Santiago de Chile

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Santiago de Chile

    Im Urlaub in Santiago de Chile kann man eine der lebendigsten Städte Südamerikas entdecken: Abwechslungsreich ist vor allem die Kunst- und Theaterszene, aber auch im kulinarischen Bereich und im Nachtleben hat die Stadt einiges zu bieten.

    Urlaub in Santiago de Chile: Museen und Theater

    • Bereits seit 1857 sorgt das Teatro Municipal in Santiago de Chile für beste Unterhaltung. Tanz- und insbesondere Ballettaufführungen werden den Gästen hier geboten. Alternativ ist auch ein Besuch des Universitätstheaters zu empfehlen, in dem regelmäßig klassische Konzerte organisiert werden. Als Geheimtipp gelten die vielen kleinen Off-Theater und Kabarettbühnen in der Stadt, die mit avantgardistischen Charakter und Kneipenatmosphäre begeistern.
    • Unter den Museen ist das Museo Chileno de Arte Precolombino ein absolutes Muss: Es widmet sich der Handwerkskunst vor der Ankunft der Spanier in Südamerika und verfügt über ein breites Spektrum an Ausstellungsstücken.
    • Für die schönen Künste ist wiederum das Museo Nacional de Bellas Artes zuständig, in dem Besucher vor allem regionale Werke in Augenschein nehmen können. à„hnlich empfehlenswert ist das Museo de Artes Visuales.
    • Die älteste Kirche von Chile wurde dem heiligen Francisco gewidmet und ist Teil des gleichnamigen Museums. Neben der kolonialen Architektur sind die Moai von den Osterinseln bemerkenswert, die vor der Iglesia de San Francisco aufgestellt wurden.

    Die besten Sehenswürdigkeiten in Santiago de Chile

    • Der zentrale Platz von Santiago de Chile ist der Plaza de Armas. Hier befinden sich u. a. die monumentale Kathedrale von Santiago und der klassizistische Präsidentenpalast, der auch als La Moneda bekannt ist.
    • 1882 wurde am Plaza de Armas das Hauptpostamt geschaffen, welches ebenfalls für seine klassizistische Architektur berühmt ist.
    • Wer sich für die Kolonialgeschichte interessiert, besucht am besten den Palacio de la Real Audiencia, der das Historische Museum Chiles mit insgesamt 12.000 Exponaten beherbergt.

    Freizeit und Unterhaltung: Last Minute Urlaub in Chile

    • An die Küste gelangt man von Santiago de Chile aus schnell. Hier kann man einen Strandurlaub in den zahlreichen Badeorten verbringen, welche die Pazifikküste säumen. Berühmt sind vor allem Vina del Mar und Valparaiso.
    • Im Hinterland erheben sich die mächtigen Anden und bilden eine atemberaubende Kulisse für eine Reise nach Santiago de Chile. In den Anhöhen können sich Sportfans z. B. auf die Skier begeben und die bestens gespurten Pisten zu Tale fahren.
    • Jazz ist ein wichtiger Teil der chilenischen Kultur, den man beispielsweise in den vielen Jazzclubs und –kneipen erleben kann. Jedes Jahr im Februar findet zudem das Festival de Jazz de Providencia statt, das Bands aus der ganzen Welt an das Ufer des Mapocho lockt.
    • Im Nachtleben sind insbesondere die Viertel Barrio Bellavisto und Barrio Brasil beliebt. Hier reihen sich diverse Bars und Diskotheken aneinander und bieten neben Jazz und elektronischer Musik auch genuin Lateinamerikanisches: Ambitionierte Urlauber können hier in Kursen Salsa und Merengue lernen.