San José

    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    San José

    Ein Urlaub in San José lockt mit prächtigen Kolonialbauten, farbenfrohen Märkten und spannenden Ausflugszielen in der Region. Die Hauptstadt Costa Ricas liegt auf 1150 m Höhe in einem fruchtbaren Kaffeetal.

    Historische Sehenswürdigkeiten und üppige Parkanlagen

    • Eines der bedeutendsten Bauwerke der Stadt ist das Teatro Nacional, das Nationaltheater Costa Ricas. Es wurde 1897 mit einer Vorführung von Goethes Faust eröffnet und besticht durch seine klassizistische Architektur mit Dekorationen im Barockstil. Beliebt ist auch das zum Theater gehörende Café direkt an der Plaza de la Cultura, in dem man das Treiben auf dem Platz bei einem köstlichen Stück Kuchen beobachten kann.
    • Sehenswert sind darüber hinaus das Edificio de Correos y Telégrafos, das Postgebäude aus dem Jahr 1917, ebenfalls im klassizistischen Stil und die Catedral Metropolitana im Herzen der Stadt mit ihren hübschen Buntglasfenstern.
    • Ein beliebtes Naherholungsgebiet ist der Sabana Park am Westende des Paseo Colon, der als die grüne Lunge San Josés gilt. Gemütlich kann man hier unter hohen Eukalyptusbäumen um den See spazieren, kleine Reittouren unternehmen und Kinder können sich auf den Spielplätzen austoben. Auch beherbergt der Park ein Museum für costaricanische Kunst aus dem 19. und 20. Jahrhundert.

    Die interessantentesten Museen San Josés

    • Wer einen spannenden Einblick in die Geschichte Costa Ricas erhalten möchte, sollte das Museo Nacional besuchen. Hier findet man neben zahlreichen Ausstellungsstücken aus der vorkolonialen Zeit auch einen herrlichen Schmetterlingsgarten, in dem unter anderem der blaue Morphofalter zu Hause ist.
    • Eines der schönsten Museen der Stadt ist das Museo de Oro Pre-Colombiano, das Gold-Museum. Zu der umfassenden präkolumbianischen Gold- und Schmucksammlung gehört auch der größte Goldnugget der Erde.
    • Für Familien gut geeignet ist das Museu de los Nià±os, das Kindermuseum. Dieses ist in einem ehemaligen Staatsgefängnis untergebracht und bringt Kindern Wissenschaft und Technologie auf spielerische Weise näher.

    Ausflüge zu Kolonialstädten und in die unberührte Natur Costa Ricas

    • Etwa 12 km nördlich von San José erwartet die Stadt Heredia ihre Besucher. Die „Stadt der Blumen“, wie Heredia auch genannt wird, lädt zu Spaziergängen entlang imposanter Herrenhäuser aus der Kolonialzeit ein. Im zentral gelegenen Park kann man sich unter schattenspendende Mangobäume zurückziehen.
    • Empfehlenswert ist auch ein Ausflug in den Nationalpark Tortuguero an der Karibikküste. Bei einer Bootstour lassen sich hier Kaimane, Flussotter und sogar Manatees beobachten. Auch befinden sich hier wichtige Brutstätten von vom Aussterben bedrohten Meeresschildköten.
    • Naturliebhaber sollten auch einen Trip zum Vulkan Arenal, mit seiner beeindruckenden Kegelform, unternehmen. Der Vulkan ist eines der beliebtesten Fotomotive Costa Ricas und an seinem Fuße kann man in heißen Quellen mitten in malerischen Waldlandschaften baden.
    • Die aufregende Tierwelt Costa Ricas kann man in der rund 2 Stunden von San José entfernten La Selva Biological Station kennenlernen. In dem Regenwaldgebiet rund um die Forschungsstation sind unter anderem Affen und Papageien zu finden.