Calgary

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Calgary

    Calgary liegt in der kanadischen Provinz Alberta und ist die viertgrößte Stadt des Landes. Ein Urlaub in Calgary lockt mit modernen Wolkenkratzern, Museen zur Geschichte der Region und außergewöhnlichen Ausflugszielen.

    Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten bei einer Reise nach Calgary

    • Die beste Aussicht über die Stadt hat man vom 191 Meter hohen Calgary Tower, einem der Wahrzeichen Calgarys. Mit einem Aufzug gelangt man in rasanter Geschwindigkeit zu einer Aussichtsplattform, die einen atemberaubenden Panoramablick über die Skyline von Calgary bis hin zu den kanadischen Rocky Mountains bietet. Der Turm beherbergt zudem ein sich drehendes Restaurant.
    • Ein besonderes Erlebnis ist ein Spaziergang durch den Stadtteil Chinatown im Norden der Innenstadt. Neben unzähligen Restaurants und Souvenirgeschäften wartet hier das Calgary Chinese Cultural Centre auf seine Besucher. Hier befindet sich unter anderem ein Kulturmuseum, in dem fernöstliche Keramik und andere chinesische Artefakte ausgestellt werden.
    • Beliebt bei Groß und Klein ist ein Besuch im Calgary Zoo. Der Zoo liegt auf der kleinen St. George's Island im Bow River und wurde bereits 1929 eröffnet. Ein Highlight des Zoos ist das große Pinguingehege. Die putzigen Vögel kann man dreimal wöchentlich bei Ihrem Spaziergang durch den Zoo aus nächster Nähe erleben.
    • Kinder sind auch vom Prehistoric Park begeistert, in welchem lebensgroße Dinosauriermodelle zu sehen sind. Daneben kann man auch lebende Tiere beobachten, beispielsweise Eisbären und Robben hinter Unterwasserscheiben.

    Spannende Museen und olympische Parkanlagen

    • Sehenswert ist der Heritage Park, eines der größten Freilichtmuseen des Landes. Hier erhält man einen faszinierenden Einblick in das Leben der Siedler Westkanadas. Man begegnet Pelzhändlern, kann eine Kirche aus dem Jahr 1896 besichtigen und an Bord eines Schaufelraddampfers gehen.
    • Auch das Glenbow Museum im Herzen der Stadt erzählt von der Geschichte der Siedler und der Kultur der Prärie-Indianer. Dabei gibt es neben den interaktiv gestalteten Dauerausstellungen auch wechselnde Exhibitionen zu verschiedenen Themen.
    • Besuchen sollte man auch den Canada Olympic Park, welche 1988 noch Schauplatz der Olympischen Winterspiele war. Geführte Touren bringen die Besucher hinauf auf die 70- und 90-Meter-Schanzen und wer mag, kann die Bobbahn mit bis zu 95 km/h hinunterrasen.

    Die herrliche Natur rund um Calgary entdecken

    • Naturliebhaber sollten den nahe der Grenze zu den USA gelegenen Waterton National Park besuchen. Das Biosphärenreservat bietet eine malerische, schroffe Bergwelt, unzählige Seen und endlose Prärie-Landschaften. Der Nationalpark kann auf gut ausgezeichneten Wanderwegen oder bei Bootstouren erkundet werden und mit etwas Glück kann man spannende Tiere wie Elche, Bären, Bisons und unzählige Vogelarten beobachten.
    • Auch ein Ausflug in die etwa 80 km entfernten Rocky Mountains verspricht außergewöhnliche Bergpanoramen, unberührte Natur und tosende Wasserfälle. Nahe des Städtchens Banff locken die idyllisch gelegenen Bow Falls. Hier gibt es vor Ort außerdem heiße Quellen und verwunschene Wanderrouten durch den Banff-Nationalpark.