Wallis

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Klimadaten Wallis

    Max:°C

    Min:°C

    Sonnenstunden:

    Wassertemperatur:

    30°

    20°

    10°

    Die beste Reisezeit für deinen Urlaub in Wallis hängt von den Aktivitäten ab. Für Skifahrer und Hochtourengeher ist die Zeit zwischen Dezember und Mai am angenehmsten, wobei der Februar die meisten Sonnenstunden hat. Wanderer genießen die angenehmen Temperaturen von Juli bis August.

    Wallis

    • Sprache: französisch/deutsch
    • Einwohnerzahl: ca. 317.000
    • Zeitzone: MEZ
    • Währung: Schweizer Franken

    Das Wallis ist ein französisch- und deutschsprachiger Kanton im Südwesten der Schweiz.

    Mehr ...

    Wallis

    Das Wallis ist mit seinen hohen Gipfeln und vielen Tälern ein Schmuckstück des Landes. Mehrere Stauseen, die teilweise durch Gletscher gespeist werden, ziehen die Touristen an.

    Naturgewaltige Landschaft

    • Zwischen Zermatt und Breuil-Cervinia liegt das weltberühmte Matterhorn, das jährlich von Tausenden bestiegen wird.

    • Bekannt ist außerdem der Ort Saas-Fee, der oberhalb des namengebenden Saas-Grundes liegt. Hier kann man sogar im Sommer auf dem Gletscher Ski fahren.

    • Besonders beliebt ist die Metro Alpin, eine Bahn, die die Skifahrer und Wanderer auf rund fünfeinhalbtausend Meter Höhe bringt – wo sich die naturgewaltige Landschaft des Wallis erleben lässt.

    Besondere Sehenswürdigkeiten

    • Ausflüge führen die Gäste in alle Richtungen des Kantons, denn überall findet man Sehenswertes und Einmaliges: verschiedene Burgen und Schlösser, religiöse Sehenswürdigkeiten oder Museen, Denkmäler und Bauwerke.

    • Besonders empfehlenswert ist die Altstadt von Sion, die malerisch zwischen Weinbergen und Schlössern liegt. Die Stadt gilt als besonders sonnenverwöhnt und bietet ein sehenswertes Renaissancerathaus sowie die Kathedrale Notre-Dame-du-Glarier mit ihrem außergewöhnlichen Glockenturm.

    • In Grimentz lohnt sich eine Teilnahme an einem geführten Dorfrundgang mit einer Probe des Gletscherweins und ein Ausflug auf den Pass des großen St. Bernhardt birgt viele geschichtsträchtige Erzählungen. Für Damen und Herren mit literarischem Gespür gibt es die Möglichkeit, auf den Spuren des Dichters Rainer Maria Rilke zu wandeln.

    • Und dann ist da noch das weltberühmte Zermatt, ein autofreies Bergdorf, das für Bergsteiger ein Muss ist. Verschiedene interessante Museen wie das Automobilmuseum mit seiner Oldtimersammlung und viele besondere Kirchenbauten laden außerdem Besucher ein.

    • Ein weiteres Highlight der Region: der weltberühmte Glacier-Express. Er fährt durch unberührte Natur, steile Berglandschaften und tiefe Schluchten der Schweizer Hochalpen. Die Fahrt dauert sieben Stunden, während der man auf kulinarische Genüsse nicht verzichten muss.

    • Durch das Wallis können die Gäste mit mehreren Schmalspurbahnen fahren. Zum Teil als Zahnradbahnen ausgestattet, bringen diese die Besucher in schwindelerregende Höhen zu Gipfeln und Sehenswürdigkeiten. Die Gornergratbahn beispielsweise ist die zweithöchste Bergbahn ganz Europas.