Rotterdam

    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Rotterdam

    Rotterdam ist eine junge und internationale Stadt am Wasser. Ein kosmopolitisches Flair trifft hier auf die niederländische Kultur: Der Reiz eines Welthafens eifert in Rotterdam schließlich mit historischen Gebäuden, namhaften Kunstmuseen und den Lebensgeschichten berühmter Persönlichkeiten wie Erasmus von Rotterdam um die Wette.

    Die Kulturszene Rotterdams: Erkenntnisreicher Urlaub in den Niederlanden

    • Eine der wichtigsten Ausstellungen Rotterdams ist das Museum Boijmans Van Beuningen. In dem vierflügeligen Gebäude kann man u. a. Gemälde von Pieter Brueghel und Rembrandt van Rijn bewundern. Sehenswert sind außerdem die modernen Kunstwerke, speziell die surrealistische Sammlung mit Salvador Dalà­ und René Magritte.
    • Ebenfalls einen Besuch wert ist die von Rem Koolhaas designte Kunsthal. Hier werden wechselnde Ausstellungen aus der Gegenwart, aber auch aus vergangenen Kunstepochen gezeigt. Alternativ lohnt sich ein Blick in das Niederländische Fotomuseum, das Architekturmuseum sowie in die Sammlung Witte de With. Letztere präsentiert ihren Gästen vornehmlich zeitgenössische Kunstwerke.
    • Eng mit der Geschichte Rotterdams verbunden ist der Hafen. Bei einem Spaziergang durch das alte Hafenviertel lässt sich erahnen, wie stark sich die maritime Lage auf das Alltagsleben und die Kultur der Rotterdamer niedergeschlagen hat. Eingehendere Details hierzu erhalten Interessierte im Meeresmuseum der Stadt. Zusammen mit dem Marinemuseum bietet es den besten Einblick in die maritime Vergangenheit Rotterdams. Die Gegenwart lässt sich dabei hervorragend im Rahmen einer Bootsfahrt durch das Hafenviertel entdecken.

    Sehenswürdigkeiten Rotterdams: Was gibt es zu sehen?

    • Eines der Wahrzeichen Rotterdams ist die Erasmusbrücke. Das 1996 eröffnete Viadukt ragt mit seinem segelartigem Träger nahezu 140 Meter in die Höhe und bildet zusammen mit dem Funk- und Fernsehturm Euromast einen wichtigen Teil der Skyline. In Letzterem können Besucher im Aussichtsrestaurant schlemmen und aus knapp 100 Metern Höhe das Panorama über die Hafenstadt genießen. Der Turm wird nicht zuletzt auch zum Bungee-Jumping genutzt.
    • Unter den Gebäuden gehört die Grote of Sint Laurenskerk, eine im 15. Jahrhundert errichtete spätgotische Kirche, zu den bekanntesten Wahrzeichen. Bemerkenswert sind hier die Grabmale niederländischer Seehelden wie Kortenaer, Witte de With und Van Brakel.

    Aktiv im Urlaub: Rotterdam erleben

    • Als einstige europäische Kulturmetropole macht sich Rotterdam angesichts seiner vielen Festivals bis heute einen Namen. Eines der jährlichen Highlights ist so beispielsweise der Sommerkarneval, der für reichlich Stimmung und Musik in der Stadt sorgt. Musikalisch wird es auch beim Nordsee Jazz Festival im Juli und beim Holland Festival . Letzteres lockt neben bekannten Musikern auch Tänzer, Schauspielensembles und Künstler in die Stadt.
    • Rund um Rotterdam kann man bei einer Radtour die vielen typisch niederländischen Windmühlen entdecken. Durch die historische Landschaft Kinderdijk ziehen sich dabei verschiedene Wander- und Radwege, welche die 19 von der UNESCO geschützten Windmühlen miteinander verbinden.
    • Im Sommer kann man am Hoek van Holland Strand baden gehen. Das Areal ist außerdem ein ausgezeichneter Ausgangspunkt zum Segeln, Kiten und Surfen.