Emilia Romagna Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

Marina Camping Village
Sehr Gut
Punta Marina 7 Tage, Übernachtung Hotel ab € 113
De France
exzellent
Rimini 7 Tage, Frühstück Hotel ab € 158
Camping Villaggio Vigna Sul Mar
gut
Lido di Pomposa 7 Tage, Übernachtung Hotel ab € 167
Golf
Sehr Gut
Riccione 7 Tage, Frühstück Hotel ab € 180
    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.
    Rimini ab € 155
    Bologna ab € 161
    Riccione ab € 180
    Cesenatico ab € 98
    Cattolica ab € 168
    Cervia ab € 208
    Mehr Orte
    Lido di Savio ab € 205
    Parma ab € 187
    Ravenna ab € 249
    Modena ab € 230
    Ferrara ab € 740
    Bellaria ab € 214

    Emilia Romagna

    • Sprache: Italienisch
    • Einwohnerzahl: ca. 4.460.000
    • Flugzeit: ca. 1 h
    • Ortszeit: MEZ und MESZ
    • Währung: Euro

    Die Region Emilia Romagna liegt im Norden Italiens und bietet mit den idyllischen Berglandschaften des Apennin und den Küsten der Adria eine große geografische Vielfalt.

    Reisetipps

    Die Emilia Romagna ist eine landschaftlich reizvolle Region mit zahlreichen kulturellen Highlights. Dazu bieten die Strände beste Möglichkeiten zum Wassersport.

    Mehr ...

    Emilia Romagna

    Etwa ein Viertel der Region besteht aus Bergen und Wäldern, die zum großen Teil unter Naturschutz stehen. Zu den bekanntesten Städten gehören Bologna, Parma, Ravenna und Rimini.

    Die UNESCO-Welterbestätten

    Die Region besitzt zahlreiche historische Stätten, die zum Weltkulturerbe der Unesco gehören. Hierzu gehören unter anderem die byzantinischen Kirchen San Apollinare in Classe, San Vitale und San Apollinare Nuovo, die sich alle in Ravenna befinden. Neben der beeindruckenden Architektur sind vor allem die sehr gut erhaltenen Wandmosaike im Inneren der Kirchen sehenswert. Das zweistöckige Mausoleum des Theoderich befindet sich ebenfalls in Ravenna und wurde etwa 520 nach Chr. erbaut. Besonders bemerkenswert ist das gewaltige Dach, welches aus einem einzigen 300 Tonnen schweren Steinblock gefertigt wurde. In Ravenna gibt es mit dem Mausoleum Galla Placidia noch ein zweites sehenswertes Grabmal, das ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

    Zu einer Reise durch die Emilia Romagna gehört in jedem Fall auch ein Besuch der Stadt Ferrara mit ihrem sehenswerten historischen Stadtkern. Die Altstadt ist von einer sehr gut erhaltenen Stadtmauer umgeben und beherbergt zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten wie das um 1385 erbaute Castello di San Michele. Neben den originalgetreu hergerichteten Sälen können hier auch die ehemaligen Kerker des Palastes besichtigt werden. Die Festung liegt inmitten eines idyllischen Stadtparks, von dem aus sich ein toller Blick über Ferrara bietet. Zu den weiteren Attraktionen der Stadt gehören der imposante Dom sowie der Palazzo dei Diamanti, dessen Fassade aus Marmorsteinen an glitzernde Diamanten erinnert.

    Naturschönheiten und Strände der Emilia Romagna

    Ruhe und Entspannung finden Besucher im Naturpark des Podeltas. Zu den besonderen Angeboten des Parks gehört das Beobachten von Vögeln. Insgesamt leben hier etwa 370 verschiedene Arten. Für ungestörte Naturerkundungen gibt es im Gelände zahlreiche Hochsitze. Das Naturreservat bietet seinen Besuchern eine große Vielfalt aus idyllischen Lagunen, Sümpfen, feuchten Wiesen sowie Sträucherwäldern.

    Nicht zuletzt locken natürlich auch die Strände der Adria viele Urlauber in die Emilia Romagna. Insgesamt gibt es in der Region 40 Kilometer hellen und feinen Sandstrand, der zu den saubersten in ganz Italien zählt. Zu den beliebtesten Ferienorten gehört Rimini, wo Urlauber einen entspannten Strandurlaub mit interessanten Besichtigungen kombinieren können. Dazu bietet die Stadt ein abwechslungsreiches Nachtleben mit guten Restaurants und zahlreichen Clubs. Die Emilia Romagna ist insbesondere auch für die vielen Thermen bekannt, die zumeist in sehr stilvollen Gebäuden untergebracht und aufgrund ihrer Architektur auch aus historisch-künstlerischem Gesichtspunkt interessant sind. In der Hügellandschaft der Provinz Modena befinden sich die altehrwürdigen Thermen von Salvarola. Diese bieten als Besonderheit unter anderem eine Behandlung in mit Brom-Jod-Salz-Wasser gereiftem Schlamm an. Bekannt sind auch die Thermen von Tabiano. In der Emilia Romagna können Urlauber Wellness mit Natur und Kultur in reizvoller Umgebung vereinen.