Stratford-Upon-Avon

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Stratford-Upon-Avon

    Natürlich spielt der berühmteste Sohn der Stadt, William Shakespeare, eine große Rolle in Stratford-Upon-Avon - wo man steht und geht, begegnet dem Besucher das Konterfei des Dichters. Doch auch Museumsliebhaber und Schnäppchenjäger kommen auf ihre Kosten.

    Shakespeare oder nicht Shakespeare - das ist hier keine Frage

    • Fünf Häuser, in denen der Schriftssteller sowie nahe Verwandte einst im 16. und 17. Jahrhundert lebten, sind heute noch erhalten und für Besucher zugänglich - darunter Shakespeares Geburtshaus sowie mit dem Nash House & New Place sein späteres Wohnhaus. Die Gebäude können Besucher bei einem Spaziergang durch Stratford-Upon-Avon erkunden oder sich bei einer kleinen Bustour bequem von Station zu Station chauffieren lassen.
    • Wer eines der Stücke sehen möchte, die den Schriftsteller so berühmt gemacht haben, der sollte sich um Theatertickets bei der Royal Shakespeare Company bemühen. Das Royal Shakespeare Theatre liegt direkt am Fluss Avon. In einem Seitenflügel ist das Swan Theatre untergebracht.
    • Seit über 100 Jahrenverwandelt sich das Städtchen alljährlich im April in ein großes Freiluft-Festivalgelände. Mit einer bunten Parade und vielfältigem Programm wird ein Wochenende lang der Geburtstag Shakespeares gefeiert.

    Jenseits von Shakespeare - weitere Sehenswürdigkeiten in Stratford

    • Wer weite Fußmäsche vermeiden und trotzdem viel von seinem Urlaubsort sehen möchte, für den sind Sightseeing-Touren entweder per Bus oder aber auch per Schiff eine tolle Idee. Auf dem Fluss Avon werden 45-minütige Bootsfahrten mit Begleitkommentar angeboten.
    • Freunde von Technik und Design sollten einen Besuch des örtlichen MAD Museums nicht versäumen. MAD steht für Mechanical Art and Design und mit seinen Austellungsobjekten oist es einmalig in ganz Großbritannien.
    • Eher historisch Interessierte können sich im interaktiven Museum Tudor World über die Epoche der Tudors informieren. Wie in vielen alten Gemäuern auf den britischen Inseln soll es auch hier spuken. Bei speziellen Geisterführungen kann man sich selbst überzeugen, was davon der Wahrheit entspricht...
    • Beschaulich geht es auf dem lokalen Bauernmarkt zu. Frisch von den vielfältig bewirtschafteten Feldern der Grafschaft Warwickshire lassen sich hier köstliche Dinge verkosten.
    • Ein typisch britisches Vergnügen bietet der Besuch auf der Pferderennbahn. Wohl behütet lässt sich hier den schnellen Galoppern zusehen und auf das Siegerpferd wetten.

    Diese Ausflüge in die Umgebung sind lohnenswert

    • Wer gerne auf Märkten nach großen und kleinen Schätzen stöbert, kann jeden Samstag sowie im Sommer auch an den ?Bank Holiday Mondays? den Flugplatz von Wellesbourne, nur acht Kilometer von Stratford-Upon-Avon entfernt, besuchen und auf einem der größten Freiluftmärkte des Landes auf Schnäppchenjagd gehen.
    • Einfach mit dem Bus von Stratford aus zu erreichen ist das Städtchen Alcester, das einst von den Römern gegründet wurde und heute ein liebevoll gestaltetes Römer-Museum beherbergt.
    • Wer ein englisches Postkartenidyll wie aus den Miss-Marple-Filmen sehen möchte, sollte durch die nahe gelegene Landschaft der Cotswolds reisen und sich von den kleinen Dörfern verzaubern lassen.