Split

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Split

    Die kroatische Hafenstadt Split kennzeichnet ihre eindrucksvolle Architektur, die bis weit in die Römerzeit zurückreicht. Elegant können Besucher an der Uferpromenade entlangflanieren, die sich zu Füßen des gewaltigen Kaiserpalastes des Diokletian erstreckt.

    Sehenswürdigkeiten in Split

    • Das mit Abstand bekannteste Wahrzeichen von Split ist der Diokletianpalast aus dem 4. Jahrhundert n. Chr. Erschaffen wurde er für den damaligen gleichnamigen Kaiser Roms, der aus der dalmatischen Region stammte und sich zum Ende seines Lebens in seine Heimatstadt zurückzog. In dem antiken Palast kann man den alten Jupiter-Tempel, das Mausoleum und das venezianische Tor bewundern. Zudem sind innerhalb seiner Mauern heute Läden, Cafés, Märkte und Kneipen untergebracht.
    • Die heutige St.-Duje-Kathedrale diente dem Kaiser Diokletian einst als Mausoleum, bis das Gebäude zu einem der ältesten Gotteshäuser der Erde umgewandelt wurde. Vom Glockenturm genießen die Besucher einen herrlichen Blick über das gesamte Zentrum bis hin zum Hafen.
    • Der älteste Teil Splits nennt sich Varos und ist von einem beeindruckenden Ensemble alter Fischer- und Bauernhäuser geprägt. Viele dieser Gebäude dienen heute als exklusive Restaurants und Konoben, in denen Sie regional angebauten Wein ebenso wie die exquisite Fischküche Kroatiens probieren können.
    • Als Riva wird in Split die Ufer- und Hafenpromenade bezeichnet, die seit ihrem Neubau 2007 mondänen Charme versprüht. Hier können Urlauber entlangflanieren, einkaufen und einen Blick auf die ein- und auslaufenden Fähren und Cargoschiffe werfen.

    Die besten Museen

    • Wer eine Reise nach Split unternimmt, sollte unbedingt das Archäologische Museum besuchen. Es zeigt eine breite Auswahl an Artefakten aus der Zeit, als die Stadt noch als römische Kolonie bekannt war. Zudem bewahrt das Haus auch viele Funde aus dem von den Venezianern geprägten Mittelalter im Adriaraum.
    • Für eine Reise in die Welt der Schifffahrt und Meereskunde ist ein Besuch im Hrvatski Pomorski Muzej empfehlenswert. Die Ausstellung umfasst einen großen Bereich zur Alltagsgeschichte, in der man mehr über die Bedeutung des Meers für die Einheimischen an der dalmatischen Küste erfahren kann.
    • Ivan Mestrovic war einer der berühmtesten kroatischen Bildhauer, dessen Werke es sogar im Rahmen einer Einzelausstellung in das Metropolitan Museum of Art in New York geschafft haben. In Split ist ihm und seinem Werk eine eigene Galerie mit einer bemerkenswerten Auswahl an Skulpturen, Designstücken, Möbeln und Zeichnungen gewidmet.

    Aktivurlaub in Dalmatien

    • Vom Hafen aus kann man sich auf einen Segeltörn durch die zerklüftete Inselwelt Kroatiens begeben. In der näheren Umgebung sind beispielsweise die beiden Eilande Brac und Hvar mit ihren traumhaften Stränden einen Ausflug wert.
    • Im Hinterland sind die Wasserfälle und Berglandschaften des Krka-Nationalparks ein absolutes Muss. Hier können Urlauber bei Wanderungen atemberaubende Impressionen gewinnen, die auch nach der Heimkehr unvergesslich im Gedächtnis bleiben.

    Info

    Sprache: Kroatisch
    Einwohnerzahl: ca. 220.000
    Flugzeit: ca. 40 Minuten
    Zeitzone + Zeitdifferenz zu MEZ: MEZ
    Währung: Kroatische Kuna