Foz do Iguacu

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Foz do Iguacu

    Mit seiner Nähe zu den spektakulären Wasserfällen im Nationalpark Iguaà§u lockt die Stadt Foz Do Iguaà§u zum Urlaub am Dreiländereck von Brasilien, Argentinien und Paraguay.

    Sehenswürdigkeit von Weltrang: Foz Do Iguaà§us Wasserfälle

    • Die Iguaà§u-Wasserfälle, in den Anrainerstaaten Argentinien, Brasilien und Paraguay schlicht Cataratas - Wasserfälle - genannt, gehören zu den neuzeitlichen Sieben Weltwundern der Natur: Je nach Wasserstand bis zu 300 einzelne Fälle, die in Stufen mit bis zu 1.750 m³ Wasser pro Sekunde in die Tiefe stürzen, bilden die größten Wasserfälle der Welt, die mit einer Fallhöhe von bis zu 82 m und einer Gesamtbreite von 2,7 km beeindrucken.
    • Das Naturspektakel liegt im Iguaà§u-Nationalpark, der zusammen mit dem angrenzenden argentinischen Iguazu-Nationalpark als UNESCO-Weltnaturerbe gelistet wurde. Zahlreiche Naturerlebnisse bieten Führungen durch das für die Artenvielfalt seiner Pflanzenwelt und seinen Reichtum an seltenen Vogel- und Affenarten bekannte Naturschutzgebiet sowie entlang der Wasserfälle.
    • Die Wasserfälle kann man auf Bootsausflügen auf dem Grenzfluss Iguaà§u erkunden: Die offerierten Touren führen Besucher oberhalb der Wasserfälle bis kurz vor deren Fallkanten oder unterhalb der Iguaà§u-Fälle durch die Gischt der wirbelnden Wassermassen, wahlweise auch über den Fluss Paranà¡ bis zum Wasserkraftwerk Itaipu.

    Freizeitattraktionen zwischen Foz do Iguaà§u und den Wasserfällen

    • Nahe den Wasserfällen und angrenzend an den Nationalpark befindet sich der Park Das Aves. Inmitten eines über 16 ha großen Regenwalds präsentieren etwa 150 verschiedene Arten, von großschnäbligen Tukanen bis zu hochintelligenten Aras und Amazonen, die farbige Vogelwelt Brasiliens.
    • Nicht nur Technikinteressierte unternehmen einen Ausflug zum Wasserkraftwerk Itaipu. Das Besucherzentrum informiert Besucher über die weltweit zweitgrößte Anlage, die schon durch ihre rund 7,5 km lange Staumauer beeindruckt. Durch den Staudamm ist mit dem Itaipu-See ein mehr als 1400 km² Fläche umfassendes Eldorado Wassersportler entstanden.
    • Nahe dem Itaipu-Staudamm liegt das Erlebnisbad Thermas Parque Aquatico Cataratas. Vulkanische Thermalquellen in über 800 m Tiefe speisen dessen Becken; ständig frisch nachlaufendes Thermalwasser sorgt für entspannendes Badevergnügen in zwischen 33° und 37°C heißem Wasser.

    Bunte Kultur und Urgeschichte in Foz Do Iguaà§u

    • Aus gut 80 Nationalitäten setzt sich die Einwohnerschaft der multikulturellen Stadt zusammen, was sich in Bauwerken wie der muslimischen Moschee mit ihren beiden Minaretten und der von einer Mauer aus Löwen eingefassten buddhistischen Tempelanlage am Flussufer des Iguaà§us widerspiegelt.

    • Abends laden zahlreiche Bars und Restaurants, beispielsweise an der Avenida de Jorge Schimmelpfeng, ein. In Churrascarias können sich die Gäste ihre Portionen direkt am Tisch von Fleischspießen scheiden lassen. In manchen dieser typisch brasilianischen Restaurants werden zudem Samba-Shows mit authentischen Darbietungen von Tänzen, Musik und Ritualen der afro-brasilianischen Kultur veranstaltet..

    • Im Foz do Iguaà§u Park Show wird die Urzeit lebendig: Dessen vegetationsreiches Areal Vale dos Dinossauros beherbergt 20 roboteranimierte Nachbildungen von Dinosauriern, die ihre Körperteile bewegen und Geräusche von sich geben.