Kailua-Kona

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Kailua-Kona

    Die Stadt Kailua-Kona befindet sich im Westen der größten Insel von Hawaii, Big Island. Neben dem vielfältigen Wassersportangebot wie Angeln, Surfen und Segeln bietet der Urlaubsort Ausflugsmöglichkeiten für Kulturinteressierte und Liebhaber regionaler Spezialitäten.

    Ausflüge unter freiem Himmel: Kailua-Kona für Outdoor-Begeisterte

    • Auf Big Island Hawaii kommen Wassersportler auf ihre Kosten. Bei einer geführten Angeltour kann der große Fang gelandet werden, während die Surfer die beste Welle reiten. Die Unterwasserwelt erleben die Urlauber beim Schnorcheln und Tauchen und entspannen bei einem Segeltörn zum Sonnenuntergang.
    • Im Norden von Kona lohnt sich der Besuch auf der Three Ring Range. Seit 1998 finden hier verletzte oder verwaiste Tiere ein zu Hause, darunter Zebras, Büffel und Affen. Aber auch Flamingos und Papageien haben hier ihre Unterkunft.
    • Hoch hinaus geht es im Kona Adventure Park. Der Hochseilgarten, südlich von Kailua-Kona, bietet den Besuchern einen abenteuerlichen Tag inmitten des hawaiianischen Dschungels. Neben den verschiedenen Seilbahnen können auch Touren mit dem Quad von hier aus starten.

    Die Kultur Polynesiens erleben: Museen und Sehenswürdigkeiten rund um Kailua-Kona

    • Das H.N. Greenwell Store Musem im Süden der Stadt bietet einen Einblick in die Alltagsgeschichte der Inselbewohner. Das Heimatmuseum veranschaulicht die Lebensweise um 1890, selbst der Kaufmannsladen ist noch immer reichlich mit regionalen Spezialitäten bestückt.
    • Eine kulinarische Besonderheit der Pazifikinsel lässt sich am besten auf der Kona Coffe Living History Farm kennenlernen. Kaffee aus Hawaii ist weltweit geschätzt. Auf der Museums-Farm erleben die Besucher den Anbau und die Verarbeitung der Kaffeebohnen aus der Zeit des frühen 20. Jahrhunderts.
    • Die Geschichte der Hawaiianer reicht sogar bis in die unendlichen Weiten des Weltraums. Das kleine Raumfahrtmuseum Ellison S. Onizuka Space Center informiert über den hawaiianischen Astronauten.
    • Kunst und Kultur erleben die Besucher im Holualoa Village. Der Straßenzug verläuft parallel zum Ort Kailua-Kona und bietet eine Vielzahl an Galerien, Restaurants und Kaffee-Bars.

    Party unter Palmen: Shoppen und Nachtleben im Urlaub in Kailua-Kona

    • Im Herzen der Stadt zeigt die Galerie Makaka Fine Art Fotografien zweier lokaler Künstler. Vor allem Landschaftsmotive setzten die jungen Artisten in Szene. Auch Workshops und Photoshootings werden hier angeboten.
    • Für einen kleinen Bummel eignet sich der Ali?i Drive, die Küstenstraße des Ortes. Hier finden sich Geschäfte, Markstände und Restaurants auf der einen Seite, der weiße Sandstrand liegt auf der Anderen.
    • Auf dem Kona Farmers Market südlich der Stadt erwartet die Besucher ein wahres Blumenmeer. Die exotische Farbenpracht wird durch den Geruch reifer Südfrüchte komplettiert. Frische Papaya, Mangos, Ananas und Bananen wechseln hier ebenso den Besitzer wie bunte Hawaii-Hemden.
    • Das Nachtleben spielt sich in der Innenstadt von Kailua-Kona ab. Zahlreiche Bars und Kneipen laden zu einem kalten Getränk ein. Hawaiinischen Humor verspricht die Abendshow im Kona Kozy?s Comedy & Magic Club.