Avignon

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Avignon

    Am Zusammenfluss der Flüsse Rhà´ne und Durance befindet sich die Stadt Avignon. Ein Besuch ist besonders Kultur- und Geschichtsinteressierten zu empfehlen, die viele Kirchen, Museen und Friedhöfe besichtigen können.

    Avignons historische Altstadt im Urlaub erkunden

    • Im Mittelpunkt der zum Département Vaucluse gehörenden Stadt steht der gigantische Papstpalast aus dem Mittelalter. Vertrieben aus dem italienischen Rom residierten im gotischen Prachtbau insgesamt sieben Päpste von 1309 bis 1376. Vom oberhalb des Bauwerks gelegenen Park hat man einen schönen Blick über die Stadt.
    • Die historische Bedeutung Avignons erklärt auch die über vier km lange, komplett erhaltene Stadtmauer, an der so mancher Eroberungsversuch scheiterte. Die außerhalb der Befestigungsmauer gelegene Brücke St. Bénézet, wie der Palais des Papes ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörend, endet seit einer Flut im 17. Jahrhundert im Fluss und wurde durch das Lied „Sur le pont d'Avignon“ verewigt. Doch Avignon ist keinesfalls ein Museum, sondern eine lebhafte moderne Stadt mit mediterranem Flair, deren Einwohner zu über 10.000 innerhalb des historischen Stadtkerns wohnen.

    Französische Kultur und Gastronomie in Avignon

    • Ein kultureller Höhepunkt des Jahres ist das 1947 gegründete Festival d'Avignon. Das bedeutendste Theaterfestival Frankreichs findet im Juli statt und bietet neben etablierten Vorführungen in Theatern oder im Innenhof des Papstpalastes auch zahlreichen Straßen- und Tanzkünstlern Platz für ihre Performance. Die bekannteste Tochter der Stadt ist die Sängerin Mireille Mathieu.
    • Am 6. September wird in Avignon die Eröffnung der Weinlese zelebriert - die Verkostung der schmackhaften Tropfen sollte dann keineswegs fehlen! Überhaupt bietet die Stadt dem Reisenden unzählige Restaurants, Kneipen und Cafés für jeden Geldbeutel. Unbedingt probieren sollte man zu den provenzalischen und okzitanischen Speisen den Pastis, einen Anisschnaps.

    Ausflüge in die Umgebung von Avignon

    • Während Avignon keine Zeugnisse aus der römischen Antike besitzt, sind in der näheren Umgebung gleich mehrere Sehenswürdigkeiten aus dieser Epoche zu bewundern. In Arles, Nà®mes, Orange und insbesondere am Aquädukt Pont du Gard sind beeindruckende Monumente aus dieser Zeit erhalten.
    • In Arles und St-Rémy-de-Provence kann auf den Spuren des Malers Vincent van Goghs gewandelt werden. Radsportfans fahren zum Mont Ventoux, einem geschichtsträchtigen Berg der Tour de France. Abenteuerlustige Urlauber können eine Kanufahrt auf dem Fluss Verdon wagen, wo auch Kletterer auf ihre Kosten kommen. Außerdem verlocken die violetten Lavendelfelder und mehrere Märkte zu einem Ausflug in die Region Provence. Für Touren in entferntere Gegenden und ans Mittelmeer bieten sich Marseille und die Cà´te d'Azur an.