Neustift (Stubaital)

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Neustift (Stubaital)

    Der absolut schneesichere Wintersportort Neustift liegt im Stubaital inmitten zahlreicher Dreitausender. Am südlichen Ende des Tals ist das ewige Eis der Gletscher in etwa zwanzig Minuten erreicht.

    Als Wintersportort ist Neustift unschlagbar

    • Insgesamt finden sich im Stubaital vier Skigebiete, die alle mit einem kostenlosen Skibus verbunden sind.
    • Der 2.500 Meter hohe Hausberg von Neustift, der Elfer, ist mit einer 8er-Gondelbahn direkt vom Dorf aus zu erreichen und bietet mehrere Pisten sowie eine 8 Kilometer lange Rodelbahn, auf der auch Nachtrodeln angeboten wird.
    • Auch gespurte Langlaufloipen und etwa 80 Kilometer geräumte Winterwanderwege finden sich vor Ort. Die Talloipe Neustift zum Beispiel verspricht fast 40 Kilometer Langlaufvergnügen auf leichter bis mittelschwerer Strecke.
    • Neustift ist nicht nur bei Familien beliebt und für seine gepflegten Pisten bekannt, sondern bietet auch einige schöne Après-Ski-Bars und urige Almhütten zur Einkehr unterwegs oder am Ende eines langen Tages auf Brettern.
    • Abseits von Loipe und Piste bietet Neustift im Winter zahlreiche weitere Sport- und Freizeitmöglichkeiten. So bestehen zum Beispiel am Eiskletterturm am Stubaier Gletscher oder bei geeigneter Wetterlage an den spektakulären Wasserfällen des Tals beste Bedingungen zum Eisklettern.

    Das Skigebiet am Stubaier Gletscher gilt als besonders familienfreundlich

    • Das ?Königreich des Schnees? am Stubaier Gletscher wurde als das familienfreundlichste Skigebiet der Alpen ausgezeichnet und ist das größte Gletscherskigebiet Österreichs. Familien mit Kindern begrüßen die gute Kinderbetreuung; zudem fahren Kinder unter 10 Jahren in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen hier umsonst.
    • Am Gletscher finden sich 35 Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade und das Skigebiet reicht hinauf bis auf 3.210 Meter Höhe. Die längste Abfahrt auf dem Wildspitz misst traumhafte 10 Kilometer.
    • Die Eisgrotte am Stubaier Gletscher verspricht sommers wie winters faszinierende Einblicke in die Gletscherwelt. Etwa 30 Meter unterhalb der Skipiste führt hier ein etwa 140 Meter langer Rundweg durch das ewige Eis. Ein Erlebnispfad auf dem Weg zur Grotte gibt Auskunft über den Gletscherschutz und erklärt Begriffe wie Gletschermoräne, Gletschermilch oder Gletscherschliff.

    Auch im Sommer ist Neustift eine Reise wert

    • Im Sommer ist Neustift vor allem bei Wanderern beliebt: Zahlreiche Wanderwege und Bergbahnen führen auf die umliegenden Berge. Themenwege und Lehrpfade versprechen mit Audio Guides tiefere Einblicke in die Tiroler Bergwelt. Dabei laden immer wieder gemütliche Hütten und Almen zur Rast ein.
    • Wanderziele wie der Grawa-Wasserfall, der etwa 3 Kilometer südlich des Neustifter Ortsteils Ranalt liegt, machen die Gegend besonders attraktiv. Der Wasserfall ist etwa 180 Meter hoch und bis zu 85 Meter breit und bietet einen atemberaubenden Anblick. Ein Wanderweg führt direkt zu den besten Aussichtspunkten.
    • Neben Wandermöglichkeiten ist auch das Klettern ein beliebter sommerlicher Zeitvertreib im Stubaital. Verschiedene Klettersteige, aber auch Klettergärten und Hochseilgarten bieten Klettergelegenheiten für die ganze Familie.
    • Für Mountainbiker finden sich im Stubaital etwa 720 Trailkilometer. Mountainbikes und auch E-Bikes können direkt vor Ort gemietet werden.