Luang Prabang

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Luang Prabang

    Wer sich für einen Urlaub in Luang Prabang entscheidet, kann sich auf eine der tempelreichsten Städte von Laos freuen. Einst Königs- und Herrschaftssitz, zählt der Ort heute, aufgrund seiner prächtigen Architektur, zum Weltkulturerbe der UNESCO.

    Die besten Sehenswürdigkeiten in Luang Prabang: Kultureller Urlaub in Laos

    • Die Könige von Laos residierten einst im Haw Kham , dem königlichen Palast, der heute als interessantes Museum fungiert. Täglich, außer dienstags, kann man in dem Gebäude mehr über die reiche Geschichte des „Landes der Millionen Elefanten“ erfahren. Regelmäßig werden Tanz- und Folkloreveranstaltungen organisiert, die für gute Laune und Unterhaltung sorgen.
    • Eines der ältesten Klöster in Luang Prabang ist das Wat Xieng Toung , welches über eine prunkvolle Ausstattung und zahlreiche buddhistische Reliquien verfügt. Im Gespräch mit den Mönchen erhält man auf Reisen einen wissenswerten Einblick in die regionale Kultur.
    • Ebenfalls sehenswert ist der Vipassana Tempel mit seiner goldenen Pagode. Die Mönche praktizieren vor dem Schrein regelmäßig ihre Meditationsübungen.

    Luang Prabang: Südostasiatische Kultur genießen

    • Jeden Morgen um 6 Uhr findet die Bettelzeremonie der Mönche in der Innenstadt Luang Prabangs statt. Wer sich im Urlaub vor Ort aufhält, kann den Buddhisten Spenden in Form von Reis, Früchten oder anderen Speisen darbieten.
    • Eine herrliche Aussicht genießt man vom Phousi , einem Hügel, der hoch über der Stadt schwebt und Sicht auf die Innenstadt und Mekongufer freigibt. Der Gipfel gilt als Geheimtipp für romantische Picknicks im Sonnenuntergang. Auf der Anhöhe liegt auch der buddhistische Tempel Wat Tham Phousi.
    • Laos ist untrennbar mit den Elefanten verbunden und trägt das majestätische Tier sogar in seinem Namen. Rund um die Stadt kann man in einem Urlaub in Luang Prabang verschiedene Elefantenfarmen und Aufzuchtstationen besuchen und in direkten Kontakt mit den Tieren kommen. Interessant dürften außerdem Ausritte auf den Elefanten durch den Dschungel sein.

    Natur pur: Auf Reisen nach Laos die Dschungelwelten erkunden

    • Mit dem Tuk-Tuk sind die bemerkenswerten Wasserfälle Tad Sae und Tad Thong schnell erreicht. Als besonderes Naturwunder gilt zudem der Kuang-Si-Wasserfall, der direkt durch den Wald fließt und ein außergewöhnliches Panorama bildet.
    • Direkt neben dem Kuang-Si-Wasserfall, lohnt sich ein Besuch in der gleichnamigen Schmetterlingsfarm. Auf über 2.800 Quadratmetern kann man nicht nur die bunten Falter bewundern, sondern auch zahlreiche Orchideen.
    • Als Buddha-Höhlen sind die Pak Ou bekannt. Etwa eine Stunde mit dem Boot auf dem Mekong genügt, um die bezaubernden Gänge zu erreichen. Lange Zeit wurden hier beschädigte Buddha-Statuen aufbewahrt, um dem Glauben nach Unglück abzuwenden.
    • Dichte Dschungelwälder, seichte Hügel und dazwischen der Mekong – Luang Prabang befindet sich in einer landschaftlich einzigartigen Lage und verlockt dabei zu Ausflügen mit Ruderbooten. Zudem können Besucher die spektakulären Drachenbootrennen bewundern, welche die Stadt jedes Jahr in Atem halten.