Asheville

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Asheville

    Östlich von Nashville steht mit North Carolinas Asheville ein Ferienort zur Auswahl, der mit historischen Besonderheiten und der märchenhaften Natur der Blue Ridge Mountains für erholsame und spannende Ferien steht.

    Ashevilles Blue Ridge Mountains ? atemberaubend schön

    • Der 755 km lange Blue Ridge Parkway verbindet den Shenandoah-Nationalpark in Virginia mit dem Great Smokey Mountains-Nationalpark in North Carolina, wo er im Reservat der Cherokee endet. Er gilt als einer der spektakulärsten National Scenic Byways der USA. Er führt entlang der Blue Ridge Mountains, die zum Gebirgszug der Appalachen gehören, und ist bei Autofahrern, Radsportlern und Wanderern gleichermaßen beliebt.

    • Nördlich des Stadtzentrums von Asheville, am Blue Ridge Parkway ist das Southern Highland Craft Guild Folk Art Center zu finden. Hier wird die handwerkliche Geschicklichkeit der Bewohner der südlichen Appalachen präsentiert, wobei Ritualgegenstände, Schmuck, Kleidung und Gebrauchsgegenstände den Hauptteil der Ausstellung ausmachen.

    • Erlebnisreich sind die gut ausgeschilderten Trails durch die zauberhaften Blue Ridge Mountains. Geführte Ausritte durch die märchenhafte Bergwelt auf den klassischen Quarter Horses oder Palominos sind ebenso möglich, wie Bootstouren auf dem French Broad River oder dem etwas kleineren Sawannanoa River, die beide weit hinein in die Berge der Blue Ridge Mountains führen.

    • Interessant ist das Western North Carolina Nature Center, wo all diejenigen Tiere zu sehen sind, die Besuchern bei Touren durch die Blue Ridge Mountain nicht begegneten.

      Sehenswerte Bauwerke in Asheville

    • Vom sogenannten Eisenbahnbaron G.W. Vanderbuilt II 1896 errichtet ist die Asheville Cathedral of all Souls ein eher ungewöhnlicher Sakralbau. Außen mit zierlichen Türmchen und zahlreichen Erkern und Vordächern versehen, erwartet den Besucher im Inneren eine atemberaubende Ausschmückung und Architektur.

    • Nur wenig später wurde 1905 die Basilica of St. Lawrence gebaut, der größte elliptische Dom in Nordamerika. Die mit zahlreichen Heiligenstatuen ausgestaltete Basilika ist das Wahrzeichen von Asheville und im Downtown Asheville Historical District ansässig. Hier erwartet den Besucher eine glanzvolle historische Kulisse aus zahlreichen Gebäuden, die vor oder kurz nach 1900 erbaut wurden.

    • Ebenfalls von Vanderbuilt II gebaut wurde Biltmore Estate. Mit 16.260 m² Wohnfläche verteilt auf 250 Zimmer, Bowlingbahn und Swimmingpool war es über Generationen das größte private Wohnhaus der USA. Die schlossähnliche Prachtvilla war bei ihrer Fertigstellung 1895 bereits vollständig elektrifiziert und eines der ersten Privathäuser, in dem Thomas Edisons gerade erfundene Glühlampe zum Einsatz kam.

      Unterhaltsame Aktivitäten in Asheville

    • Mit den weltbekannten britischen Landrovern können Feriengäste von Asheville das Fahren in schwierigem Gelände erlernen, was ein besonderer Spaß im Urlaub zu zweit ist.

    • Mit der Zip-Line über die Wälder der Blue Ridge Mountains, das Erlebnis vergisst so schnell niemand - ein Riesenspaß, vor allem im Urlaub mit Kindern.

    • Zurück in die Vergangenheit und zugleich eine unterhaltsame Familienunternehmung ist der Besuch des Pinball Museums in Asheville, wo historische Flipperautomaten mit nostalgischen Motiven ausgestellt sind.