraki-Golfs.
    • Aktivurlauber nutzen die Möglichkeiten zum Fallschirmspringen, Kajaking an der Küste oder Wanderungen durch den Buschwald. Am Hot Water Beach sprudeln dem Besucher aus wenigen Metern Tiefe heiße Quellen entgegen, in denen es sich herrlich relaxen lässt.
    • Rotorua  im Nordosten der Insel ist der Ort mit der höchsten geothermischen Aktivität. Hier werden in Form von meterhohen Geysiren, heiß dampfenden Quellen und blubbernden Schlammlöchern die vulkanischen Kräfte sichtbar, welche die Insel vor Jahrmillionen entstehen ließen. Zudem ist in den Dörfern des Districts die Kultur der Maori aus der Zeit vor der europäischen Besiedelung noch lebendig.

    Die Fauna & Flora Neuseelands in Naturparks erkunden

    • Das Naturschutzgebiet Te Wahipounamu besteht aus vier Nationalparks sowie verschiedenen weiteren geschützten Naturlandschaften im Südwesten und Westen der Südinsel Neuseelands. Seit 1990 gehören die 26.000 Quadratkilometer des Naturschutzgebietes zum UNESCO-Weltnaturerbe. Die Nationalparks erstrecken sich von den Küstenregenwäldern bis zur Hochgebirgsregion der Neuseeländischen Alpen.
    • Im Paparoa-Nationalpark auf der südlichen Insel Neuseelands liegt mit den Pancake Rocks, die wie übereinander geschichtete Eierkuchen aussehen, ein weiterer beliebter Anziehungspunkt der Insel.
    • Wer die Insel Enderby Island besucht, kann dort einzigartige Tierarten, wie Gelbaugen-Pinguine, Aucklandscharben, eine große Seelöwenpopulation oder Shorthorn-Rinder, beobachten.

    Sehenswertes in Neuseelands Hauptstadt Wellington entdecken

    Wer sich auf seiner Neuseeland Reise nicht nur für die Schönheiten der Natur, sondern auch für die Kultur des Landes interessiert, der wird vor allem auf der Nordinsel fündig. Besonders in der Hauptstadt Wellington sind Kulturreisende am richtigen Ort.

    • Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Wellingtons gehört das Te Papa Museum, das Nationalmuseum Neuseelands. Hier wird die Geschichte des Landes von den ersten Besiedlungen bis heute beleuchtet. Das Gebäude, in dem in regelmäßigem Turnus Sonderausstellungen zu verschiedenen Themen stattfinden, befindet sich an der Waterfront und besitzt ein großes Außengelände mit Höhlen- und Waldanlagen.
    • Zu den berühmten Bauwerken Wellingtons gehören unter anderem das größte Holzhaus der Südhalbkugel, das Old Gouvernment Building, das Parlamentsgebäude, und die anglikanische Kathedrale Old Saint Pauls.

    Auf den Spuren der Maori Kultur & Familienurlaub 

    • Ein weiterer Anziehungspunkt auf der Nordinsel ist der Ort Whangara, Schauplatz des bekannten Films Whale Rider. Die hier ansässige kleine Maorigemeinde bringt interessierten Besuchern ihre Kultur in Form von Riten, Festen und Musik näher.
    • Als größte Stadt Neuseelands bietet Auckland zahlreiche Sehenswürdigkeiten für Besucher, wie beispielsweise den Sky Tower. Der Fernsehturm aus dem Jahr 1997 ist mit seinen 328 Metern das höchste Gebäude der Südhalbkugel. Von seiner Plattform aus haben Gäste einen herrlichen Ausblick über die Stadt. Wer Auckland mit Kindern besucht, sollte unbedingt die Underwater World mit ihren riesigen Aquarien sowie den Auckland Zoo besichtigen.