Cascais

    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Cascais

    Badefreuden und Erholung pur: In Cascais treffen sich portugiesische Tradition und Gemütlichkeit. Ob ein Museumsbesuch oder Ausflüge in die unberührte Natur Portugals ? Cascais bietet Urlaubern abwechslungsreiche Ferientage nahe der portugiesischen Hauptstadt.

    Natur und Kultur beim Urlaub im Cascais erleben

    • Die Stadt mit ihren rund 33.000 Einwohnern gliedert sich in das Zentrum mit dem Hafen und die Oberstadt. Im Zentrum befindet sich die Fußgängerzone mit zahlreichen Geschäften und Cafés. Neben den zahlreichen Villen der Stadt sind besonders das Rathaus, die Câmara Municipal, und der Platz Largo do Camoes aufgrund der traditionellen Kacheln an den Wänden erwähnenswert.
    • Vom Zentrum aus geht es teilweise steil bergauf in die Oberstadt. Dort bietet sich von der Festung Cidadela de Cascais ein traumhafter Blick auf die Stadt.
    • Im Forte de Sao Jorge kann ein Militärmuseum besichtigt werden, welches früher eines der wichtigsten Bauwerke zur Verteidigung der Küste war.
    • Lohnenswert ist auch ein Besuch des Meeresmuseums Museu do Mar, welches einen Einblick in die Fischfangtradition des Ortes gibt.
    • Ein schöner Spaziergang bietet sich vom kleinen Strand Praia da Rainha entlang der Küste an. Über die Promenade geht es nach Estoril.

    Lohnenswerte Ausflüge in die Umgebung von Cascais

    • Cascais liegt im äußersten Westen Europas. Mit der S-Bahn erreicht man Lissabons Bahnhof Cais do Sodré in rund 30 Minuten.
    • Rund 1,5 Kilometer entfernt und gut zu Fuß oder mit dem Stadtbus zu erreichen ist der Boca do Inferno, eine geologische Formation, in die das Wasser hinein rauscht.
    • Den 4,7 Kilometer entfernten Nachbarort Estoril erreicht man über die Avenida Municipal. Neben dem berühmten Kasino ist hier die Pferderennbahn eine der Hauptattraktionen.
    • Sintra liegt 17 Kilometer nördlich von Cascais und ist ein hübsches, romantisches Städtchen mit alten Palästen und Gärten. Seit 1995 gehört der Ort zum UNESCO-Weltkulturerbe.
    • Das nahe gelegene Kap Cabo da Roca mit seinen spektakulären Felsformationen ist der westlichste Punkt Europas.
    • Einer der breitesten und längsten Strände der portugiesischen Küste ist der Playa do Guincho. Jedes Jahr finden hier Surfmeisterschaften statt. Vorsicht ist jedoch mutigen Schwimmern geboten.
    • Für Naturliebhaber ist der Sintra-Cascais Naturpark ein Muss. Er ist einer von 13 Naturparks in Portugal und umfasst 145 Quadratkilometer.

    Portugiesische Landesküche in Cascais genießen

    • Eines der Nationalgerichte Portugals ist der gesalzene und getrocknete Kabeljau Bacalhau, auch Stockfisch genannt. Er wird gekocht, gebraten oder frittiert mit Beilagen serviert.
    • Weiterhin gibt es häufig gegrillte Sardinen, frischen Thunfisch oder Tintenfisch in unterschiedlichster Zubereitung.
    • Herrlich schmeckt auch das Gericht Arroz com Mariscos, ein Reisgericht mit Meeresfrüchten, ähnlich dem italienischen Risotto.
    • Fleisch gab es früher nur an Festtagen. Heute werden Fleischstücke und Würste oft in Eintopfgerichten wie dem Cozido à portuguesa verwendet. Generell gilt auch in Cascais: Wer gut essen will, geht dahin, wo die Einheimischen hingehen.