Kuah

    Reisedauer
    Abflughafen Beliebig
    Standardmäßig wird nur 1 Zimmer gebucht. Wünschen Sie mehrere Zimmer, rufen Sie uns bitte unter 01 / 580 850 an.
    Kinder unter 2 Jahren haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz im Flieger.

    Kuah

    Besuchern der Stadt fallen auf den ersten Blick die vielen Restaurants und Einkaufszentren ins Auge, die das Stadtbild prägen. Kuah eignet sich perfekt für einen Städtetrip mit Shopping- und Sightseeingabsicht.

    Kuah: Einkaufs- und Schlemmerparadies zugleich

    • Kuah ist neben seiner Funktion als Inselhauptstadt auch das Eintrittstor nach Langkawi. Alle Besucher, die mit der Fähre von der Nachbarinsel Penang oder dem Festland kommen, legen hier an. Der Fähranleger ist einer der Gründe für die stetig steigende Beliebtheit Kuahs und hat maßgeblich zum Wachstum der Stadt beigetragen.
    • Die Insel Langkawi besitzt einen Status als zollfreie Zone. Die Stadt verfügt demnach über eine Vielzahl an Einkaufszentren, in denen nach Herzenslust zu günstigen Preisen eingekauft werden kann. Dies bezieht sich nicht nur auf Kleidung, auch Alkoholika werden im Vergleich zum Festland zu Schnäppchenpreisen angeboten.
    • Auch kulinarisch hat Kuah einiges zu bieten: Die ortsansässigen Restaurants sind zumeist auf Meeresspezialitäten ausgerichtet, aber auch die Spezialität ?Nasi Ayam?, Reis mit Huhn, sollte unbedingt gekostet werden.

    Kulturelle Highlights und grüne Stadt-Oase

    • Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt ist Dataran Lang, eine zwölf Meter hohe Adlerstatue, die sich am Fähranleger befindet. Der Adler ist zugleich Namensgeber der Insel, da Langkawi auf malaiisch ?brauner Adler? bedeutet.
    • Die Al-Hana-Moschee ist ebenfalls einen Besuch wert. An zentraler Stelle gelegen, ist sie eine der größten und beliebtesten Moscheen der Insel und architektonisch sehr interessant. In ihren Schnitzereien vereinen sich sowohl usbekische als auch traditionell malaiische Elemente.
    • Wen es nach den vielen Shopping- und Sightseeingausflügen in die Natur zieht, der sollte die grüne Oase der Stadt, den Taman Lagenda, nicht missen. Der Park ist Naherholungsgebiet und Themenpark zugleich. Auf einer Fläche von mehr als 50 Hektar sind zahlreiche exotische Pflanzen, künstlich angelegte Seen und unterschiedliche Skulpturen zu finden. Diese bilden berühmte Legenden aus der Inselhistorie nach.
    • Abends bietet sich ein Bummel über den Nachtmarkt an, der zweimal wöchentlich stattfindet. Auf dem Markt lassen sich sowohl Kleidung als auch Souvenirs erwerben. Der Gaumen freut sich besonders über die vielen Garküchen mit ihren exotischen Düften und würzigen Speisen.

    Flora und Fauna im Umland von Kuah

    • Der Agrotechnology Park befindet sich am Rande des Dschungels auf einem hügeligen Gelände. Die Besucher können auf weitläufigen Plantagen die Stauden unterschiedlicher exotischer Obst- und Gemüsesorten sehen und probieren und außerdem Wissenswertes über Herkunft und Anbau erfahren. Ob Sternfrucht, Pomelo oder Jackfrucht, im Agrotechnology Park sind alle einheimischen Sorten vertreten.
    • Wer nach der Flora auch die heimische Fauna kennenlernen möchte, für den eignet sich ein Besuch des Langkawi Wildlife Parks. Der Zoo liegt wenige Kilometer nördlich von Kuah und beherbergt diverse tropische Vogelarten sowie Alligatoren, Affen und Schlangen. Einige der Vögel lassen sich sogar auf die Hand nehmen.