Costa de la Luz Urlaub & Last Minute Reisen günstig buchen

Garden Playanatural Hotel & Spa - Erwachsenenhotel
gut
El Rompido 7 Tage, Frühstück Pauschalreise ab € 351
Itaca Jerez
gut
Jerez de la Frontera 7 Tage, Übernachtung Pauschalreise ab € 367
Playamarina Spa
Sehr Gut
Ayamonte 7 Tage, Frühstück Pauschalreise ab € 372
Sol Sancti Petri
Sehr Gut
Novo Sancti Petri 7 Tage, Übernachtung Pauschalreise ab € 386
    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, buchen Sie diese separat oder rufen Sie uns unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.
    Cadiz ab € 523
    Ayamonte ab € 367
    Chipiona ab € 482
    Mehr Orte
    Islantilla ab € 542
    El Rompido ab € 351
    Rota ab € 429
    Tarifa ab € 529

    Costa de la Luz

    • Sprache: Spanisch, Katalanisch, Galicisch, Baskisch
    • Flugzeit: ca. 3 h
    • Ortszeit: MEZ und MESZ
    • Währung: Euro

    Die Costa de la Luz, „die Küste des Lichts“ erstreckt sich über rund 200 fantastische Küstenkilometer an Spaniens sonnenverwöhnter Atlantikküste.

    Reisetipps

    Urlaub an der Costa de la Luz erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Die Küste des Lichts ist ein Paradies für Strandwanderer, Sonnenanbeter und Golfer.

    Mehr ...

    Costa de la Luz

    Der von Tarifa im Süden bis nach Huelva an der portugiesischen Grenze augenscheinlich endlos lange Küstenstreifen verdankt seinen Namen dem besonders hell leuchtenden Licht. Seine friedlichen Dünen und Strände, die funkelnden Straßen und Häuserwände erscheinen heller und strahlender als an irgendeinem anderen Ort. Gesäumt sind die feinsandigen Strände der Costa de la Luz von immergrünen Kiefernwäldern, die hin und wieder durch unausgeschilderte Stichstraßen, welche ans Meer führen, unterbrochen werden. Der 50.000 Hektar große Nationalpark Coto de Doñana mit der Mündung des Guadalquivir teilt diese „Küste des Lichts“ in zwei Abschnitte. Südöstlich der Flussmündung liegt die Provinz Cadiz, nordwestlich der Flussmündung die Provinz Huelva. Im Hinterland der Costa de la Luz mit seinen versteckten Dörfern und bekannten Weingärten, scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Im Winter ist die Gold schimmernde „Küste des Lichts“ durch sein mildes und sonniges Klima Ziel von Millionen von Zugvögeln.

    Urlaub an der Costa de la Luz

    In gut drei Flugstunden aus Deutschland hat man ihn erreicht, den kleinen und ursprünglichen Flughafen Jerez de la Frontera in der Provinz Cadiz, unweit der Costa de la Luz. Weiter führt die Reise in Richtung Atlantik in einen der immer beliebter werdenden Badeorte Costa Ballena. Zwischen Rota und Chipiona liegen 4 Kilometer traumhafte Strände, gesäumt von einigen Hotels der oberen Mittelklasse bis hin zur Luxusklasse. Die Lage und die Qualität der Hotelanlagen sind erstklassig. Hotels sind hier nicht höher als drei Stockwerke. Prächtig blühenden Parkanlagen und Gärten sowie immergrüne Golfplätze erwarten den Gast in diesem neu erschlossenen Ferienkomplex. Das Hotel Elba Costa Ballena und ebenso das Hotel Playaballena zählen zu den Spitzenhotels dieser sich wunderbar in die Landschaft einfügenden Urbanisation.

    Weiter im Süden der Costa de la Luz liegen Novo Sancti Petri und Playa la Barrosa. Auch in diesen Badeorten fehlt es dem Gast an nichts. Gehobene Hotellerie, wie z. B. das im prächtigen andalusischen Stil errichtete Hotel Andalucia Playa lädt hier zu unvergesslichen Urlaubstagen ein. Verschiedene exzellente Golfplätze verleihen den Badeorten ein besonders frisches Aussehen. An diesen Küstenabschnitten, wie überall an der „Küste des Lichts“ erwarten den Gast traumhafte Strände, glasklares Wasser und funkelnde Dünen. Am schönsten ist es an der Costa de la Luz in der Nebensaison. Wenn es leer ist, entlang der leuchtenden Küste sitzen die Fischer am Strand und trinken ihren Café Cortado, während sie nach Afrika schauen. Aber nicht nur in der Nebensaison, auch in der Hauptsaison gibt es immer wieder die Möglichkeit, Last Minute Costa de la Luz zu bereisen, dorthin wo es so hell ist, wie sonst nirgendwo.