Aberdeen

    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Aberdeen

    An der britischen Ostküste gibt es einen Ort, der als die urschottischste Stadt schlechthin gilt – Aberdeen. Im Urlaub kann man hier am Mündungskanal des Dee entlangschlendern und in einer der rustikalen Hafenbars echten schottischen Whiskey probieren.

    Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Aberdeen

    • Im Zentrum von Aberdeen ist die Castle Street stets einen Spaziergang wert. Das sich hier befindliche Mercat Cross ist stellvertretend für die Erteilung des mittelalterlichen Stadtrechts. Zudem lassen sich am Stadtkreuz die Porträts der Stuartkönige entdecken. Die Castle Street ist heutzutage auch Hotspots für alle Shopping-Enthusiasten.
    • Ein Großteil der Altstadt Aberdeens ist bis heute kopfsteingepflastert und versprüht dadurch ein einzigartiges Ambiente. Das Viertel hat sich dabei zu einem beliebten Treffpunkt im Nachtleben entwickelt. Aus seinen teils klassisch viktorianischen Häusern, erhebt sich die St. Machar's Kathedrale, die bereits im 12. Jahrhundert geschaffen wurde. Markant sind die beiden Westtürme mit den Sandsteinspitzen.
    • Zwei historische Brücken sind untrennbar mit Aberdeen verbunden – die Brig o'Balgownie über den Don und die Brig o'Dee über den Dee. Erstere entstand um 1320 auf Geheiß von Robert the Bruce.
    • Das älteste erhaltene Wohnhaus Aberdeens ist das Provost Skene's House. Es steht seit 1545 im Hafenort und wurde einst vom Kaufmann Sir George Skene of Rubislaw bewohnt. Mittlerweile dient das Gebäude als Städtisches Museum mit interessanten Ausstellungsstücken zur Cromwell-à„ra sowie zur viktorianischen Epoche.

    Maritimes Flair in Aberdeen erleben

    • Wer bei seinem Urlaub in Aberdeen mehr über das Leben am und mit dem Meer erfahren möchte, sollte das Maritime Museum besuchen. Die Ausstellung erklärt detailliert den Segen und das Leid, welche die Seefahrt in der Region mit sich brachte. Ein weiterer Fokus liegt auf der à–lforderung, welcher mit dem Nachbau einer großen à–lplattform Tribut gezollt wird.
    • Über die Market Street gelangt man zum Hafen, der mit seinen großen Hochseekreuzern am Victoria Dock eine Attraktion für sich ist. Rund um die Anlegestellen lassen sich verschiedene Hafenbars und Restaurants besuchen. Letztere verwöhnen ihre Gäste mit herzhafter Küche aus Schottland.

    Aberdeen kulturell: Im Urlaub schottische Lebensart kennenlernen

    • Während man in den Pubs von Aberdeen am besten einen der erstklassigen Single Malt Whiskeys aus den Highlands probiert, offerieren die Restaurants herzhafte Küche vom Feinsten. Beste Qualität garantiert dabei das Aberdeen Angus Rind, das hier zu schmackhaften Steakspezialitäten verarbeitet wird. Ein Klassiker der schottischen Küche ist der Haggis, ein kräftig gewürztes Gericht, das mit dem Pfälzer Saumagen vergleichbar ist.
    • Um in Aberdeen Ballett, Opern und große Dramen zu erleben, begibt man sich am besten ins His Majesty's Theatre im Rosemount Viaduct. Die Einrichtung empfängt regelmäßig Theatergruppen und Ensembles aus dem Ausland.
    • Als namhaftes Kulturforum gilt die Aberdeen Art Gallery. Die Ausstellung zeigt insbesondere moderne Kunstwerke von Tracy Emin und Gilbert & George. Ein wichtiger Bestandteil der Ausstellung sind zudem schottische Kunstschaffende.