Portland (Maine)

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Portland (Maine)

    Im Norden der USA, an der Grenze zu Kanada, befindet sich die Stadt Portland. Wasserwälle und Wälder treffen hier auf chinesische Gärten und ein steuerfreies Einkaufsparadies. Familien erleben im Kindermuseum und im Freizeitpark unterhaltsame Urlaubstage.

    Die Reise nach Portland: Ausflugstipps im Herzen der Stadt

    • Direkt am Flussufer erfahren die Besucher im Portland Maritime Museum Wissenswertes über die Schifffahrt. Das Museum selbst ist bereits ein Ausstellungsstück und befindet sich inmitten des Raddampfers aus dem Jahr 1947 und ist somit das älteste in den USA gefertigte, dampfbetriebene Schaufallrad-Schiff.
    • Ebenfalls in Downtown informiert die Oregon Historical Society in ihren Ausstellungsräumen über die Geschichte der Region. Wechselnde Ausstellungen thematisieren beispielsweise die Anfänge der Landwirtschaft oder die Arbeit der lokalen Winzer.
    • Im nördlichen Stadtteil kommen Kunstbegeisterte auf ihre Kosten. In der Alberta Street ist alles ein Kunstwerk: angefangen vom Fahrradständer über die Mülleimer bis hin zu den Häuserfassaden. Kleine Boutiquen, Buchläden und Galerien laden zum Stöbern ein.
    • Für eine umfangreiche Shopping-Tour ist Portland grundsätzlich geeignet. In der Stadt wird auf die Umsatzsteuer verzichtet. Zum Einkaufen eignen sich unter anderem das Viertel Pearl Street, Downtown oder die Outlet-Stores.
    • Ein besonderes Museum erwartet die Besucher im Südosten von Portland. The Hat Museum hat sich vollkommen der Kopfbedeckung verschrieben. Außergewöhnliche Exponate zeigen die Vielfalt der Hüte.

    Wandern, Radfahren, Angeln: Portland für Outdoor-Fans

    • Nur wenige Kilometer außerhalb der Stadt beginnt das Wildlife-Erlebnis. Die Columbia River National Scenic Area bietet für Wanderer und Radfahrer ein abwechslungsreiches Terrain. Steile Hänge, mysteriöse Felsgrotten, Wasserfälle und alte Baumbestände prägen die Landschaft.
    • Sogar einen Hauch von Fernost können die Besucher in der Hauptstadt Oregons erleben. Im Portland Japanese Garden, im Westen der Stadt, laden exotische Steingärten, farbenfrohe Ahornbäume und das Plätschern der Wasserspiele zu ein paar Stunden der Ruhe und Besinnlichkeit ein.
    • Auch für Wassersportler eignet sich der Urlaub in Portland. Auf dem angrenzten Colorado River, welcher die USA vom benachbarten Kanada trennt, können Petrijünger bei einem Angelausflug den großen Fang landen. Kanu- und Wildwasserfahrer finden hier außerdem ein gutes Revier.

    In die USA mit Kind und Kegel: Urlaub in Portland für die ganze Familie

    • Vor allem für jüngere Kinder eignet sich der Besuch im Portland Children?s Museum im Südwesten der Stadt. Hier können die Jüngsten entdecken, spielen und toben. Interaktive Ausstellungen und zahlreiche Mitmach-Stationen bieten Abwechslung für kleine Forscher.
    • Ein tierisches Vergnügen verspricht der Besuch im Oregon Zoo, nur wenige Minuten vom Kinder-Museum entfernt. Hier treffen die Tiere der afrikanischen Serengeti auf einheimische Spezies und exotische Insekten - Abwechslung ist garantiert!
    • Im Süden von Portland erleben Klein und Groß einen unterhaltsamen Tag im Oaks Amusement Park. Der Freizeitpark verfügt über Achterbahnen, Karussells und eine Vielzahl an Jahrmarkt-Spielen.