Garmisch Partenkirchen

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Garmisch Partenkirchen

    Eingebettet in die Bayerischen Alpen, ist der heilklimatische Kurort Garmisch Partenkirchen das ideale Reiseziel für Naturliebhaber und Entspannungssuchende. Aber auch für Kletterer und Bergsteiger gibt es abwechslungsreiche Touren durch die raue Bergwelt des Wettersteingebirges.

    Garmisch Partenkirchen - Ein Eldorado für Aktivurlauber

    • Auf insgesamt 300 Kilometer sehr gut beschilderter Wanderwege kann man die alpine Natur erleben. Routen jedes Schwierigkeitsgrades bieten sowohl passionierten Bergwanderernals auch Familien mit Kindern vergnügliche Wanderungen durch diese einzigartige Gebirgslandschaft.
    • Ziel vieler Wanderungen ist die Besteigung des höchsten Berges Deutschlands, der Zugspitze. Als schönste und abwechslungsreichste Tour hinauf auf 2.962 Meter gilt dabei der Aufstieg durch das Höllental, der allerdings nur geübten Bergwanderern zu empfehlen ist.
    • Man kann aber auch entspannt mit der Zugspitzbahn auf den Gipfel hinauf schweben und bei guter Sicht den atemberaubenden Panoramablick über mehr als 400 Gipfel genießen.
    • Ein Abenteuer für Groß und Klein ist eine Wanderung durch die Partnachklamm. Der Weg führt zwischen engen Felswänden hindurch und in 80 Metern Tiefe hört man das Tosen der Partnach. Das Naturdenkmal mit einer Länge von 700 Metern ist ganzjährig zugänglich. Im Winter verwandelt sich die Klamm eine spektakuläre Eislandschaft mit meterlangen Eiszapfen.

    Deutschlands Wintersportort Nr. 1

    • Skifahrern und Snowboardern stehen von November bis Mai insgesamt 60 Kilometer bestens präparierte Pisten zur Verfügung.
    • Für Langlaufbegeisterte wird das 28 Kilometer umfassende Loipennetz täglich gepflegt.
    • Einzigartiges Rodelvergnügen für die ganze Familie findet man auf der 5 Kilometer langen Rodelbahn am Hausberg.
    • Weltweite Bekanntheit erlangte Garmisch Partenkirchen durch die Austragung sportlicher Großveranstaltungen. Jährlich pilgern Tausende Besucher zur modernsten Skisprungschanze der Welt, um das Neujahrskispringen der Vierschanzentournee verfolgen zu können.
    • Aber auch das Abfahrtsrennen auf der legendären Kandahar-Abfahrt zieht jedes Jahr zahlreiche Fans in seinen Bann.

    Museen und Bühnen für Kulturinteressierte

    • Interessante Ausstellungen über einheimische Künstler, zur Puppengeschichte und zu den Olympischen Winterspielen 1936 sind im Kurhaus Garmisch, im Museum Aschenbrenner und im Olympia Skistadion zu finden.
    • In Garmisch Partenkirchen befindet sich auch eines der ältesten Laientheater Bayerns, das Bauerntheater Partenkirchen. Bereits seit 115 Jahren werden hier Theaterstücke aufgeführt.
    • Bunt und frech präsentiert sich die Kulturbeutel-Bühne U1. Das Programm wird bestimmt von Kabarett, Kleinkunst und Comedy.
    • Von Mai bis Oktober finden täglich Konzerte im Michael-Ende-Kurpark statt. Das Repertoire reicht dabei von traditioneller Blasmusik Big-Band-Sound bis hin zu Klassik.
    • Ein besonderes Erlebnis ist das einwöchige Richard-Strauß-Festival im Sommer, mit dem man diesem Ehrenbürger Garmisch Partenkirchens gedenkt.

    Attraktionen für Familien

    • Besonders für Familien ist ein Besuch des Alpspitz-Wellenbades zu empfehlen. Es verfügt über ein beheiztes Freibecken und mehrere Becken mit Sprungturm, Riesenrutsche und Sprudeldüsen in der Schwimmhalle.
    • Aber auch der Kletterwald am Wank oder die 650 Meter lange Sommerrodelbahn neben dem Skistadion sind einen Ausflug wert.
    • Eine lustige Bootsfahrt mit Tret- oder Ruderboot kann man am Eibsee und am Rießersee unternehmen.