Williamsburg

    Reisedauer
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.

    Williamsburg

    Im Süden des US-Bundesstaates Virginia liegt die Stadt Williamsburg. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt wandeln die Besucher auf den Spuren der Geschichte der USA zwischen Backsteinhäusern sowie alten Gärten und erleben traditionelle Trachten und Spiele.

    Historische Spuren: Williamsburg für Geschichtsinteressierte

    • Bereits 1633 wurde auf dem Standort des heutigen Williamsburg eine erste Siedlung gegründet. Im 18. Jahrhundert erfuhr Williamsburg seine Blütezeit und wurde die erste Hauptstadt des Bundesstaates Virginia nach der US-amerikanischen Unabhängigkeit. Die Altstadt, bekannt als Colonial Williamsburg, steht seit 1931 unter Deckmalschutz und wurde aufwendig restauriert. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein: Menschen in historischen Trachten und alte Backsteinhäuser prägen das Straßenbild.
    • Für Historiker empfiehlt sich auch ein Besuch im Historic Jamestowne. Nur wenige Minuten außerhalb von Williamsburg bietet das große Freilichtmuseum Ausstellungen über die Lokalgeschichte. Noch immer werden hier in archäologischen Ausgrabungen historisch bedeutsame Funde aus dem Erdreich geborgen.

    Ausflüge an der frischen Luft für Outdoor-Fans

    • Williamsburg ist umgeben von Wasser. Im Norden erstreckt sich der York River, während im Süden der James River fließt. Die Region eignet sich für eine Vielzahl von Wassersportaktivitäten wie Kanufahren, Stehpaddeln, Angeln und Segeln.
    • Auch für Radfahrer und Wanderer ist der Süden Virginias ein geeignetes Reiseziel. Ein gut ausgebautes Wegenetz führt durch schattige Wälder, entlang an Flussufern oder durch das historische Stadtzentrum von Williamsburg. Der Chickahominy Riverfront Park beispielsweise ermöglicht beides: Radwandern und Kanufahren.
    • Wer sein Handicap verbessern oder einfach ein paar Abschläge üben möchte, findet in Williamsburg gepflegte und vielfältige Golfplätze. Insgesamt laden zwölf Plätze zu einer Partie Golf ein.

    Williamsburg: Tipps für den Urlaub mit der Familie

    • In Virginia kommen kleine und große Urlauber auf ihre Kosten. Ein tagesfüllender Ausflug ist beispielsweise der Besuch im berühmten Bush Gardens, südlich von Williamsburg. Der Freizeitpark verfügt über dreißig Attraktionen für alle Altersklassen, von Autoscooter über Kettenkarussell bis hin zur Achterbahn. Wechselnde Musik- und Tanzshows laden am Abend zu einem Unterhaltungsprogramm ein.
    • Am nordöstlichen Stadtrand von Williamsburg verspricht das Water Country USA Abkühlung an heißen Tagen. Der Wasserpark beherbergt ein Dutzend verschiedene Wasserrutschen. Für die Jüngsten gibt es vier Spielplätze im flachen Kinderbecken. Acht Restaurants und Bistros versorgen die Gäste mit kleinen Snacks, herzhaften Sandwiches und süßen Eiskreationen.
    • Im Zentrum der Stadt bietet das Pirate?s Cove Adventure Golf vor allem für Kinderunterhaltsame Stunden. Die Minigolfanlage ist aufwendig mit Piratenschiffen, Wasserwällen, Schatztruhen und jeder Menge Piraten dekoriert.
    • Skurriles gibt es im Kuriositätenkabinett Mr. Ripley's Believe It or Not!, nur wenige Minuten von der historischen Altstadt Williamsburgs entfernt. In elf Themengalerien stellt das Museum außergewöhnliche Exponate aus. Darunter finden sich beispielsweise ein doppelköpfiger Papagei oder Schrumpfköpfe von Naturvölkern. Ein 4D-Kino und ein Labyrinth aus Laserstrahlen gibt es hier ebenfalls zu entdecken.