Roquetas de Mar

    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Roquetas de Mar

    Roquetas de Mar zeichnet sich durch seine langen, gepflegten Sandstrände am Mittelmeer aus und gehört zu sonnenreichsten Regionen Europas. Verschiedene Sehenswürdigkeiten erinnern in der Stadt an die maurische Vergangenheit Andalusiens.

    Sonne und Meer in Roquetas del Mar genießen

    • Mit fast 3000 Sonnenstunden pro Jahr bietet Roquetas de Mar ein ideales Klima für den Strandurlaub. Rings um den Ort liegen zahlreiche Strände, die von Urlaubern während ihres Aufenthaltes erkundet werden können.
    • Die Playa de Cerillos, an der in den Sommermonaten Hunderte von Flamingos nisten, ist ein naturbelassener Strand, der sich über 3,5 Kilometer entlang des Naturschutzgebiets Punta Entinas-Sabinar erstreckt. Hier genießt der Besucher an einem feinen Sandstrand mit kristallklarem Wasser Beschaulichkeit und Ruhe. Playa de Cerillos ist auch ein beliebtes Ziel für Tauchausflüge.
    • Windsurfer finden an verschiedenen Stränden von Roquetas de Mar ideale Bedingungen vor. Besonders beliebt zum Surfen sind die Strände von Playa de Los Bajos und La Ventilla, wo man stets mit guten Windverhältnissen rechnen kann.
    • Roquetas de Mar hält auch noch andere Freizeiteinrichtungen fürUrlauber bereit. Dazu gehört der gepflegte Sporthafen und der Golfplatz Playa Serena, wo man sich im Urlaub zu einem entspannten Spiel trifft. Im Aquarium von Roquetas de Mar kann man tropische Fische wie Strahlenfische oder Gitarrenfische bewundern undmit einem zertifizierten Taucher im Haifischbecken schwimmen.

    Kulturelle Sehenswürdigkeiten in Roquetas de Mar und Umgebung

    • Während des Urlaubs in Roquetas de Mar sollte man sich einen Besuch auf der Burg Santa Ana nicht entgehen lassen. Die Burgruine stammt aus dem 17. Jahrhundert und wird heute oft für Ausstellungen von Malerei und Fotografie genutzt. Im Innenhof werden im Sommer häufig Konzerte veranstaltet.
    • Eine weitere beliebte Sehenswürdigkeit ist die Wüstenstadt Tabernas, die etwa 30 Kilometer landeinwärts von Roquetas de Mar gelegen ist. Die Landschaft wurde aufgrund ihrer à„hnlichkeit mit den großen Wüsten Afrikas und Nordamerikas als Schauplatz für verschiedene Filme gewählt, zu denen unter anderem Vier Fäuste für ein Halleluja“ und Lawrence von Arabien“ gehören.
    • Bei einem Ausflug in die Hafenstadt Almeria können Reisende die maurische Festung Alcazaba besichtigen, deren Bau im Jahr 955 begonnen wurde. Im Laufe der Jahrhunderte ist die Burg immer weiter ausgebaut worden, sodass in dem ursprünglich maurischen Gebäude auch Elemente christlicher Architektur zu sehen sind. Unterhalb der Kathedrale bummelt man durch das malerische Viertel La Chancha, in dem sich kleine, bunte Häuser in engen Gassen an den Felsen schmiegen. Die Geschichte des Stadtteils geht auf das 10. Jahrhundert zurück. In der Stadt kann man auch die Kathedrale von Almeria besuchen, die durch ihre trutzige Bauweise ebenfalls an eine Festung erinnert. Sie wurde im 16. Jahrhundert als Wehrkirche errichtet und bot der Bevölkerung Schutz vor den häufigen Piratenangriffen.