Dortmund

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Dortmund

    Die Stadt Dortmund liegt im nordrhein-westfälischen Ruhrgebiet und bietet sich für Alleinreisende und Familien für einen abwechslungsreichen Städteurlaub an. In den teils interaktiv gestalteten Museen kann man die Geschichte des Ruhrpotts hautnah nacherleben.

    Die schönsten sakralen Sehenswürdigkeiten in Dortmund

    • Die evangelische Reinoldikirche befindet sich direkt in der Dortmunder Innenstadt. Sie ist tagsüber für Besichtigungen geöffnet. Zu ihrer Ausstattung gehören Statuen von Karl dem Großen und dem Stadtpatron Reinoldus. Besucher können den Kirchturm besteigen und einen weiten Blick über die Dortmunder Innenstadt genießen.
    • Die Marienkirche wurde als Ratskirche erbaut und beherbergt eine Vielzahl mittelalterlicher Kunstschätze. Hierzu gehören mit der Goldenen Madonna von Dortmund und einer Sandsteinmadonna zwei Marienfiguren.
    • Die Dortmunder Kirche Sankt Johannes Baptist ist eine katholische Pfarrkirche. Zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten innerhalb der Kirche zählt die Statue Marias mit dem Kind.
    • In der Barbarakirche in Dortmund-Dorstfeld sind drei sehenswerte Sandsteinaltäre vorhanden. Der Hauptaltar zeigt Abbildungen von vier bedeutenden Propheten sowie Szenen aus dem Leben von vier Kirchenvätern. Die Zahlengleichheit symbolisiert ? ebenso wie die Anordnung der Darstellung ? eine Verbindung zwischen beiden Personengruppen.

    Unterhaltung und Freizeitgestaltung im Ruhrpott

    • An Technik interessierte Urlaubsgäste nutzen ihre Städtereise nach Dortmund für eine Fahrt mit der H-Bahn. Diese verbindet den S-Bahnhof ?Universität? mit den zentralen Einrichtungen der Hochschule und dem Stadtteil Eichlinghofen.
    • Die Galopprennbahn im Stadtteil Wambel bietet spannenden Sport und die Möglichkeit, auf den Ausgang der einzelnen Rennen zu wetten. Noch nicht volljährige Jugendliche und Kinder dürfen zwar keine Wettscheine abgeben, aber Rennbahnen besuchen. In Dortmund-Wambel stehen ihnen verschiedene Unterhaltungseinrichtungen wie ein Karussell zur Verfügung.
    • Die beliebteste Einkaufsstraße Dortmunds ist der Westhellenweg einschließlich seiner Nebenstraßen. Zusätzlich bietet nahezu jeder Stadtteil weitere Einkaufsmöglichkeiten, die oft in einer gemütlichen Fußgängerzone liegen. Das größte überdachte Einkaufszentrum ist die Thier-Galerie.

    Kunst und Kultur in Dortmund erleben

    • Dortmund verfügt über eine Vielzahl von interessanten Museen. Diese befinden sich zu einem großen Teil in der Innenstadt, aber auch in den Außenbezirken sind zahlreiche kulturelle Einrichtungen zu entdecken.
    • Die Hörder Burg im gleichnamigen Stadtteil beherbergt eine Ausstellung zur Geschichte des Stadtteils und zur früher für Dortmund bedeutsamen Stahlverarbeitung. Des Weiteren ist ein Straßenbahnmuseum an das Heimatmuseum angeschlossen.
    • In Dorstfeld ist die DASA ? Arbeitswelt Ausstellung beheimatet. Die Dauerausstellung zeigt Exponate zur Entwicklung der Arbeitswelt, wobei der Schwerpunkt auf ihrer Entwicklung seit den Anfängen der Industrialisierung bis in die Gegenwart liegt. Ein großer Teil der Schausammlung ist interaktiv gestaltet.
    • Das Museum Ostwall zeigt moderne Kunstwerke aus dem 20. und 21. Jahrhundert. Zu den dort ausgestellten ausländischen Künstlern gehören unter anderem Pablo Picasso, Salvador Dalí und Marc Chagall. Die bekanntesten deutschen Maler und Bildhauer, deren Werke das Museum ausstellt, sind August Macke und Joseph Beuys.