Carcassonne

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Carcassonne

    Die eindrucksvolle Festung von Carcassonne, die Cité de Carcassonne, zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sanfte Weinberge im Umland und der nahe Strand von Narbonne Plage machen die Stadt zu einem vielseitigen Urlaubsziel.

    Die Altstadt von Carcassonne

    • Die mittelalterliche Stadt Carcassonne birgt Spuren der langen europäischen Geschichte. Schon die Gallier und später die Römer siedelten hier und bauten erste Befestigungsanlagen. Danach errichtete das französische Königreich im 13. Jahrhundert die Grenzfestung Carcassonne als Bollwerk gegen das Königreich von Aragon. Im 19. Jahrhundert wurde die in Kriegen zerstörte und vom Zahn der Zeit zerfurchte Festungsanlage restauriert, sodass sie heute wieder in ihrer ganzen Pracht zu besichtigen ist.
    • Besonders eindrucksvoll ist die dicke Stadtmauer, welche die mittelalterliche Stadt umgibt und von 52 ebenso trutzigen Türmen gesäumt ist. Schon von Weitem wird der Besucher der erhaben auf dem Hügel liegenden Festungsanlage ansichtig, die nachts angestrahlt wird.
    • In die Stadt gelangt man unter anderem durch das Haupttor im Osten der Stadt, die Porte Narbonnaise, deren beide dicken Türme uneinnehmbar wirken. Hier sind gotische Kunst und Kriegsarchitektur in eindrucksvoller Weise vereint. Ebenso sehenswert ist das Westtor, die Porte de l'Aude.
    • Innerhalb der Stadtmauern steht die alte Basilika Saint-Nazaire mit ihren berühmten Fenstern in den Seitenkapellen. Bis 1801 war dies die Kathedrale und der Bischofssitz der Stadt, danach wurde die ebenfalls im 13. Jahrhundert erbaute Kirche Saint-Michel zum Bischofssitz von Carcassonne.
    • Angrenzend an die Stadtmauer liegt die mittelalterliche Burg Chateau Comtal, das Grafenschloss.
    • Die Alte Brücke, der Pont Vieux sowie der Neptunbrunnen, der auf dem Place Carnot steht, und die Markthallen vervollständigen das Stadtbild.
    • Wer gern einen Einkaufsbummel machen möchte, kann dies in der Rue Verdun tun.

    Ausflugsziele und Aktivitäten in und um Carcassonne

    • Neben der Besichtigung der Altstadt gibt es zahlreiche andere Aktivitäten, die man unternehmen kann. So finden für Musikbegeisterte zahlreiche Musikveranstaltungen statt, wie die Jazzwoche oder das Festival de Carcassonne.
    • Strandurlaub kann man am naheliegenden Narbonne Plage machen, wo das Mittelmeer zu einem Bad bei angenehmen Temperaturen einlädt.
    • Die Pyrenäen sind nicht weit von Carcassonne entfernt. Wanderungen oder ein Besuch in Andorra bringen Abwechslung in den Urlaub.
    • Reizvoll ist auch eine Bootsfahrt auf dem Canal du Midi, der mitten durch Carcassonne führt und Toulouse mit dem Mittelmeer verbindet.

    Carcassonne: Stadt der Sonne, Weinberge und sanften Hügel

    • Die südliche Lage und die Nähe zum Meer bieten viele Sonnenstunden und gleichzeitig angenehme Temperaturen. Um Carcassonne zeigt sich die abwechslungsreiche Landschaft des Department Languedoc-Roussillon von ihrer lieblichen Seite: Weinberge auf sanften Hügeln prägen hier die Umgebung.
    • Der Wein des Languedoc ist es wert, gekostet zu werden, am besten gemeinsam mit einer der Spezialitäten der regionalen Küche wie dem b?uf à la gardiane.