Basel

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Basel

    Die schweizerische Stadt Basel lässt sich im Urlaub mit seinen imposanten Bauten wie dem Münster und dem roten Backsteinrathaus bewundern. Größerer Bekanntheit erfreut sich der Ort am Rhein zudem aufgrund seiner erstklassigen Kunst- und Kulturszene.

    Sehenswürdigkeiten in einem Urlaub in Basel entdecken

    • Aus dem typischen roten Sandstein der Region wurde zwischen dem 11. und dem 15. Jahrhundert in Basel der Münster errichtet. Mit seinen beiden markanten Türmen und der Mischung aus romanischen wie gotischen Elementen gilt er als das Wahrzeichen der Stadt schlechthin.
    • Ebenfalls aufgrund seiner roten Sandsteinarchitektur markant im Stadtbild ist das Rathaus, im Volksmund auch Roothuus genannt. Im Innenhof sind speziell die vielen Statuen, z. B. die des Lucius Munatius Plancus sehenswert. Besucher können eine Führung durch die Säle des Gebäudes unternehmen.
    • Vor dem Rathaus breitet sich der weitläufige Marktplatz aus, der für seine vielen kleinen Cafés und Backstuben bekannt ist. Diese bieten typische Backwaren aus Basel an und verwöhnen die Gäste am Wochenende auch mit Spezialitäten, die an den eigens aufgebauten Marktständen verkauft werden.
    • Von der alten Stadtbefestigung sind insgesamt drei Tore erhalten geblieben. Neben dem Spalentor und dem St. Johanns-Tor ist vor allem das St. Alban-Tor sehenswert.

    Kunst- und Kulturszene in Basel

    • Das Kunstmuseum am St. Alban-Graben ist eine der Top-Adressen, wenn es im Urlaub darum geht, Basels Kulturszene zu entdecken. In dem Haus ist eine ständige Ausstellung mit Werken aus dem 19. und 20. Jahrhundert untergebracht, zu der u. a. Stücke von Picasso, Hans Baldung Grien und Hans Holbein gehören. Im Museum für Gegenwartskunst widmet man sich vor allem dem zeitgenössischen Kunstschaffen.
    • Ein weiterer Hotspot der Kunstwelt ist die Fondation Beyeler. Für einen Besuch muss man etwa 15 Minuten aus Basels Zentrum herausfahren und kann sich zunächst an dem modernistischen Bauwerk von Renzo Piano erfreuen, welches die Sammlung beherbergt. Zu den wichtigsten Namen der Ausstellung zählen neben vielen anderen Mark Rothko und Claude Monet.
    • In der Kunsthalle sind regelmäßig Künstler aus aller Welt mit topaktuellen Ausstellungen zu Gast. Als spektakulär gelten vor allem die regelmäßig stattfindenden Shows und Performances.

    Ausgehen und Festivalkultur in Basel

    • Wer einen Urlaub in Basel für die Fastnachtszeit plant, wird gewiss nicht enttäuscht. Die Feierlichkeit gehört zu den Höhepunkten des Kulturjahres und trägt mit den gespenstisch wirkenden Masken sehr eigene Züge.
    • Romantische Abende im Sonnenuntergang verbringt man in Basel am besten am Rheinufer. Wenn man hier entlangspaziert, trifft man immer wieder auf charmante Lokale und Restaurants. Empfehlenswert ist zudem eine Schiffsfahrt auf dem mächtigen Strom.
    • Mit der Großen Bühne, der Kleinen Bühne und dem Schauspielhaus verfügt Basel über eine breite Auswahl an Angeboten im Bereich Theater.
    • Das Nachtleben pulsiert in Basel rund um die Rheingasse und am Barfüsserplatz. Weitere Optionen zum Ausgehen findet man rund um den Marktplatz.