Norwich

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Norwich

    Norwich hat eine lange und interessante Geschichte: Die Stadt bietet zahlreiche sehenswerte Bauwerke aus Mittelalter und Moderne. Auch die endlosen Sandstrände der Ostküste Englands sind von Norwich aus schnell erreicht.

    Urlaub in Norwich: ein kleiner Reiseführer

    • Das kleine Norwich war einst die zweitwichtigste Stadt Englands – lange Zeit war nur London größer und bedeutender. Die Kathedrale von Norwich stammt aus der Blütezeit der Stadt: Sie wurde zwischen 1096 und 1145 im normannischen Stil errichtet und gilt als eines der interessantesten Bauwerke Großbritanniens.
    • Auch die fast 1.000 Jahre alte Burg von Norwich ist eine beliebte Sehenswürdigkeit. Hier werden im Burgmuseum unter anderem einige Goldfunde aus der Eisenzeit ausgestellt, die im nahen Snettisham gefunden wurden.
    • Die Geschichte der Stadt Norwich lässt sich gut im Museum of Norwich erkunden. Hier kann man sich über das Norwich des Mittelalters oder über die ersten Industriebetriebe der Stadt informieren. Nachgebaute Läden und Schaufenster aus vergangenen Zeiten sowie ein Wohnzimmer aus den 1950er Jahren laden zu einer Reise in die Vergangenheit ein.

    Sehenswertes und Außergewöhnliches in Norwich

    • Noch heute ist die Stadt Norwich in ganz England bekannt für die Senfmarke Colman's. Die traditionsreiche Firma bietet in ihrem Laden mit Museum in der Royal Arcade ein ungewöhnliches Shopping-Erlebnis.
    • Senfgelb ist auch die Farbe des Fußballteams von Norwich City, das auch als „The Canaries“ (die Kanarienvögel) bekannt ist. Der Norwich City FC spielt mit wechselndem Erfolg in der ersten oder zweiten englischen Liga. Ein Heimspiel im Stadion an der Carrow Road ist stets ein Erlebnis.
    • Etwas außerhalb des Stadtzentrums liegt die Universität der Stadt Norwich, die University of East Anglia. Hier steht ein weiteres markantes Gebäude, das sich seit seiner Fertigstellung im Jahre 1978 zu einem Besuchermagneten entwickelt hat: Das Sainsbury's Centre for Visual Arts wurde vom Star-Architekten Norman Foster entworfen und beherbergt die große Kunstsammlung der Familie Sainsbury.

    Norwich: das Tor zu East Anglia

    • Die einmalige Wasserlandschaft der Norfolk Broads erstreckt sich gleich außerhalb der Stadtgrenze bis hin zur Nordsee. Die Landschaft entstand bereits im Mittelalter durch den Torfabbau. Heute kann man direkt von Norwich aus Bootsausflüge bis hin zur Küste bei Great Yarmouth unternehmen.
    • Die schier endlosen Sandstrände der Ostküste rund um Great Yarmouth bieten ein sehr britisches Strandvergnügen. Hier finden sich die für England typischen hölzernen Umkleiden, Piers und Vergnügungsarkaden.
    • An der Nordküste strahlen kleinere Orte wie Stiffkey ihren eigenen Charme aus und locken mit Kunsthandwerk und Kneipen – auch hier finden sich endlose Sandbänke und ausgedehnte Naturschutzgebiete. Besonders bei Surfern und Kitesurfern ist die Nordküste Norfolks beliebt.
    • Familien mit Kindern finden vor den Toren Norwichs einige interessante Ausflugsziele. Abwechslungsreiche Wildparks wie der Banham Zoo mit interessanten Greifvogel-Vorführungen oder der Dinosaur Adventure Park mit den Nachbildungen einiger Urzeitriesen sind beliebte Ziele bei einem Familienurlaub in Norwich.