Munnar

    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Munnar

    In Munnar, im Bundesstaat Kerala im Süden Indiens, prägen Wasserfälle, Teeplantagen und Bergwälder das Landschaftsbild. Ein Urlaub in dem Ort, der ursprünglich von den Briten Anfang des 20. Jahrhunderts als Sommerresort erbaut wurde, bietet naturnahe Erholung.

    Im Reich des Tees und der Wasserfälle: Outdoor-Ausflüge in Munnar

    • Abenteuersuchende kommen auf einer Tour zum Anamudi-Berg auf ihre Kosten, dem höchsten Berg Südindiens. (der Gipfel ist fast 2700 m hoch) Doch die Landschaft ist nicht nur unter Wanderern beliebt, auch Paragliding- und Sailing werden für Beginner und Fortgeschrittene angeboten.
    • Zahlreiche Wasserfälle lassen sich im Umkreis von Munnar erkunden. Abkühlung können Urlauber in dem kleinen Wasserbecken am Fuße des Lakkam Waterfall im Norden der Stadt genießen. Riesige Wassermassen stürzen sich die Thoovanam Falls herunter. Rundum den imposanten Attukal Wasserfalls befinden sich Wanderwege, auf denen sich die beeindruckende Landschaft erkunden läasst.
    • Zahlreiche Wanderwege und Aussichtsplattformen finden sich im Rajamalai National Park. Steile Berghänge erheben sich neben bewaldeten Dschungelpfaden und grünen Wiesen, auf denen Ziegen weiden.
    • Im Nordwesten von Munnar liegt das Parambikulam Wildlife Sanctuary. Das Naturreservat hat sich vor allem dem Schutz und Erhalt von Nilgiri-Tigern verschrieben. Auf informativen Touren lässt sich das Gelände erkunden und mehr über den Naturschutz erfahren. Das Reservat eignet sich außerdem für einen mehrtägigen Ausflug. Baumhäuser, Zelte oder kleine Hütten bieten Übernachtungsmöglichkeiten.

    Tipps für den Tag in Munnar

    • Am Fuße der teebewachsenen Hänge bietet das Kannan Devan Tea Museum Wissenswertes über die Verarbeitung des Naturprodukts. Historische Maschinen illustrieren die Geschichte des Handwerks. Noch immer wird hier Tee traditionell getrocknet, geschnitten und gemischt.
    • Historische Tänze und Kampfkunst, farbenprächtig geschminkte Gesichter und aufwendige Kostüme, lassen sich im Punarjani Traditional Village erleben. In dem Theater präsentieren indische Performance-Künstler ein Stück traditionelle Kultur aus Kerala.
    • Naturliebhaber kommen im Rose Garden auf ihre Kosten. Der kleine botanische Garten im Zentrum von Munnar beherbergt, neben einer Vielzahl an Rosensorten, Hibiskus, Dahlien und eine große Kakteenlandschaft.
    • Neben Tee ist Kerala für seine Gewürze berühmt. Besucher sollten bei einem Spaziergang durch die Straßen von Munnar die Augen nach Gewürzhändlern offenhalten. Meist ist der Duft von Kardamom, Zimt, Muskatnuss und Vanille jedoch schon von Weitem wahrzunehmen.

    Urlaub mit der ganzen Familie: Munnar für Klein und Groß

    • Hoch hinaus geht es für die ganze Familie im Fun Forest Adventure Park. Im Kletterwald gibt es für jeden Geschmack verschiedene Parcours und Outdoor-Aktivitäten. Außerdem können Besucher auf Jeep-Safari gehen oder mit einem Quad auf eigene Faust den Park erkunden.
    • Direkt im Norden von Munnar grenzt ein großes Naturschutzgebiet mit zahlreichen kleinen Parks an. Im Chinnar Wildlife Sanctuary kann die ganze Familie auf indische Safari gehen. Dabei gibt es allerhand zu entdecken: Elefanten, Affen, über 200 verschiedene Vogelarten und Pflanzen, die ausschließlich in dieser Region vorkommen.